Support Mo-Fr 9-16h    Zum Support    support@personalitycheck-online.com
   0-Punkte
Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche "Markt-Informationen" anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Team von Personality Check

Dank unserem Personality Check Soft Skills Tool wird jeder Onboarding-Prozess zum Kinderspiel

Heutzutage wird im Personalwesen immer häufiger der Begriff Onboarding benutzt. Dieser neudeutsche Begriff bezeichnet die Einarbeitungsphase von neuen Mitarbeitern. Und tatsächlich wird dem Onboarding immer mehr Aufmerksamkeit verliehen.

Was genau hat es mit dem Onboarding auf sich?

Der Begriff findet im Personalmanagement Anwendung und bezieht sich auf das Einstellen und die Aufnahme neuer Mitarbeiter durch ein Unternehmen. Hier stehen vor allem die Eingliederung und Integration des neuen Kollegen im Vordergrund.

Dabei lässt sich der Onboarding-Prozess in folgende drei Phasen einteilen:

  1. Phase: Das Pre-Boarding

Dies beginnt bereits mit der Vertragsunterzeichnung und zieht sich bis zum ersten Arbeitstag. Wichtig in dieser Phase ist vor allem, dass alle relevanten Informationen zur Verfügung gestellt werden, die der Mitarbeiter für seinen Einstieg benötigt.

  1. Phase: Die Begrüßung

Der erste Arbeitstag ist gekommen und der neue Kollege wird willkommen geheißen. Hierfür sollten alle internen Prozesse rund um die technische Integration des Mitarbeiters stattgefunden haben. Sprich: Die IT und HR haben alle Voraussetzungen geschaffen, dass der neue Mitarbeiter direkt loslegen kann.

  1. Phase: Das Onboarding

Hier geht es um die fachliche Einarbeitung und soziale Integration. Der Personalverantwortliche sollte hier klare Ziele und Aufgaben vorgeben und für eine Integration in das Team sorgen.

Warum ist der Onboarding-Prozess für das heutige Personalwesen so entscheidend?

Und zwar soll eine gute Integration helfen, die Mitarbeiterfluktuation nachhaltig zu reduzieren, da sich der neue Kollege mit dem Unternehmen so schneller verbunden fühlt. Wichtige Aspekte, die für eine erfolgreiche Mitarbeiterbindung wichtig sind, sind außerdem: Ein gutes Betriebsklima, flexible Arbeitszeiten und eine marktgerechte Entlohnung.

Erschreckende Zahlen zeugen für Handlungsbedarf!

Die Anforderungen neuer Mitarbeiter an ihren Arbeitgeber sind in der Tat gestiegen, denn jeder vierte Arbeitnehmer kündigt bereits innerhalb des ersten Jahres schon wieder. So überrascht es nicht, dass ganze 84 Prozent der Unternehmen bei ihrem Onboarding gewisse Verbesserungspotentiale sehen.

Unser Vorschlag: Arbeiten Sie nicht nur an Ihrem Onboarding, fangen Sie bereits noch einen Schritt davor an!

Und zwar sollten Sie die Stellenbesetzung direkt richtig angehen und Vakanzen nur mit auch wirklich passenden Kandidaten besetzen. Einfacher gesagt als getan?

Mit unserem Personality Check Soft Skills Tool ist es möglich!

Nutzen Sie unser weltweit einmaliges HR-Analysetool, um sicher zu stellen, dass Sie als HR eine Idealbesetzung der ausgeschriebenen Stelle vornehmen. Und zwar erfahren Sie mithilfe unseres Tools sekundenschnell per Knopfdruck, ob sich ein Bewerber auch wirklich über die fachliche Eignung hinaus auch in persönlicher Hinsicht für eine Vakanz eignet.

Das ist schließlich die Grundvoraussetzung, warum sich ein Mitarbeiter nachhaltig für ein Unternehmen und eine Stelle begeistert: Er muss sich richtig aufgehoben fühlen und seinen angeborenen Talenten und Fähigkeiten entsprechend eingesetzt werden. Jeder noch so ausgeklügelte Onboarding-Prozess ist daher hinfällig, wenn ein Mitarbeiter nicht voll und ganz in seinen Aufgaben aufgehen kann. Das sollte die Grundprämisse für jeden Einstellungsprozess sein.

Unser Tool verrät Ihnen, wie es um die Sozialkompetenzen und zwischenmenschlichen Fähigkeiten von Bewerbern steht. Das wiederum ermöglicht Ihnen, dass Sie in kürzester Zeit klare Entscheidungen über die Eignung von Kandidaten treffen können. Zeitgleich erhöhen Sie Ihre eigene Trefferquote, was Idealbesetzungen angeht! Das macht nicht nur das Unternehmen glücklich, sondern begeistert auch die Mitarbeiter! Durch einen gezielten Einsatz unseres Personality Check Soft Skills Tools sorgen Sie so für eine langfristige Mitarbeiterbindung und haben Ihr Recruiting zeitgleich optimiert. Und Sie werden sehen: Sind Ihre Mitarbeiter zufrieden und glücklich, dann kommen mögliche Gedanken an eine Kündigung auch erst gar nicht auf!

Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche "Markt-Informationen" anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Team von Personality Check

Widmen Sie sich Ihrer wichtigsten Ressource: Ihren Mitarbeitern! Unser Personality Soft Skills Tool sorgt für nachhaltigen Unternehmenserfolg

Ihre Arbeit als HRler oder Recruiter ist entscheidend für den wirtschaftlichen Erfolg Ihres Unternehmens. Wenn ein Unternehmen erfolgreich sein soll, dann ist dies nur mit einem gut aufgestellten Human Resource Management möglich. Dies macht es möglich, dass die wichtigste Ressource eines Unternehmens richtig eingesetzt ist und mit der Unternehmensstrategie korrespondiert: Und zwar ist hier von den Mitarbeitern die Rede.

Die Bedeutung des Mitarbeiters für ein Unternehmen:

Die Mitarbeiter sind im Laufe der letzten Jahre immer mehr in den Fokus gerückt. Auch die akademische Wissenschaft hat erkannt, dass Mitarbeiter – und hier besonders diejenigen Mitarbeitergruppen, die von strategischem Wert sind – einen wichtigen Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten.

Ganze 30 Prozent des Gewinns eines Unternehmens vor Steuern und Zinsen gehen auf eine mitarbeiterorientierte Unternehmenskultur zurück. Vertrauen, Stolz und Teamorientierung seien wichtige Erfolgsfaktoren für eine hohe Qualität am Arbeitsplatz. Fühlt sich ein Mitarbeiter respektiert und fair behandelt, steigt das Vertrauen, was seinen Arbeitgeber angeht. Er identifiziert sich mit diesem eher, ein Wir-Gefühl setzt ein und er ist mit Stolz erfüllt, wenn er vom Unternehmen spricht.

Ihre Bedeutung als HRler für das Unternehmen:

Ihre Aufgabe ist es daher, das Humanvermögen gezielt einzusetzen und entsprechend zu pflegen. Es steigt somit die Erwartungshaltung an die Personalbereiche, dass diese eine strategische Besetzung von Vakanzen vornehmen. Das soll dazu dienen, die Leistungsfähigkeit des Unternehmens weiter zu erhöhen. Hier kommen oft zahlreiche Instrumente für das Personalmanagement zum Einsatz.

Aber von einem dieser Instrumente haben Sie sicherlich noch nicht gehört, da es sich dabei um ein brandneues HR-Tool handelt! Unser Personality Check Soft Skills Tool macht es möglich, dass Sie Ihr Humankapital von Anfang an richtig pflegen und einsetzen.

Darum sollten Sie unser Analysetool nutzen:

Bei unserem Personality Check Soft Skills Tool handelt es sich um ein wertvolles Instrument, wenn es um einen optimierten Einstellungsprozess geht. Setzen Sie unser Tool ein, um Ihr Recruiting zu revolutionieren und auf effiziente Weise die Treffergenauigkeit für Idealbesetzungen zu erhöhen!

Als Recruiter liegt Ihnen lediglich der CV, das Anschreiben und Zeugnisse der Bewerber vor. In Sekundenschnelle müssen Sie diese Dokumente überfliegen und eine Entscheidung für oder gegen den Kandidaten treffen. Hier kommt es meist auf Ihre Erfahrung und Ihr Bauchgefühl an: Wie gut passt diese Person auf die Vakanz? Ihre Entscheidung basiert somit zum Großteil auf der fachlichen Eignung des Bewerbers, das heißt seinem angeeigneten Fachwissen, was Zeugnisse schwarz auf weiß belegen. Allerdings heißt das noch lange nicht, dass er auch wirklich wie gemacht für die Stelle ist. Denn heutzutage sind Sozialkompetenzen und angeborene Fähigkeiten immer wichtiger geworden. Diese machen es möglich, dass ein Kandidat auch ein cultural fit für die Stelle, das Team und das Unternehmen zugleich ist.

Nur dann ist das Humankapital richtig eingesetzt, eine strategische Personalentscheidung getroffen worden und Sie in der Personalabteilung nehmen Kurs auf nachhaltigen Unternehmenserfolg!

Nutzen Sie unser Personality Check Soft Skills Tool bei Ihren HR-Entscheidungen. Dank hoher Idealbesetzungen haben innerliche Kündigungen seitens der Mitarbeiter hier keine Chance!

Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche "Markt-Informationen" anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Team von Personality Check

Nach der Sommerpause ist vor der Sommerpause: Mit unserem Personality Check Soft Skills Tool steigern Sie Ihre Effizienz

Die großen Ferien sind vorbei, der Herbst kommt, die Realität im Büroalltag setzt wieder ein. Bevor man sich in den Urlaub verabschiedet, hat man meist eine enorme To-Do-Liste abzuarbeiten. Wenn einem diese Liste vor dem Urlaub bereits lang erschien, der kann sich darauf einstellen, dass diese nach den Ferien umso länger ist.

Als HRler müssen Sie sich möglichst schnell wieder in den Arbeitsalltag einfinden. Hier ist vor allem eines wichtig: Ihre Hauptaufgabe darf nicht vernachlässigt werden – genau, von dem Sichten von Bewerbungen und dem Führen von Interviews ist hier die Rede. Die Vakanzen füllen sich schließlich nicht von selbst!

Mit unserem Tool steigern Sie Ihre Effizienz!

Damit Ihr Einstieg umso flotter vonstattengehen kann, sollten Sie die Vorzüge unseres Personality Check Soft Skills Tools nutzen. Es handelt sich hierbei um ein HR-Analyse-Tool, was Ihnen hilft, effizienter und besser zu arbeiten.

Was kann das Personality Check Soft Skills Tool?

Das Tool ist deshalb so powervoll, weil es zwei Fliegen mit einer Klappe schlägt! Per Knopfdruck erfahren Sie, inwieweit sich ein Kandidat aufgrund seiner angeborenen Talente und Fähigkeiten für eine Vakanz eignet.

Darum sollte unser Tool auch in Ihrer HR-Abteilung Anwendung finden:

  • Identifizieren Sie geeignete Bewerber ganz einfach per Knopfdruck!

  • Sparen Sie Zeit beim Sichten von Bewerbungen und Ihrer Entscheidungsfindung! Laden Sie direkt nur die tatsächlich passenden Kandidaten ein.

  • Erfahren Sie, über welche sozialen Kompetenzen und angeborenen Talente der Bewerber verfügt, die ihn zum perfect match für die ausgeschriebene Stelle machen!

  • Komplettieren Sie das Wissen über die hard skills, die Sie dem Lebenslauf und den Zeugnissen entnehmen können – die soft skills sind viel entscheidender für die Passgenauigkeit eines Kandidaten auf eine Vakanz!

Sie sehen also: Mit dem Personality Check Soft Skills Tool arbeiten Sie effektiver und zeitsparender. Ebenso profitiert das Unternehmen davon, weil Idealbesetzungen die Produktivität seiner Wertschöpfung erhöhen. Und darüber hinaus können Sie Ihre Mitarbeiterbindung verbessern: Richtig positionierte Mitarbeiter gehen in ihren Aufgaben auf, führen diese glücklich und zufrieden aus – und auch das spiegelt sich im Unternehmenserfolg wieder.

Das Personality Check Soft Skills Tool macht zukunftsfähiges Talent Management möglich!

Wenn Sie unser weltweit einmaliges Analyse-Tool nutzen, dann wird Ihr CEO es Ihnen persönlich danken! Denn ein Unternehmen profitiert in so großer Hinsicht von leistungsfähigen und qualifizierten Mitarbeitern. Wenn Sie unser Tool nutzen, dann erfahren Sie mehr über die ganz besondere Individualität und den persönlichen Wert eines jeden Mitarbeiters. Und selbstverständlich möchte sich ein jeder wertgeschätzt fühlen!

Was genau verrät Ihnen das Personality Check Soft Skills Tool?

Das Besondere an dem Tool ist, dass es Ihnen mehr verrät als der bloße Blick Ihres geprüften Auges dem Lebenslauf entnehmen kann. Natürlich muss für die Besetzung einer Stelle sichergestellt sein, dass ein Bewerber das passende Fachwissen mitbringt, allerdings sind die sozialen Kompetenzen in den letzten Jahren immer wichtiger geworden. So sind die Fähigkeiten im zwischenmenschlichen Bereich für die Besetzung von Stellen immer wichtiger geworden. Denn der große Unterschied zu dem angelernten Fachwissen ist, dass sich die sozialen Kompetenzen nicht so einfach aneignen lassen. Ein jeder Mensch ist so, wie er ist und verfügt über einzigartige Talente und angeborenen Fähigkeiten. Durch den Einsatz unseres Tools stellen Sie sicher, dass Sie sich ein ganzes, vollumfassendes Bild von einem Bewerber machen können. Dechiffrieren Sie die ganz individuelle Persönlichkeits-DNA eines jeden Bewerbers!

Klingt das nicht perfekt? Also, worauf warten Sie noch? Probieren Sie unser Tool aus und steigern Sie Ihre Effizienz bei der Stellenbesetzung. So kann die Tiefenentspannung des Urlaubes noch ein bisschen länger anhalten…

Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche "Markt-Informationen" anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Team von Personality Check

Unser Personality Check Soft Skills Tool ist das top Instrument für eine gekonnte Mitarbeiterbindung

Unternehmen sind nur so gut wie ihre Mitarbeiter! Kommt Ihnen dieser Spruch als HRler bekannt vor? In Human Resources sind Sie somit die Kaderschmiede des Talent Managements in Ihrem Unternehmen.

Als Personaler kommt Ihnen eine Schlüsselrolle zu!

Die Entscheidungen, die Sie tagtäglich bei der Auswahl von Bewerbern und dem Besetzen von Stellen treffen, ist daher entscheidend. Je nach dem wie glücklich und zufrieden Mitarbeiter in einem Unternehmen sind und wie sehr ihr Job sie erfüllt, ist entscheidend für den Erfolg des Unternehmens. Gleichermaßen sind Kündigungen und eine hohe Mitarbeiterfluktuation kostspielig für das Unternehmen. Der Verlust von wertvollen Mitarbeitern kostet nicht nur Geld, sondern auch Zeit. Schließlich müssen Sie als HRler die Stelle neu besetzen und einen kompletten Onboarding-Prozess erneut durchführen.

Was genau macht eine gute Mitarbeiterbindung aus?

Bei einer funktionierenden Mitarbeiterbindung fühlt sich der Mitarbeiter dem Unternehmen zugehörig und verbunden. Er identifiziert sich damit. Aus diesem Grund wird die Mitarbeiterbindung oft auch als organisationales Commitment bezeichnet. Das führt dazu, dass sich der Mitarbeiter den Zielen des Unternehmens entsprechend verhält, was die Produktivität des Unternehmens positiv und nachhaltig beeinflusst. Darüber hinaus hegen solche Mitarbeiter nicht den Wunsch, das Unternehmens zu wechseln. Stattdessen bleiben sie ihrem Arbeitsgeber lieber treu.

Wissen Sie, was Mitarbeiter zur Kündigung veranlasst?

Die Beweggründe für eine Kündigung können vielfältig sein. Folgende Kündigungsgründe wurden meist in Befragungen von Jobwechslern angegeben:

  • Unbefriedigende Entwicklungschancen

  • Langweilige Routinetätigkeiten

  • Ein Ausbleiben von Herausforderung am Arbeitsplatz

  • Eine schlechte Bezahlung

  • Eine schlechte Work-Life-Balance

  • Zu lange Arbeitstage oder eine zu hohe Belastung

  • Eine nicht ausreichende Einführung und Integration am Arbeitsplatz

  • Konflikte mit Kollegen oder Vorgesetzten

  • Ein schlechtes Betriebsklima und eine nicht zufriedenstellende Unternehmenskultur

  • Keine Wertschätzung von Vorgesetzten und eine fehlende Identifikation

Jetzt sind Sie als HRler gefragt!

Hier müssen Sie als HRler tatkräftig werden! Eine gute Mitarbeiterbindung sollte eine Ihrer top-Prioritäten sein! Dadurch, dass Sie Positionen richtig besetzen und Mitarbeiter entsprechend ihrer Talente und Fähigkeiten fordern, können Sie wertvolle Mitarbeiter bewusst im Unternehmen halten.

Das sind die negativen Folgen einer hohen Mitarbeiterfluktuation für Ihr Unternehmen:

  • Sie müssen mit hohen Personalbeschaffungskosten rechnen!

  • Mit dem Weggang von qualifizierten Mitarbeitern, gehen auch Erfahrungswissen, Know-How und wichtige Schlüsselqualifikationen verloren!

  • Es lastet mehr Druck auf den verbleibenden Mitarbeitern. Diese müssen nun mit reduzierten Kapazitäten das Wachstum vorantreiben.

Deshalb empfehlen wir Ihnen das Top-Tool für eine nachhaltige Mitarbeiterbindung: Das Personality Check Soft Skills Tool! Dieses weltweit einmalige Analysetool macht es möglich, dass Sie effizienter arbeiten können, während Sie Ihre Trefferquote an Idealbesetzungen erhöhen und Kandidaten ihren Fähigkeiten entsprechend einsetzen und fördern!

So geht richtige Mitarbeiterbindung heute!

Nur wenn Mitarbeiter ihren Talenten und Fähigkeiten entsprechend eingesetzt sind, blühen sie zur Höchstform auf. So können Sie jeden einzelnen seinem Potential entsprechend fördern. Das Personality Check Soft Skills Tool verrät Ihnen, welche Veranlagungen und angeborenen, intrinsischen Fähigkeiten in den einzelnen Kandidaten stecken. Das wiederum macht es für Sie möglich, dass Sie Vakanzen mit den richtigen Bewerbern besetzen können. Je mehr Idealbesetzungen Sie vorweisen, desto geringer wird die Mitarbeiterfluktuation sein. Und das spart ja bekanntlich Zeit und Geld!

Das Personality Check Soft Skills Tool erleichtert Ihnen als HRler merklich die Arbeit – und darüber hinaus steigert es auch noch Ihre Effizienz! Denn per Knopfdruck erhalten Sie all die relevanten Informationen, die Sie für Ihre Entscheidungsfindung benötigen.

Testen Sie unser Personality Check Soft Skills Tool und glänzen Sie mit einer überdurchschnittlichen hohen Personalbindung! Davon profitieren letztlich alle: Der Erfolg des Unternehmens, die Zufriedenheit des Mitarbeiters und Sie selbst können ein weiteres Erfolgserlebnis in Ihrem Arbeitsalltag vorweisen!

Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche "Markt-Informationen" anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Team von Personality Check

Blackbox Mitarbeiter? Optimales Skills Management dank Schlüssel zur Persönlichkeits-DNA

Endlich haben Sie den passenden Kandidaten oder die vermeintlich perfekte Kandidatin aus allen Bewerbern herausgepickt! Qualifikation und praktische Erfahrung sehen anhand der Unterlagen vielversprechend aus. Der Lebenslauf scheint schlüssig und lückenlos. Das persönliche Gespräch ist angenehm verlaufen. Alle Signale stehen auf „Einstellen!“.

Doch schon in den ersten Tagen der Einarbeitung kommen Ihnen Zweifel. Die Kollegen witzeln über das neue Teammitglied. Die gestellten Aufgaben werden nicht ganz so erfüllt, wie Sie das erwartet hätten nach den Erfolg versprechenden Vorzeichen. „Naja, die ersten Tage sind immer etwas holprig“, denken Sie sich. „Das wird schon werden.“

Doch leider wird es auch nach Wochen nicht besser. Der oder die Neue schafft es einfach nicht, sich ins Team zu integrieren. Ihre Vorstellungen von der Erledigung der gestellten Aufgaben werden nur teilweise erfüllt. In Gesprächen kommt vom neuen Teammitglied viel Kritik und Versprechen, sich mehr zu bemühen. Doch in der Praxis bleibt davon nicht viel.

Wie konnten Sie sich so irren?

Sie verstehen nicht, woran es liegt. Es schient doch alles so perfekt? Waren die Bewerbungsunterlagen getürkt? Konnte sich der Bewerber nur gut verkaufen, aber nicht liefern? Hat Sie Ihre Menschenkenntnis verlassen? Sie verstehen nicht, was falsch läuft und sehen nur eine Chance: alles wieder auf Anfang.

Sie müssen sich von diesem Mitarbeiter trennen und die ganze Suche nach der Nadel im Heuhaufen geht von vorn los.

Das hat Konsequenzen ...

Sie müssen Ihre Entscheidungen rechtfertigen, eventuelle Fehler eingestehen. Aber welche genau? Ein erneuter Wechsel in der Belegschaft bringt Unruhe ins Team und für alle Mehrbelastungen. Ihre Mitbewerber könnten auf diese Schwachstelle aufmerksam werden. Kunden könnten sich wundern, wenn sie vom erneuten Personalwechsel Wind bekommen. Ihr Ruf, Ihre Zuverlässigkeit und Ihr Gewinn könnten Schaden nehmen, wenn das öfter passiert.

Wenn Sie doch bloß wüssten, was da falsch läuft ...

Der Personaler wird schon beim ersten Kontakt getäuscht

Dank Bewerbungscoachings und zahlreichen Tipps zur Optimierung von Bewerbungsunterlagen bekommen Sie heute ein immer verzerrteres Bild von Ihren Bewerbern. Unterlagen und Lebensläufe werden genau auf die Stelle zugeschnitten, auf die man sich bewirbt. Keine Chance auf ein umfassendes Bild von den Bewerbern. Alles wird durchoptimiert vom Foto über den Lebenslauf und das Anschreiben bis hin zu den beigefügten Qualifikationsnachweisen. Sie bekommen zu sehen, was Sie sehen sollen - und wollen ;-). Schließlich wollen sich die Bewerber bestmöglich verkaufen, um den Job zu bekommen und die bestmöglichen Konditionen auszuhandeln. Da können Sie noch so erfahren sein: Sie können über Ihre Bewerber - bisher - nicht wissen, was Sie nicht wissen.

In Ihren Mitarbeitern steckt mehr, als sie zeigen!

Manchmal klappt es mit den Mitarbeitern einfach nur nicht, weil sie am falschen Platz sind oder die Chemie im Team nicht passt. Oder Ihr Mitarbeiter hat einen anderen Zugang zur Lösung einer Aufgabe, als der Chef vorgibt. Weil er ein besonderes Talent hat. Und wer kann schon ständig gegen seine Überzeugungen handeln, ohne unglücklich zu werden? Die Kosten von Demotivation, Absentismus und innerer Kündigung werden oft unterschätzt.

Wenn Ihre Mitarbeiter Ihnen nicht wirklich sagen können oder wollen, wo das Problem liegt, wird es schwierig, die Situation zu retten. Sie können Ihren Leuten nur vor die Stirn schauen - oder? Bevor Sie eine überraschende Antwort auf diese Frage bekommen, schauen wir uns ein das Thema aus einer anderen Perspektive an:

Setzen Sie Ihre Mitarbeiter wirklich optimal ein?

Wie schon gesagt, an Lebenslauf und Zeugnissen lässt sich das wahre Potenzial eines Menschen nicht festmachen. In der Praxis sehen Sie aber auch nur einen Ausschnitt des Könnens Ihres Personals. Nämlich den, der an der besetzten Position gefragt ist.

Vielleicht klappt es mit einzelnen Personen nicht, weil sie mehr Freiraum zur Gestaltung ihrer Arbeit brauchen. Vielleicht trauen sie sich nicht, ihre kreativen Lösungen anzubringen, weil ihnen das Selbstbewusstsein dazu fehlt oder weil selbstständiges Denken im Team nicht wirklich gut angenommen wird. Möglicherweise bringt auch ein langjähriger Mitarbeiter nicht seine Bestleistung und ist frustriert, weil er einfach mit Aufgaben betraut ist, die er zwar erfüllt, die ihn aber nicht erfüllen. Weil er ganz andere Stärken hat, die er nie zeigen konnte an dieser Stelle. Mancher ist unzufrieden, kennt aber sein eigenes Potenzial gar nicht.

So entdecken Sie die Persönlichkeitsstruktur und verborgene Talente Ihrer Mitarbeiter

Wenn Sie weder im Rekruitingprozess noch in der Praxis bei vorhandenen Mitarbeitern wirklich erkennen können, was in den Menschen steckt - wie sollen Sie sie dann jemals optimal einsetzen und zufriedene, loyale Mitarbeiter entwickeln? Woher sollen Sie wissen, wie Sie die Fähigkeiten Ihrer Mitarbeiter weiterentwicklen können, wenn Sie nur die Spitze des Eisbergs kennen?

Es müsste eine Möglichkeit geben, die über die bisher bekannten Mittel und persönliche Erfahrung hinausgeht. Die Sie hinter die Stirn Ihrer Mitarbeiter schauen lässt. Und es gibt Sie! Die Persönlichkeits-DNA jedes Menschen lässt sich mit einem Algorithmus entschlüsseln, der jetzt von erfahrenen Psychologen und IT-Experten entwickelt wurde: „Personality Check“.

Entfalten Sie das ganze Potenzial Ihres Teams

Mit „Personality Check“ ist es jetzt möglich, allein anhand des Geburtsdatums präzise, ausführliche Persönlichkeitsprofile zu erstellen. Nicht manipulierbar, genau, schnell und einfach. Bisherige Nutzer bestätigen in Trefferquote von durchschnittlich 85 %.

Mit diesen Informationen wissen Sie von Beginn an, wie Ihr Gegenüber wirklich „tickt“, welche besonderen Talente Sie nutzen und weiterentwickeln können, mit welchen Kollegen diese Person auf keinen Fall harmoniert und welches Team sie perfekt ergänzt. Sie können einschätzen, was die Papiere wert sind, die ein Bewerber vorlegt und für welche Aufgaben er wirklich geeignet ist.

Ob das stimmt, können Sie jetzt testen. Lassen Sie für sich selbst kostenlos eine solche Persönlichkeitsanalyse erstellen! Einfach Geburtsdatum angeben und binnen Minuten halten Sie tiefe Einblicke in Ihre Persönlichkeitsstruktur in den Händen. Wer weiß, welche Talente in Ihnen schlummern, die Sie bisher noch nicht ausleben!? 😉

Entdecken Sie Ihr Potenzial ...

 

„Personality Check“ für die Personalarbeit

Mit einer solchen Tiefenanalyse Ihre Bewerber und Mitarbeiter gelingt es Ihnen künftig leichter und sicherer, die wirklich optimalen Kandidaten für ausgeschriebene Stellen zu rekrutieren - auch intern! Möglicherweise finden Sie mit „Personality Check“ echte Perlen für Ihr Unternehmen, auch wenn der Lebenslauf nicht ganz so geradlinig und die Zeugnisse nicht ganz so toll aussehen. Die Praxis bei Ihnen vor Ort ist entscheidend, oder?

Hier gibt es nähere Informationen, wie Sie dieses Tool für Ihre Personalarbeit am besten nutzen können ...

Das macht Sie, Ihren Chef und Ihre Mitarbeiter glücklich!

Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche "Markt-Informationen" anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Team von Personality Check

Wie Sie als Interimsmanager binnen Minuten wissen, wie jeder einzelne im neuen Team wirklich „tickt“

Sie stehen als Interimsmanager immer wieder vor der Herausforderung, kurzfristig die Führung von Menschen zu übernehmen, die Sie gar nicht kennen. Sie haben einfach nicht die Zeit, Ihr neues Team in aller Ruhe kennenzulernen. Das Geschäft muss nahtlos und reibungslos weiterlaufen wie bisher. Aber wie?

Nun haben Sie bereits viel Erfahrung und Menschenkenntnis. Dennoch sind die ersten Tage von Unsicherheit bestimmt. Es gilt, die eigene Position abzugrenzen und zu sichern, sich ins beste Licht zu rücken, einen Draht zueinander zu finden und klarzustellen, wie „der Hase laufen“ soll. Darum sind nicht nur Sie als Chef bemüht, sondern auch jeder einzelne Mitarbeiter im Team. Frei nach der Maxime: neuer Chef - neues Glück.

Lassen Sie sich nicht täuschen!

In jedem Team treffen die unterschiedlichsten Persönlichkeiten aufeinander. Jeder hat seine eigene Art, mit Veränderungen umzugehen. Oft verändern sich Motivation, Leistung und Betriebsklima durch Veränderungen im Management. Denn natürlich haben auch Sie eine andere Persönlichkeitsstruktur als Ihr Vorgänger oder Nachfolger.

Was Ihnen auch immer bei der Einweisung gesagt wurde, was auch immer Ihnen die Mitarbeiter glauben machen wollen: Sie brauchen einen Weg, die Menschen, für die Sie jetzt verantwortlich sind, schnell und gründlich zu durchschauen und zu verstehen. Sie müssen schnell erfassen, wie Sie das Verhalten der Mitarbeiter in der neuen Situation einzuordnen haben.

Was Sie aus Personalakten nicht erfahren

Ok, stöbern Sie in den Personalakten. Welche Informationen ziehen Sie daraus? Sind diese „Fakten“ wirklich objektiv und aussagefähig, was die Persönlichkeit, die Interessen und Fähigkeiten eines Menschen betrifft?

Eine „weiße Weste“ laut Aktenlage sagt nichts darüber aus, ob ein Mitarbeiter motiviert ist und seine bestmögliche Leistung abruft, oder schon nach Alternativen sucht.

Es sagt nichts darüber, ob derjenige ehrlich, loyal und entsprechend seinen Talenten genau dort eingesetzt ist, wo er den größten Nutzen für das Unternehmen bringt. Vielleicht wurde er nur noch nie „erwischt“. Vielleicht kennt derjenige seine verborgenen Talente selbst noch gar nicht und hat eben nur einen Job angenommen, der ihn ernährt. Ob er damit glücklich ist, hat er vielleicht noch nie ernsthaft hinterfragt.

Es liegt nicht immer nur am Personal

Andererseits muss eine Akte mit negativen Vermerken nicht heißen, dass der Mitarbeiter schwierig ist. Vielleicht kam er nur mit dem Chef oder Teamkollegen nicht klar. Oder derjenige hat innovative Ideen für Verbesserungen im Unternehmen und stieß immer wieder auf taube Ohren. Das motiviert nicht gerade.

Manchmal ist auch einfach nur der Charakter „schuld“. Der eine wird still, der andere wütet herum, wenn etwas nicht wie geplant läuft. Das heißt noch lange nicht, dass letzterer kein engagierter, wertvoller Mitarbeiter ist. Im Gegenteil! Gerade auf kritische Mitstreiter sollten Sie hören, denn die denken oft im Sinne des Unternehmens mit.

Für einen optimalen Personaleinsatz und eine sinnvolle Personalentwicklung wäre es aber doch angebracht zu wissen, was wirklich alles in einem Mitarbeiter steckt. Das erleichtert das Verständnis und den Umgang mit bestimmten Reaktionen und Verhaltensweisen.

Warum auch Personalgespräche nur die halbe Wahrheit ans Licht bringen

Bei aller Menschenkenntnis und psychologischer Erfahrung: Sie erfahren nur, was Ihnen Ihr Gegenüber verraten will. Auch, wenn Ihr Bauchgefühl signalisiert, dass da etwas nicht stimmt. Und Sie manche Reaktionen aufgrund von Typisierungen interpretieren und einordnen können ...

Was wirklich im Kopf Ihrer Mitarbeiter abläuft, wissen Sie nie. Oft wissen das diejenigen selbst nicht. Sie reagieren auf eine bestimmte Weise, aber was sie so handeln lässt, reflektieren die wenigsten.

Nun können Sie vieles persönlich besprechen und Vereinbarungen treffen. Ob sich der Mitarbeiter daran hält und sein Versprechen überhaupt einhalten kann, steht auf einem anderen Blatt. Und dieses Blatt können Sie jetzt wortwörtlich in die Hände bekommen:

So entschlüsseln Sie jetzt die Persönlichkeits-DNA und die wahren Talente Ihrer Mitarbeiter

Es müsste eine Möglichkeit geben, die über die bisher bekannten Mittel und persönliche Erfahrungen hinausgeht. Die Sie hinter die Stirn anderer Menschen schauen lässt. Damit Sie schon bei der ersten Begegnung genau wissen, wer Ihnen wirklich gegenübersteht, wie Sie am geschicktesten mit demjenigen umgehen und das Beste aus demjenigen herauskitzeln. Und es gibt Sie! Den Schlüssel zu dieser ultimativen Zauberformel für Interimsmanager finden Sie tatsächlich in der Personalakte: das Geburtsdatum der Mitarbeiter.

Die Persönlichkeits-DNA jedes Menschen lässt sich anhand des Geburtstages mit einem Algorithmus entschlüsseln, der jetzt von erfahrenen Psychologen und IT-Experten entwickelt wurde: „Personality Check“.

So verbannen Sie Ratespiele aus der Führungsarbeit

Mit „Personality Check“ ist es jetzt möglich, allein anhand des Geburtsdatums präzise, ausführliche Persönlichkeitsprofile zu erstellen. Nicht manipulierbar, genau, schnell und einfach. Bisherige Nutzer bestätigen in Trefferquote von durchschnittlich 85 %.

Mit diesen Informationen wissen Sie von Beginn an, wie Ihr Gegenüber wirklich „tickt“, welche besonderen Talente Sie nutzen und weiterentwickeln können, mit welchen Kollegen diese Person harmoniert, bei welchen Aufgaben jemand förmlich aufblüht und wie Sie Mitarbeiter am effektivsten führen.

Probieren Sie es doch einfach einmal selbst aus! Lassen Sie für sich selbst kostenlos eine solche Persönlichkeitsanalyse erstellen! Einfach Geburtsdatum angeben und binnen Minuten halten Sie tiefe Einblicke in Ihre Persönlichkeitsstruktur in den Händen.

Entdecken Sie, wer Sie wirklich sind!

Erleichtern Sie sich mit „Personality Check“ die Führung von Mitarbeitern auf Zeit

Mit einer solchen Tiefenanalyse der Mitarbeiter in Ihrem neuen Team gelingt es Ihnen künftig leichter und sicherer, sich „einzuleben“ und die Führung auf Zeit für immer wieder wechselnde Teams vom ersten Augenblick an souverän zu übernehmen.

Hier gibt es nähere Informationen, wie Sie dieses Tool für Ihre Führungsarbeit am besten nutzen können ..

Das macht Sie, Ihren Chef und Ihre Mitarbeiter glücklich!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen