Support Mo-Fr 9-16h    Zum Support    support@personalitycheck-online.com
   0-Punkte

Werden Sie „Reformater“ Ihres eigenen Lebens

Werden Sie 2018 zum „Reformater“ Ihres eigenen Lebens

Martin Luther hat seine 95 Thesen gegen den Ablasshandel vor 500 Jahren, am 31.10.1517, an die Wittenberger Schlosskirche geschlagen.

Welche persönlichen Thesen ziehen sich wie ein roter Faden durch Ihr Leben und geben Ihnen Unterstützung und Orientierung? Wie wird Ihr „Reformationsjahr“ 2018.

Mit den Thesen ist es wie mit den Talenten.
Wenn sie einmal ihr Talent entdeckt haben, wird es immer durch ihr Leben blinken, selbst wenn andere meinen, es kritisieren zu müssen.
Und wenn Sie ihr angeborenes Talent mit Hilfe ihrer Persönlichkeitsstärken nutzten, kann beides zusammen über den Tod hinausreichen und Sie zu Lebzeiten glücklich machen.

Das Martin Luther diesen radikalen Schritt gemacht hat, liegt daran, dass er das Talent hatte, neue Wege zu entdecken und zu gehen. Er war der geborene Pionier, sein innovatives Denken half ihm, Probleme zu lösen und andere Menschen zu zuraten. Mit seinem Streben nach Unabhängigkeit war er eine Führungspersönlichkeit par excellence. Er war zur damaligen Zeit Experte und einzigartig auf seinem Gebiet. Es fiel ihm leicht, Dinge ins Leben zu rufen und anderen Menschen den Weg zu zeigen.
Werden Sie „Reformater“ Ihres eigenen LebensZielstrebig und entschlossen, mit einem gesunden Potential an Egoismus, traf er seine Entscheidungen (auch bei/gegen seine Freunde und Mitstreiter) und schaffte ein solides Fundament für sich selbst und andere Menschen.
In seinem Streben nach innerer und äusserer Freiheit, zeigte er sich eher als Einzelkämpfer, wenn es um seine Visionen und Ideale ging.
Seine Persönlichkeitsstärken, wie Mut und Intelligenz hinderten ihn daran, Einschränkungen zu akzeptieren. In seinen Handlungen zeigte er sich dominant, durchschaute Manipulationen und lehnte Kritik ab. Ehrgeiz und Erfolgsstreben waren Schlüsselworte in seinem Leben. Mit seinem grossen Ideenportal und einer von Natur aus positiven Grundhaltung, nahm er das Ruder stets selbst in die Hand.
In seinem Streben stets das Optimum zu erreichen und der Brillanz seines Verstandes, legte er eine Spur, die auch nach 500 Jahren noch sichtbar ist. Er war nicht nur ein guter Redner, er war auch ein Mensch der Tat, freundlich und umgänglich. Er öffnet den Menschen die Türen und verhalf ihnen mit seinen Talenten und Persönlichkeitsstärken zu mehr Freiheit und Wissen.

Sein Talent hatte einen hohen Stellenwert für seine Lebenszufriedenheit. Er hatte verstanden, „wo das Talent auf Persönlichkeitsstärken trifft, kann die Leidenschaft für die Aufgabe erst entflammen.“
Sein Talent war so mächtig, dass es heute noch als Gewinn bezeichnet wird.

Ein Talent ist eine Veranlagung beim Menschen für etwas, wo er besser ist als andere und was er seit seiner Geburt besitzt. Man kann es nicht durch Ausbildung oder Lernen erwerben, man bekommt es „in die Wiege gelegt“.
Talent allein ist jedoch nicht der Grund für Erfolg, der Schlüssel hierzu sind die Persönlichkeitsstärken und die „fallen nicht vom Himmel“. Persönlichkeitsstärken beruhen immer auf einem Talent. Persönlichkeitsstärken sind entwickelte Talente, aber auch durch Wiederholung entstandene weitere Fähigkeiten.

Erfolgreiche Menschen haben den Mut ihr Talent zu leben und ihre Persönlichkeitsstärken sind der Schlüssel, der sie dabei unterstützt.
Kennen Sie Ihre Talente und Ihre Persönlichkeitsstärken?
Wer seine Talente und Persönlichkeitsstärken kennt, der kann im wahrsten Sinne des Wortes alles erreichen.
So wie Martin Luther, der seine positive, schöpferische Kraft hinaus in die Welt getragen hat.
Sein Ziel immer vor Augen, zeigte er sich anderen Menschen gegenüber als eine fähige und kompetente, selbstständige und unabhängige Persönlichkeit.
MARTIN LUTHER wurde am 10.11.1483 geboren.

Fähigkeiten und Fertigkeiten

Der Unterschied zwischen Fähigkeiten (Talente) und Fertigkeiten (fachlichen Kompetenzen)

Es kann bestimmte Vorteile im Berufsleben mit sich bringen, zwischen Fähigkeiten und Fertigkeiten unterscheiden zu können. Besonders dann, wenn Sie Personalverantwortung tragen, sollten Sie sich den Unterschieden bewusst sein. Damit auch Sie sich demnächst die Bewerbungen von Kandidaten mit anderen Augen anschauen können, möchten wir Ihnen die Unterschiede zwischen Fähigkeiten und Fertigkeiten erläutern.
Auch auf Seite des Bewerbers ist es zudem wichtig, die Unterschiede zu kennen und diese bei Einreichung der Bewerbung zu beachten. Sind sich die Bewerber nicht darüber im Klaren, dass es sich um unterschiedliche Begrifflichkeiten handelt, kann ein schlechter Eindruck hinterlassen werden. Dabei ist es gar nicht so schwer, sich den Unterschied zu merken.

Fähigkeiten sind angeboren (Talent)

Wir Menschen bringen alle gewisse Fähigkeiten mit uns. Jeden Menschen zeichnen andere Fähigkeiten aus und es liegt an uns, diese zu entdecken und zu nutzen. Das können Ausdauer, Begeisterungsfähigkeit oder Durchhaltevermögen sein. Schon bei der Geburt sind diese Fähigkeiten vorhanden und können sich im Laufe des Lebens entsprechend entwickeln.
Grundlegend wird zudem darin unterschieden, dass Fähigkeiten angeboren sind und Fertigkeiten erlernt werden können.

Fertigkeiten sind erlernbar (Können)

Wie bereits erwähnt, unterscheiden sich Fertigkeiten darin, dass sie erlernbar sind. Es handelt sich um erlernte Verhaltens- und Gedankenmuster, die wir uns im Laufe unseres Lebens aneignen (z.B. Autofahren oder Schwimmen). Damit die neue Fertigkeit erlernt werden kann, bedarf es einer gewissen Konzentrationsfähigkeit und teilweise schneller Auffassungsgabe. Dadurch werden Fähigkeiten und Talente gefördert und stellen die Basis für das Erlernen von Fertigkeiten dar.

Soft Skills stehen im Fokus

Damit sich Kandidaten für eine Position profilieren können, sollten gewisse Fähigkeiten (Talente) Erwähnung finden. Die Rede ist hier von den sogenannten „Soft Skills“. Wer sich für andere einsetzt oder sich als einen kommunikationsstarken Charakter präsentiert, hat es im Bewerbungsgespräch oftmals leichter. Personaler und Chefs achten heutzutage nicht nur auf die „Hard Skills“ (fachlichen Kompetenzen) sondern vermehr auf die „Soft Skills“.
Ob eine Person besonders kreativ oder teamfähig ist, zeigt sich oft aber erst nach Einstellung des Kandidaten. Das muss nicht sein! Denn Personaler und Chefs können die Soft Skills des Kandidaten prüfen und mit den Ansprüchen des Personenprofils abgleichen. Wird eine Person für den Verkauf gesucht, sollte sie besonders kommunikationsstark sein. Daher bringt es nur in den seltensten Fällen etwas, sich hier komplett auf die fachlichen Kompetenzen zu verlassen. Die Soft Skills sind in diesem Fall ausschlaggebend.

Machen Sie den Persönlichkeits-Check!

Es geht heutzutage nicht mehr nur darum, die Position des Verkäufers zu besetzen. Personaler achten neben den Fertigkeiten vermehrt auf die Fähigkeiten (Talente) der Kandidaten. Welche sozialen Kompetenzen bringt die Person mit sich? Zeigt sie sich als Teamplayer und ist entscheidungsfreudig oder gilt sie eher als Einzelgänger und ist unentschlossen?
Wer auf Nummer sichergehen möchte, sollte diese Fakten noch vor der Einstellung überprüfen. Auf diese Weise sparen sich Unternehmen wertvolle Zeit und unnötigen Aufwand. Machen auch Sie den Persönlichkeits-Test noch vor dem ersten Gespräch mit jedem Kandidaten und erfahren Sie, ob die Person zu Ihrem Unternehmen passt.

Was ist besser

Was ist besser: Talent (Talent) oder fachliche Kompetenzen (Fertigkeit)

In der Berufswelt werden die Talente einer Person immer wieder mit den Fertigkeiten verglichen. Zuvor sollte jedoch erst einmal geklärt werden, worum es sich bei den zwei Begriffen handelt. Denn es handelt sich um zwei völlig unterschiedliche Begrifflichkeiten, die im tieferen Sinne nichts miteinander zu tun haben. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen zeigen, was die Talente von den Fertigkeiten trennt und was letztendlich besser ist: Das Talent oder die fachliche Kompetenz (die Fertigkeit).

Fertigkeiten vs. Talenten

Die Talente sind angeboren. Es handelt sich dabei um angeborene Eigenschaften, um den Charakter, die Persönlichkeit. Daher werden sie auch als Talent bezeichnet. Wenn eine Tätigkeit von einer Person besonders gut ausgeführt und vielleicht auch mühelos eine glänzende Leistung erbracht wird, kann mit großer Sicherheit von Talent gesprochen werden.

Die Stärke eines guten Mitarbeiters

Werden Fertigkeiten auf einer regelmäßigen Basis (aus-)geübt und entwickelt und die Talente genutzt, entstehen daraus besondere Stärken. So können Talenten ausgebaut und entwickelt werden und zu Fertigkeiten führen. Besonders in der Unternehmenswelt zeigt sich dies für Führungskräfte und Mitarbeiter als entscheidend, um in der Karriere voranzukommen. High Potentials kennen daher ihre Fähigkeiten und Talenten und wissen, dass Sie gerade diese weiter entwickeln werden sollten. Beim Einsatz dieser Stärken können ausgeprägte fachliche Fertigkeiten dadurch erlangt werden.

Die Stärken entwickeln sich somit im Laufe der Zeit. Je grösser das angeborene Talent, desto schneller werden sich Talente zu Fertigkeiten (fachlichen Kompetenzen) entwickeln. Dies kann sich in jeglicher Hinsicht im Arbeitsalltag zeigen. Es gibt also wirklich Verkaufstalente aber auch solche, welche den Verkauf einfach nur gut trainiert haben.

Manch einer kennt Situationen in dem der Gedanke kommt „der hat wirklich Talent“. Auch Aussagen die der Volksmund macht: „Der macht aus Dreck noch Gold“ bestätigen, dass ein Talent bei genauerer Betrachtung erkannt werden kann.

Aus Biographien von großen Sportlerkarrieren wird immer wieder zitiert, dass ein Trainer oder Coach Aussagen geäußert hat wie „ich habe schon früh erkannt, dass XY ein Talent dafür hat“. Spätere Konkurrenten verwenden vergleichende Aussagen wie: „ich musste viel mehr tun als XY und bin dennoch nie auf das Niveau gekommen“.

Es ist unbestritten, dass im Leistungssport Talent alleine nicht zum Erfolg führt. Talente müssen auch hier gefördert und eingesetzt werden.

Diese Persönlichkeitsmerkmale lassen sich nicht über die Bewerbungsunterlagen herauslesen. Einfacher geht es mit Überprüfung über das Tool Personalitycheck Softskills.

Fertigkeiten sind prüfbar

Es ist keine schwere Aufgabe zu erkennen, welche Fertigkeiten (fachliche Kompetenz) ein Mitarbeiter mit sich bringt. Schon ein Blick auf sein Bewerbungsschreiben mit dem Lebenslauf reicht aus, um sich über die fachlichen Qualifikationen einen Überblick zu verschaffen. Im Gegensatz zu Talenten können Fertigkeiten geprüft werden, wie z.B. durch ein Examen. Talenten hingegen können nur indirekt evaluiert werden.

Oftmals wird davon ausgegangen, dass eine Person mit einer hohen Qualifikation auch ein starkes Bündel an Talenten und Talenten mit sich bringt. Dieser Schein trügt jedoch und Personalabteilungen sollten sich bei der Einstellung von neuen Mitarbeitern vor allem auf die Softskills auf die Talente der Kandidaten fokussieren.
Diese können mithilfe eines Persönlichkeits-Tests auch schon vorab auf den Prüfstand gestellt werden.

Am Ende des Tages sind es jedoch sowohl die Talente als auch das fachliche Können, das einen guten Mitarbeiter ausmacht. Es sollte auf beides nicht verzichtet werden.

Wie Sie mit Persönlichkeitstests Ihrem Erfolg Flügel verleihen. Auch in Ihrer Branche!

Persönlichkeitstest boomen seit Jahren. Aus gutem Grund: Immer mehr Menschen streben nach Selbsterkenntnis. Aus den verschiedensten Beweggründen. Wer sich selbst richtig kennt, kann mehr aus seinem Leben machen und auch andere besser verstehen. Selbsterkenntnis ermöglicht es, sein Leben aktiv und bewusst zu gestalten und zu steuern.

Dabei spielen ganz konkrete Lebensfragen eine wichtige Rolle. Die häufigsten Fragen drehen sich um Beruf und Berufung sowie Beziehungen. Grundsätzlich wollen die Menschen aber auch unterhalten werden und lieben Umfragen und Persönlichkeitstests zu den unterschiedlichsten Themen.

Persönlichkeitstests im Marketing

Das macht Persönlichkeitstests für viele Branchen attraktiv für Marketingaktivitäten zur Kundengewinnung, Leadgenerierung und individuellen Segmentierung von Kunden. Werbeagenturen können ihre Kampagnen präzise auf individuelle Kundentypen ausrichten und erhalten umfassende Personas als Modell für den jeweiligen Zielkunden.

Persönlichkeitstests sind ebenso interessant als Angebot für Fun- und Spaßportale. Sie eignen sich aber auch fantastisch, um Besucher auf Webseiten für Geburtstagsgeschenke oder E-Mail- und Grußkartenversender einzuladen.

Adressanbieter und Portale, bei denen Nutzer mit Umfragen Geld verdienen können, freuen sich über diese neue Möglichkeit, psychodemografische Daten anhand von Persönlichkeitsauswertungen zu gewinnen. Eine wahre Goldgrube in einer Zeit, in der Angebote und Werbung immer präziser auf Individuen zugeschnitten werden.

Auch als eigenständiges Produkt oder Giveaway überzeugen Persönlichkeitstests. „Personality Check“ kann zum Beispiel das Angebot von Hochzeitsausstattern, Brautmoden-Geschäften und Geschenkeshops sinnvoll ergänzen. Warum nicht ein Persönlichkeitsprofil verschenken?

Persönlichkeitsprofile unterstützen die Arbeit von Coaches, Trainern und Beratern

Persönlichkeitsprofile eignen sich außerdem ideal als Instrument für Coaches, Trainer und Berater, um ihre analytische Arbeit am Klienten effizienter zu gestalten, sich tiefgründiger auf die Zusammenarbeit vorbereiten zu können. Oder auch als eigenes Produkt zur Selbstanalyse für die Klienten.

Finanzberater, Immobilienmakler oder beispielsweise Leasinggesellschaften haben die Möglichkeit, anhand ausführlicher Persönlichkeitsprofile zu prüfen, ob die Angaben ihrer Klienten stimmig sind. Ist das Angebot wirklich für diesen Kunden geeignet und umgekehrt? Passt die innere Einstellung zur Zuverlässigkeit auch zur faktischen Bonität?

Warum Führungskräfte und Personaler „Personality Check“ schätzen

Beispielsweise Personalberater, Arbeitsvermittler und Personalverantwortliche gewinnen durch Persönlichkeitsauswertungen einen objektiven, tiefgründigen und ganzheitlichen Eindruck von einem Bewerber oder Mitarbeiter. Die verborgenen Talente und Charakterzüge eines Bewerbers treten zutage.

So lassen sich geeignete Kandidaten für ausgeschriebene Stellen optimal besetzen. Denn das Bild aus den üblichen äußeren Fakten über den Bewerber kann nun durch tiefe Einblicke in die Persönlichkeitsstruktur ergänzt werden. Mitarbeiter können effektiver eingesetzt werden, wenn man ihre intrinsischen Stärken entdeckt und fördert.

Interimsmanager oder Chefs, die neu in ein Team kommen, können sich mit Hilfe von „Personality Check“ schnell vorab ein tief gehendes Bild von jedem Mitarbeiter machen. So erspart man sich Überraschungen und kann von der ersten Minute an souverän mit dem neuen Team arbeiten.

Wer sich gut kennt, kommt besser miteinander aus

Eine der brennendsten Fragen, die bei Facebook und Google tausende Menschen täglich interessieren, dreht sich um die Partnerschaft.

Passen wir zusammen? Was ist der oder die andere überhaupt für ein Typ?

Paartherapeuten, Flirtcoaches oder Partnervermittlungen und Datingportale profitieren zum Beispiel von unserem Persönlichkeitstest „Personality Check“ einerseits bei der Interessentengewinnung. Andererseits mit „Personality Check“ als eigenständigem Produkt zum Erzielen zusätzlicher Umsätze mit vorhandenen Kunden. Zu sich selbst und zu jedem interessanten Partnervorschlag können ausführliche Persönlichkeitsprofile gekauft werden.

Und wenn Sie Ihr Unternehmen erst aufbauen?

Selbst für Onlinemarketer sind Persönlichkeitsprofile lukrativ. Denn sie brauchen kein eigenes Produkt, um zu starten. Sie können „Personality Check“ als ihr Produkt unter ihrem Label anbieten und darauf ihre eigenen Angebote aufbauen oder weitere Produkte anderer Hersteller als Whitelabel oder Reseller nutzen.

„Personality Check“ lässt sich in fast jeder Branche, sogar offline, zur Kundengewinnung, zur Angebotsoptimierung, als direktes Werkzeug und Arbeitsmittel oder eigenes Produkt einsetzen. Durch die API-Schnittstelle bieten sich weitere kreative Anwendungen an. Die Grenze ist Ihre Vorstellungskraft!

Warum ist das so interessant und warum ist „Personality Check“ so besonders?

Persönlichkeitstests gibt es viele verschiedene. Die Bandbreite reicht von ausgetüftelten, wissenschaftlichen, psychologischen Tests bis zu esoterischen Wahrsagungen. Die Seriosität der Aussagen ist entsprechend einzuschätzen.

Den meisten Persönlichkeitstests ist gemeinsam, dass sie entweder beeinflussbar sind oder Informationen erfordern, die man nicht jederzeit griffbereit hat. Das macht sie ungenau im Ergebnis. Sie sind oft kompliziert und die Auswertungen dauern meist lange.

„Personality“ Check basiert nur auf dem Geburtsdatum einer Person. Diese Information durchläuft einen Algorithmus, den IT-Experten und erfahrene Psychologen ausgetüftelt und in eine Software gepackt haben. Das heißt, der test ist in Sekunden völlig unkompliziert durchführbar und das Ergebnis ist objektiv. Es ist binnen Sekunden verfügbar.

Möchten Sie es einfach einmal ausprobieren?
Bitte hier klicken und schon geht es los … 

Was wir Macher von „Personality Check“ uns von Ihnen wünschen?

Seien Sie offen und kreativ. Holen Sie alles aus diesem Tool heraus, was für Sie drin ist, um erfolgreich zu sein. Sei es zur Leadgenerierung, Kundengewinnung, als eigenes Produkt oder Arbeitsmittel.

Empfehlen Sie „Personality Check“ weiter und verdienen Sie auch damit als Affiliate-Partner stressfrei Geld! Wir unterstützen Sie gern dabei.

Talent gesucht: Wissen Sie, was wirklich in Ihnen steckt?

Kennen Sie Ihr ganz einzigartiges Talent? Wie lange Sie auch schon auf dieser Erde wandeln – sind Sie sicher, dass Sie das wahre Genie in sich schon geweckt haben? Wer weiß, welcher Held da noch in Ihnen schlummert!?

Nicht jeder ist ein Mozart oder David Beckham. Aber es gibt auch andere Talente wie Empathie, Kommunikation, strategisches Denken, Logik, Kreativität, überdurchschnittliche Intuition, Netzwerken, …
Auch diese Talente sind genial und warten nur darauf, effektiv eingesetzt zu werden.

Genialität steckt ja nicht nur in ausgeprägten künstlerischen oder sportlichen Leistungen. Manchmal sind es die kleinen, unscheinbaren Gaben, die Großartiges bewirken können. Aus diesem Stoff sind diese tatsächlich wahren Geschichten gemacht (Erst heute habe ich wieder eine davon erfahren):

Vom Habenichts zum erfolgreichen Unternehmer

Ein Mensch, der keinen Schulabschluss geschafft hatte und daher auch keinen Ausbildungsplatz bekam, wurde von allen als totaler Versager abgestempelt. Dann hatte dieser junge Mann eine spontane Idee. Er kaufte ein Spielzeug in einem Laden, das zum Aktionspreis angeboten wurde. Dann verkaufte er es im Internet zu sonst üblichen Preis. Kein großes Ding. Aber für diesen jungen Mann war es der Beginn eines erfolgreichen Unternehmerlebens in Wohlstand und Freiheit.

Das Spielzeug wurde ihm förmlich aus den Händen gerissen. Also machte er weitere solche „Schnäppchen“ ausfindig, und verkaufte sie online mit Gewinn. Mittlerweile bietet er eigene Produkte an, die er herstellen lässt. Geschäftssinn und Unternehmergeist sind ebenfalls besondere Talente! Das hat nicht jeder.

Eine Gabe kann auf verschiedene Weise gelebt werden

Wenn Sie zum Beispiel eine besondere Gabe haben, mit Kindern umzugehen, sofort einen vertrauensvollen Draht zu ihnen zu finden, dann mag das mit Ihrer Berufung im Einklang sein. Wie Sie diese Gabe am besten nutzen, ist ein anderes Thema.

Fähigkeiten und Kompetenzen, um Erzieherin oder Lehrer zu werden, können Sie erwerben. Aber nicht jeder, der diese Fähigkeiten und Kompetenzen besitzt, ist gut in einem solchen Beruf aufgehoben, wenn das Talent dazu fehlt. Vielleicht sind Sie mit der Zusammensetzung Ihrer Talente auch viel erfolgreicher als Kinderbuchautor oder -Illustrator?

Wer weiß …

Woran erkennen Sie, ob Sie Ihr wahres Potenzial ausschöpfen?

Vielleicht bewundern Sie Gemälde und Menschen, die unglaubliche Bilder malen können. Insgeheim würden Sie das vielleicht auch gern können. Sie können das Malen erlernen! Malen und Zeichnen sind Techniken, die jeder lernen und durch Üben meistern kann. Aber wenn das angeborene Talent dazu fehlt, fehlt Ihren Bildern die Seele. Und wahrscheinlich werden Sie auch bald die Lust am Malen verlieren, wenn es nicht zu Ihren ureigensten Gaben gehört.

Einen Anhaltspunkt bieten die Dinge, die Sie schon als Kind gern gemacht haben, Schulfächer, die Sie mochten und mit Links meisterten, … Woran finden Sie heute die meiste Freude und was können Sie besonders gut? Leben Sie Ihr Talent?

Unterschätzen Sie nie die Dinge, die Ihnen leicht fallen!

Genau darin steckt zumindest ein Teil Ihrer größten Talente. Was geht Ihnen leicht von der Hand, woran andere sich die Zähne ausbeißen? Wozu werden Sie immer wieder um Rat und Hilfe gebeten? Was könnten Sie den lieben langen Tag tun, die Zeit dabei vergessen, auch wenn Sie dafür weder Anerkennung noch Lohn erhalten?

Zeichen dafür, dass Sie Ihr wahres Talent noch nicht leben, sind zum Beispiel Frust bei der Arbeit oder häufige Langeweile. Dann leben Sie Ihr Talent nicht, sondern bestenfalls die Fähigkeiten, die Sie sich durch Lernen und Erfahrung angeeignet haben. Vielleicht noch nicht einmal das? Gibt es einen Beruf, den Sie lieber ausüben würden? Was würden Sie tun, wenn Scheitern ausgeschlossen wäre? Wovon würden Sie träumen, wenn Sie sich trauen würden?

Gehen Sie doch einmal auf eine innere Entdeckungsreise ! Sie werden möglicherweise erstaunt sein, wer und was in Ihnen steckt!

Hier bekommen Sie Hilfe dabei

Warum Eltern ihr Bestes tun und doch oft nicht das Richtige

Ihre Eltern haben Ihre Träumereien und besonderen Gaben vielleicht als Spinnerei abgetan. Vielleicht haben sie aber auch Ihre Talente gefördert oder Ihnen alles mögliche angeboten, um Ihr Talent zu entdecken und zu entwicklen. Eltern stochern bei den Talenten ihrer Kinder oft im Nebel. Sie können sich auch nur an dem orientieren, was offensichtlich ist.

Auch Ihre Eltern taten ihr Bestes. Sie konnten nicht wissen, welche besonderen Gaben Ihnen in die Wiege gelegt wurden. Sie wollten Sie einfach nur bestmöglich fördern, damit Sie heute die besten Chancen in Beruf und Leben haben. Aus ihrer damaligen Sicht natürlich. Woher sollten sie wissen, woraus es heute ankommt?

Jetzt sind Sie dran

Sobald Sie erwachsen sind, ist es an Ihnen, die Verantwortung für sich und Ihr Leben in die eigenen Hände zu nehmen. Und dazu zählen natürlich auch Ihre besonderen Talente. Jetzt kommt es nur darauf an, dass Sie zu sich selbst finden. Dass Sie Ihre einzigartige Persönlichkeit mit all den Gaben, die in Ihnen verborgen schlummern, entdecken, entwickeln und leben!

Verschwenden Sie Ihre wertvolle Lebenszeit nicht länger mit Dingen, die Sie nicht gern tun! Auch wenn es noch so viele „Ich muss“ in Ihrem Leben gibt. Zum Beispiel Dinge wie putzen, bügeln, einkaufen, E-Mails beantworten, Kaltakquise, … Für Dinge, die man nicht gern tut, ist das Leben zu kurz und zu wertvoll.

Was tun mit ungeliebten Pflichten?

Kündigen Sie nicht sofort Ihren Job. Versuchen Sie es erst einmal mit nebenberuflichen Aktionen oder Hobbies, Ihre Talente zu leben. Je sicherer Sie Fuß gefasst haben in Ihrer neuen Welt, desto leichter können Sie Ihren Job aufgeben, wenn Sie ihn nicht mehr mögen.

Wie bekommen Sie diese unerfreulichen Sachen von Ihrer To-Do-Liste, damit Sie sich mehr den Dingen widmen können, die Ihnen wirklich Spaß machen? Versuchen Sie es doch einmal damit:

1. Delegieren. Überlassen Sie diese Aufgaben denen, die daran Freude haben! Die gibt es wirklich, auch geborene Putzteufel. So mancher findet Entspannung und Zufriedenheit, wenn er etwas in ordnung bringen kann und ein Ergebnis sieht.

2. Alternativen suchen. Finden Sie eine andere Lösung. Zum Beispiel könnten Sie sich Einkäufe automatisch bestellen und nach Hause liefern lassen. Statt Kaltakquise schreiben Sie Briefe oder versuchen Sie mit Inbound-Marketing. Nur am Rande: bei letzterem unterstützen {wir Link zu Website Nabenhauer-Consulting} Sie beispielsweise auch gern.

3. Lassen Sie es einfach! Überlegen Sie, was ob Sie dieses oder jenes wirklich MÜSSEN, oder ob Sie nicht öfter einfach einmal NEIN sagen und offene Posten einfach unerledigt schließen können. Manches erledigt sich nämlich auch von selbst, sobald Sie es loslassen.

Wenn Sie sich den Weg der Selbsterkenntnis verkürzen und vereinfachen wollen …

… dann hilft Ihnen Personality Check weiter. Dieser außergewöhnliche Persönlichkeitstest zeigt Ihnen Ihre angeborenen Talente und Gaben. Er macht Vorschläge, wie Sie diese nutzen können und was Sie sonst noch so als einzigartige Persönlichkeit zu bieten haben.

Dazu benötigen Sie lediglich Ihr Geburtsdatum. Wie das funktioniert? Hinter Personality Check steckt ein komplizierter Algorithmus, den ein Team aus IT-Experten und erfahrenen Psychologen entwickelt hat. Sie stützten sich dabei auf uralte Weisheitslehren und moderne psychologische Erkenntnisse. Sie werden verblüfft sein, was Ihr Geburtstag alles über Sie verrät!

Dennoch bedeutet das gleiche Geburtsdatum nicht eine absolut gleiche Persönlichkeit. Denn natürlich werden Sie von Ihrer Erziehung, Ihren Erfahrungen und Entscheidungen mitgeprägt. Das macht letztlich jeden von uns einzigartig. Aber Personality Check kann Ihnen zuverlässig zeigen, was Ihnen in die Wiege gelegt wurde. So zu sagen die Grundlage für Ihren einzigartigen Lebensweg. Was Sie daraus machen, liegt natürlich immer in Ihrer Hand. Machen Sie das Beste daraus!

Entdecken Sie, wer Sie wirklich sind, was Sie ausmacht und was in Ihnen steckt! Hier können Sie Personality Check kostenfrei testen

 

 

 

Antwort auf die Frage „Welcher Beruf passt zu mir“ gesucht?

„Welcher Beruf passt zu mir?“

Diese Fragen stellen jeden Monat zig Tausende an Google. Warum ist das ein so brennendes Thema und wie finden Sie die Antwort?

Erfüllung und ein gutes Leben haben für uns eine Menge mit unserem Beruf zu tun. Schließlich verbringen die meisten Menschen mindestens ein Drittel jedes Tages mit ihrer Arbeit. Fürs Glücklichsein ist es da schon wichtig, womit sie sich beschäftigen. Menschen wollen sich selbst verwirklichen, etwas bewegen und Erfüllung in ihrem Tun finden. Das ist nur natürlich. Aber wer weiß genau, wofür er „geschaffen“ ist?

Anhaltspunkte finden sich sicher in den Schulfächern, in denen jemand besonders gut ist oder besonders viel Spaß hat. Auch Hobbies und all die Dinge, die man schon als Kind gut konnte oder gerne tut, geben Hinweise auf die eigenen Talente. Die Frage ist: Ist das alles und was fange ich damit an?

Augen auf bei der Berufswahl!

Warum haben Sie Ihren Beruf gewählt? Weil es kaum bessere Möglichkeiten gab? Weil der Verdienst attraktiv ist? Weil Ihre Eltern zufrieden und stolz auf Sie sein sollten? Oder haben Sie Ihren Beruf ganz bewusst gewählt, weil er genau Ihren Interessen, Talenten und Neigungen entspricht?

Selbst, wenn Ihnen Ihr Beruf Spaß macht und Sie gut darin sind, muss Ihr Beruf noch lange nicht Ihre wahre Berufung sein. Sind Sie sicher, dass da nicht noch viel mehr in Ihnen steckt? haben Sie hin und wieder das Gefühl: Das kann doch nicht alles gewesen sein! Mir ist langweilig. Das Beste am Jahr ist der Urlaub. Ich habe diese Tretmühle satt oder mir wird es alles zu viel? Das sind alles Zeichen, dass Ihr Leben nach Veränderung verlangt. Ihre Berufung will sich endlich entfalten dürfen. Wie Sie Ihre Berufung entdecken, erfahren Sie in diesem Beitrag noch.

Das Dilemma der Jobsuche

Leider wird heute immer noch hauptsächlich auf Zeugnisse und „Zettel“ geschaut, wenn es um die Auswahl geeigneter Bewerber für einen Job geht. Dabei ist wohl jedem klar, dass ein strahlender „Einser“ zum Beispiel noch lange kein wirklich guter Arzt sein muss.

Dennoch bekommen nur die allerbesten Schüler einen Studienplatz für Medizin. Aus welchen Gründen diese sich auch immer für diesen Beruf entscheiden. Nicht jeder hat dort seine wahre Berufung. Sicher, Bestnoten beweisen, dass der Schüler gut lernen kann und intelligent ist, was für dieses umfassende und schwierige Studium sehr wichtig ist.

Aber kann dieser „Einser“ in der späteren Praxis einfühlsam mit Patienten umgehen? Ist er in der Lage, im Klinikstress einen kühlen Kopf zu bewahren, das tägliche Leid zu ertragen und sein Wissen auch sicher anzuwenden? Darüber sagen Zeugnisse nichts aus. Ebensowenig über die Eignung für andere Berufe.

Talent muss man haben. Fähigkeiten kann man erlernen.

Ihre Berufung finden Sie, wenn Sie Ihre angeborenen Talente und einzigartigen Gaben kennen. Fähigkeiten und Fertigkeiten, die man für einen speziellen Beruf braucht, kann man erlernen. Dazu sind ja Berufsausbildungen und Berufserfahrung da.

Denken Sie nur an die vielen jungen Leute, die heute ihr Glück bei Casting-Shows suchen! Sie wollen eben keinen herkömmlichen Job, sondern etwas ganz Besonderes sein. Sie wissen nicht, dass sie das ohnehin sind. Denn sie haben keine Ahnung von ihren wahren Talenten. Nicht selten schätzen sie ihre Fähigkeiten total falsch ein und machen sich lächerlich.

Sicher kann man das Noten lesen lernen. Auch Gesangstechniken und Musikinstrumente zu spielen, ist erlernbar. Aber wenn das angeborene Talent zum Sänger fehlt, wird sich der Erfolg nicht einstellen oder nicht sehr lang anhalten.

Eine Begabung allein macht noch lange keine Berufung

Ein erleuchtendes Beispiel dafür ist Penny McLean.

Sie war kurzzeitig als Sängerin erfolgreich. „Lady Bump“ war einer ihrer großen Hits. Das war es. Obwohl sie fraglos Talent zum Singen und eine gute Stimme hat, war Solosängerin nicht ihre Berufung. Wie sie später herausfand, lag ihre wahre Berufung darin, anderen zu helfen, als Sänger erfolgreich zu sein. Ihre Kombination von Talenten und Neigungen waren dazu gemacht, Gesangslehrerin zu sein. Heute gibt sie ihr Wissen und ihre Erfahrungen über das Leben als Autorin und in Seminaren weiter. So kann es gehen …

Für eine langfristige Erfüllung im Beruf und die volle Entfaltung Ihrer Persönlichkeit und Ihres Potenzials ist wichtig, dass Ihr Beruf Ihren wahren Talenten und Neigungen entspricht. Und zwar der Kombination Ihrer vielfältigen Anlagen. Wird nur ein herausragendes Talent berücksichtigt, kann das in Sachen Berufung zu falschen Schlüssen führen. Dann sind Sie auch nicht glücklich.

Woran merken Sie, dass Sie Ihre Talente leben?

Wenn Sie bei dem, was Sie tun, ganz im Fluss sind. Wenn Sie nicht merken, wie die Zeit vergeht, sie diese Tätigkeit den ganzen Tag ausüben könnten – auch wenn Sie kein Geld dafür bekommen würden, dann sind Sie mit Ihrem Innersten in Kontakt. Dann leben Sie zumindest einen wesentlichen Teil Ihrer einzigartigen Begabung. Wie oft erleben Sie das?

Wenn Ihnen bestimmte Dinge besonders leicht fallen, kann auch das ein Hinweis auf ein Talent sein. Aber auch Dinge, die wir gelernt und immer wieder getan haben, fallen mitunter leicht. Das allein ist kein ausreichender Hinweis auf eine einzigartige Veranlagung.

Gibt es überhaupt einen Job, der Ihren speziellen Anlagen gerecht wird? Vielleicht müssen Sie den sich selbst erschaffen oder Ihren Job umkreieren, um Ihr Glück zu finden und erfolgreich zu sein?

Wieso muss es denn überhaupt ein Job sein?

In Deutschland scheint es ein Muss zu sein, einen „anständigen“ Beruf zu erlernen, um dann einen möglichst lukrativen Job zu bekommen. Direkt als Unternehmer durchzustarten, erscheint den meisten völlig abwegig. Klar, gewisse Erfahrungen und Wissen gehören auch dazu. Und früher brauchte man in der Regel erst einmal viel Kapital, um eine Firma zu gründen. Das haben die wenigsten jungen Leute.

Dank moderner Technologien und der Erfindung des Internets ändert sich das seit einigen Jahren zunehmend. Jeder kann heute ohne großes Startkapital eine Firma gründen und seine Talente nutzen, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen und Erfüllung zu finden. Alles, was man dazu wissen muss, findet man ebenfalls im Internet. Man kann lernen, während man sein Geschäft aufbaut. Diese Chance ergreifen immer mehr junge Menschen. Dabei fragen sich solche Jugendliche, die den Mut und die Unbefangenheit zur Selbstständigkeit haben, nicht unbedingt „Welcher Beruf passt zu mir?“. Sie folgen einfach ihrer Intuition und dem Spaßfaktor.

50 plus – Zeit für einen Neubeginn

Wir durchlaufen im Leben verschiedene Entwicklungsphasen. Die spiegeln sich auch in dem wieder, was wir beruflich erleben. Es ist nicht ungewöhnlich, dass auch nach vielen Jahren plötzlich die Lust am einstigen Traumberuf schwindet. Das liegt nicht immer an den sich verändernden äußeren Bedingungen. Die meisten Veränderungen in unserem Leben haben auch direkt mit uns zu tun. Ob wir das wahrhaben wollen oder nicht.

Typisch für radikale berufliche Veränderungen ist ein Alter um die 50. Die Kinder sind da meist aus dem Haus, leider stehen dann oft auch Ehen vor dem Aus. Körperlich spürt man, dass die Jugend vorbei ist. In vielen Berufen zählt man längst zum alten Eisen. Was stellt man dann an mit all seiner Erfahrung, seinen Träumen und Talenten?

Für viele Menschen ist das eine Zeit für gravierende Umstürze im Leben. Alles schreit nach Neubeginn und noch einmal richtig durchstarten. Aber womit?

Klopf, klopf, … Hier spricht Ihre Berufung.

Im Laufe des Lebens haben Sie eine Menge Fähigkeiten und Erfahrungen erworben. Aber wissen Sie auch, welche ursprünglichen Talente Ihnen in die Wiege gelegt wurden? Leben Sie diese auch? Spätestens jetzt ist der richtige Zeitpunkt, seine wahren Stärken und einzigartigen Gaben zu ergründen und zu leben.

In Kombination mit Ihrer Persönlichkeitsstruktur und den erworbenen Erfahrungen und Fähigkeiten ergeben sie Ihre Einzigartigkeit als Persönlichkeit und Experte oder Expertin auf einem ganz bestimmten Gebiet.

Um die 50 klopft bei den meisten die Berufung recht lautstark an die Tür. Das kann sich in Burnout, Jobverlust, finanziellem Ruin oder schlichtweg der Lust auf etwas neues äußern. Mit diesem Wissen können Sie Ihre Situation neu einordnen und begrüßen. Das ist Ihre Chance, ganz neu durchzustarten und IHR Leben zu leben!

Was fangen Sie mit Ihrem Leben an?

Haben Sie Lust, als Coach anderen Menschen auf deren Weg zum Glück zu helfen? Haben Sie Spaß daran, anderen Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen als Berater oder Trainer weiterzugeben? Haben Sie das Bedürfnis, ein Buch zu schreiben oder endlich durch die Welt zu reisen? Machen Sie das! Doch bevor Sie starten, schauen Sie sich Ihre angeborenen Talente und Fähigkeiten an! Denn … das Leben neigt manchmal dazu, uns herauszufordern. Zum Beispiel meinen viele Frauen ab 50, sie müssten jetzt einen Heilberuf ergreifen oder Lebensberaterin werden. Der Wunsch entstammt schon den in die Wiege gelegten Anlagen, aber die Schlussfolgerung für die Umsetzung muss nicht die sein, die das Schicksal für sie vorgesehen hat.

Anderen Menschen helfen, seine Erfahrungen weitergeben kann man nicht nur als Coach oder Heiler. Vielleicht wären Sie erfolgreicher und glücklicher, wenn Sie Ihr Wissen als Lehrer oder Autor weitergeben?

Wie bekommen Sie nun heraus, welche Talente Sie haben, was wirklich in Ihnen steckt und wo finden Sie die Antwort auf die Frage: „Welcher Beruf passt zu mir“?

Was ist Personality Check?

Personality Check ist ein außergewöhnlicher Persönlichkeitstest. Außergewöhnlich deshalb, weil Sie lediglich Ihr Geburtsdatum brauchen, um binnen Sekunden ein umfangreiches, individuelles Persönlichkeitsprofil von sich zu erhalten. Sie erfahren, welche grundsätzlichen Charaktereigenschaften, Stärken, Herausforderungen, Entwicklungsthemen und Talente Ihnen in die Wiege gelegt wurden.

Dahinter steckt ein komplizierter Algorithmus, den ein Team aus IT-Experten und erfahrenen Psychologen entwickelt hat. Doch statt langer theoretischer Erklärungen, warum das funktioniert, lassen Sie die Praxis sprechen: Probieren Sie Personality Check einfach kostenlos aus und überzeugen Sie sich selbst! 

 

 

SCHLIEßEN

Kostenlose Persönlichkeitsanalyse zum Sofortdownload

loading

Ihre Auswertung wird erstellt

Sie werden umgehend weitergeleitet...

Diese Auswertung wird an Ihre zuvor angegebene E-Mail Adresse versandt.


Info: Sie können hier Ihr eigenes Bild hochladen welches Sie dann in Ihrer Auswertung sehen können.


Wenn kein anderes Bild ausgewählt wird, dann wird Ihr Standardbild von Mein Konto genommen.

  Möchten Sie diese Analyse verschenken?
  Bitte akzeptieren Sie den Haftungsausschluss und die Nutzungsbedingungen.

Es wurden bereits Persönlichkeitsprofile erstellt!


SCHLIEßEN