Support Mo-Fr 9-16h    Zum Support    support@personalitycheck-online.com
   0 Items
Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche "Markt-Informationen" anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Team von Personality Check

Wie entwickeln Sie Führungskräfte in Ihrem Unternehmen? Unser Personality Check Soft Skills Tool erleichtert Ihre Arbeit spürbar!

Welchen Aufgaben kommt eine Führungskraft heutzutage eigentlich nach? Früher war es sicherlich die Hauptaufgabe eines Vorgesetzten zu kommandieren, kontrollieren und korrigieren. Früher war dieses Prinzip sicherlich noch anwendbar in zahlreichen Unternehmen. Allerdings haben sich die Zeiten geändert!

Die heutige Arbeitswelt stellt neue Ansprüche an Führungskräfte!

Die Geschäftswelt ist heutzutage um einiges komplexer geworden, so dass auch die Anforderungen an die Mitarbeiter gestiegen sind. Anstatt dass die Mitarbeiter stupide eine simple Aufgabe ausführen, ist aktives Mitdenken gefordert. Ein guter Mitarbeiter fühlt sich ebenso verantwortlich, was in den Werkshallen vor sich geht.

Die Aufgaben und Prozesse haben sich gewandelt, aber auch die top ausgebildeten Mitarbeiter stellen ganz besondere Anforderungen an ihre Führungskräfte!

Worauf kommt es als Führungskraft heutzutage an?

Als Führungskraft heutzutage haben Sie dafür zu sorgen, dass sich ein jeder in dem Team von Spezialisten optimal mit seinen Fähigkeiten einbringen kann und er seine Funktion in der Organisation entsprechend erfüllt. Heutzutage wird ein persönlicher, individueller und situativer Führungsstil erwartet, der auf die Kompetenz der Mitarbeiter setzt und in einem partnerschaftlichen Dialog jeweils nach den besten Lösungen sucht. Dies spielt auch untenstehende Statista-Umfrage wieder, die sich mit den Skills einer guten Führungskraft beschäftigt hat.

Die Grafik veranschaulicht, dass man als Führungskraft eine sehr komplexe Rolle annimmt. Ganz wichtig ist hier, dass sich die Führungskraftanwärter auch definitiv dieser besonderen Aufgabe gewachsen fühlen sollten. Und genau aus diesem Grund ist eine gute Führungskräfteentwicklung auch ein so zentraler Wettbewerbsfaktor für ein Unternehmen geworden!

Wie gehen Sie die Entwicklung Ihrer Führungskräfte an?

Es eignen sich daher die Mitarbeiter für Führungspositionen, die über den richtigen Mix an Soft Skills besitzen. Ein effektiver Leader ist führungsstark, selbstbewusst, verfügt über ein großes Durchsetzungsvermögen, allerdings erreicht er seine Ziele gemeinsam mit seinem Team, kann Konflikte und Unstimmigkeiten entschärfen und zeitgleich für ein motiviertes Arbeitsumfeld sorgen. Ein geborener Leader schafft es daher, dass er über eine charismatische Ausstrahlung verfügt, ein Kommunikationsgenie ist und ein reflektiertes Selbstbewusstsein aufweisen kann.

Als Personaler obliegt es Ihnen, dass Sie als Personalverantwortlicher die passenden Kandidaten für solch wichtige Stellen herauspicken. Nur wie können Sie sich ein gutes Bild über deren Fülle an Social Skills machen? Und wie finden Sie heraus, ob sie sich wirklich für diese Job eignen?

Ganz einfach: Unser Personality Check Soft Skills Tool macht es möglich!

Denn unser brandneues HR-Tool revolutioniert Ihre Arbeit als Personalverantwortlicher! Es komplementiert Ihre Arbeit abgesehen von den Informationen, die Ihnen in Form von Lebenslauf, Qualifikationen und Arbeitszeugnissen vorliegen. Per Knopfdruck können Sie sich so in kürzester Zeit ein besseres Bild von dem Mitarbeiter machen und seine Sozialkompetenzen auf Herz und Nieren prüfen. Verfügt er über die Skills, auf die es als Führungskraft ankommt? Das Personality Check Soft Skills Tool ermöglicht Ihnen als Personalverantwortlicher, dass Sie einen anderen, viel wertvolleren Eindruck von Bewerbern und Mitarbeitern gewinnen können.

Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche "Markt-Informationen" anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Team von Personality Check

Googlen Sie Ihre Bewerber? Unser Personality Check Soft Skills Tool verrät Ihnen mehr über die Passgenauigkeit des Kandidaten!

Google – Datenkrake und Freund zugleich. Es kommt ganz darauf an, was man sich davon erhofft oder aber wozu man es nutzt. Und zwar greifen auch Personaler durchaus gerne hin und wieder auf Google zurück, um ihr eigenes Recruiting und den Auswahlprozess zu optimieren. Wie sieht es da bei Ihnen aus? Nutzen auch Sie Google oder eher nicht?

Wenn Personaler googlen…

Offiziell mögen es wahrscheinlich die wenigsten zugeben, aber mehr als die Hälfte der deutschen Personaler überprüft die Bewerber via Google. Da die Bedeutung der Sozialen Netzwerke weiter stetig zunimmt, so dürfte auch die Anzahl der googelnden Recruiter – zumindest insgeheim – steigen.

Aus diesem Grund schaute eine Statista-Umfrage darauf, welche Rolle die Datenkrake bei den Recruitern einnimmt und siehe da: Während nur 6 Prozent der Befragten zugaben, dass sie immer ihre Bewerber im Netz recherchieren würden, gaben 49 Prozent der Personaler zu, dass sie dies nur in Einzelfällen täten. 46 Prozent würde die Namen der Bewerber nicht googlen.

Gründe für einen Check der Web-Reputation:

Personaler checken die Web-Reputation gegen, da diese für manche Positionen durchaus wichtig ist. Dies ist beispielsweise für Führungskräfte aber auch Unternehmenssprecher der Fall, da diese automatisch in den Fokus der Öffentlichkeit rücken. Hier wird dann oft auf eine einwandfreie Web-Reputation geachtet. Dabei ist es in gewisser Weise verständlich, da solche Persönlichkeiten auch von Kunden und Geschäftspartnern im Netz recherchiert werden. Schließlich möchte man sich ja ein Bild davon machen, wen man am Verhandlungstisch gegenüber von sich sitzen hat.

Aber abgesehen von solchen Stellen wird natürlich auch im stillen Kämmerlein hin und wieder gegoogelt. Und dabei handelt es sich um einen durchaus zeitintensiven Prozess. Und die Ausbeute an Informationen ist nicht immer wirklich zufriedenstellend!

Wir haben da ein besseres Tool für Sie!

Nutzen Sie stattdessen Ihre Zeit effektiver und zielorientierter. Denn worauf kommt es Ihnen bei den Recherchen an? Sie möchten herausfinden, was für eine Persönlichkeit hinter dem Lebenslauf, dem Anschreiben und der Bewerbung steckt. Sie möchten erfahren, ob die Person die Skills mitbringt, die für die Ausführung des Jobs relevant sind. Was für eine Persönlichkeit verbirgt sich hinter der fachlichen Eignung? Passt sie in das Team, in die Unternehmenskultur?

Denn abgesehen von fachlichen Qualifikationen ist die zwischenmenschliche Ebene wichtig, wenn es um ein perfect match bei Stellenbesetzungen geht. Natürlich muss der Bewerber über die entsprechende fachliche Eignung verfügen, aber dies darf nicht das ausschließliche Einstellungskriterium sein: Wenn ein Mitarbeiter beim Ausführen seines Jobs so sehr aufblüht, dass er seine Kollegen zeitgleich motiviert, dann sorgt das für eine höhere Mitarbeiterzufriedenheit und diese drückt sich meist in einer höheren Unternehmensproduktivität aus. Und genau auf diese Art und Weise können Sie als Recruiter mit Ihrer Arbeit für den entscheidenden Unterschied sorgen!

Unser Personality Check Soft Skills Tool verbessert Ihre Arbeit!

Als Recruiter sollten Sie lieber unser Personality Check Soft Skills Tool einsetzen, anstatt Bewerber zu googlen! Denn unser weltweit einmaliges HR-Tool verrät Ihnen per Knopfdruck, über welche persönliche Eigenschaften und Fähigkeiten ein Bewerber verfügt. So können Sie sich in kürzester Zeit ein umfassendes Bild über den Bewerber und seine Passgenauigkeit auf die ausgeschriebene Stelle machen. Mit unserem Personality Check Soft Skills Tool sind Sie oft nur einen Klick von der entscheidenden Antwort entfernt! Worauf warten Sie also noch? Erhöhen Sie Ihre Trefferquote bei Stellenbesetzungen und bringen Sie Ihr Unternehmen weiter voran!

Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche "Markt-Informationen" anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Team von Personality Check

Auf welche Soft Skills kommt es Ihnen bei Absolventen an? Unser einzigartiges HR-Tool klärt Sie über die Persönlichkeits-DNA vorab von Bewerbern auf!

Ein jeder hat irgendwann mit seiner beruflichen Karriere begonnen. Bei jedem einzelnen fing dies mit einem kleinen Schritt an. Dasselbe trifft auch auf frische Absolventen zu. Selbst wenn Sie noch nicht über umfassende Berufserfahrung verfügen, so sind auch sie auf der Suche nach einem Arbeitgeber, um ihre ersten bedeutsamen Erfahrungen zu machen. Nur wie schaffen sie es die Personalverantwortlichen von sich zu überzeugen? Es kommt nun einmal auf die passenden Soft Skills an…

Mit den passenden Soft Skills zum beruflichen Aufstieg!

Es gibt Studien und Belege dafür, dass Absolventen mit bestimmten Soft Skills höhere Chancen auf einen beruflichen Aufstieg haben. Soft Skills ist der eingedeutschte Begriff der sozialen Kompetenzen. Diese setzen sich aus einem Komplex von Fähigkeiten zusammen, die uns in die Wiege gelegt worden sind. Es handelt sich dabei um individuelle Einstellungen und persönliche Fähigkeiten, die in unseren Fähigkeiten und Talenten, Neigungen, Interessen oder aber Persönlichkeitsmerkmalen Ausdruck finden.

Auf welche Soft Skills kommt es den Recruitern an?

Arbeitgeber legen bei Absolventen einen großen Wert auf die richtige, optimistische Einstellung und eine stark ausgeprägte Teamkompetenz.

Laut einer Statista-Umfrage sind folgende 5 Skills für Personalentscheider wichtig, wenn es um die Einstellung von Absolventen geht:

  • Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft: 100 Prozent
  • Leistungsbereitschaft: 98 Prozent
  • Kommunikationsfähigkeit: 95 Prozent
  • Teamfähigkeit: 94 Prozent
  • Leistungsorientiert: 93 Prozent

Die Einstellung zur Arbeit ist wichtig: Absolventen sollten fleißig, optimistisch und enthusiastisch bei der Arbeit sein. Sie sollten bereit sein, stets mehr zu tun, als verlangt wird, und Dankbarkeit für sämtliche Erfahrungen empfinden. So entwickeln Sie sich zu einem Mitarbeiter, der von allen geschätzt wird. Ebenso ist ein selbstbewusstes und optimistisches Auftreten von Vorteil.

Und selbstverständlich darf die Teamkompetenz nicht zu kurz kommen! Erst dann, wenn man in der Lage ist, verschiedene Rollen zu übernehmen, ist man wichtig für die Teamarbeit. Es kommt darauf an, dass man mit den verschiedensten Menschen zusammenarbeiten kann und für diese Fähigkeit und Kollegialität geschätzt wird.

Soft Skills: Der Erfolgsfaktor für die Karriere – auch für Absolventen!

Immer, wenn Menschen aufeinandertreffen oder aber zusammen arbeiten, kommt es auf die passenden Sozialkompetenzen an. Aus diesem Grund zählen sie vor allem in der Arbeitswelt zu den wichtigsten Schlüsselqualifikationen. Bringen Absolventen den passenden Mix an Soft Skills neben ihren fachlichen Kenntnissen mit, haben sie meist bessere Erfolgsaussichten als ihre Konkurrenz!

Nur wie finden Sie als Personaler den passenden Bewerber aus der Masse der Absolventen?

Hierzu bietet sich unser weltweit einmaliges HR-Tool an, was Ihnen per Knopfdruck verrät, über welche Soft Skills ein Bewerber besitzt. Das Personality Check Soft Skills Tool zeigt Ihnen, was für eine Person hinter dem Bewerbungsanschreiben und Lebenslauf steckt. Sie bekommen ein besseres Bild davon, ob der Absolvent auch das an Skills mitbringt, was er vorgibt zu besitzen. Unser Personality Check Soft Skills Tool zeigt Ihnen auf, welche der Top Social Skills der Bewerber tatsächlich besitzt. Unser Tool macht es möglich, dass Sie die Passgenauigkeit des Bewerbers besser abschätzen können. So bekommen Sie bereits beim Checken der Bewerbung ein Gespür dafür, inwieweit der Absolvent sich auch in zwischenmenschlicher Hinsicht für die Stelle eignet.

Worauf warten Sie also noch? Optimieren Sie Ihr eigenes Einstellungsverfahren und werden Sie zum Top-Recruiter!

Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche "Markt-Informationen" anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Team von Personality Check

Welche Rolle spielen Soziale Netzwerke beim Recruiting? Machen Sie sich ein besseres Bild über den Bewerber mit unserem Personality Check Soft Skills Tool!

Sie sind Personaler und kümmern sich um das Recruiting in Ihrem Unternehmen? Wie gehen Sie vor, wenn Sie Bewerbungen von Kandidaten erhalten und Sie mehr über den Bewerber herausfinden möchten?

Das Recruiting und Soziale Netzwerke

Eine Statista-Umfrage hat Personaler zu den Sozialen Netzwerken gefragt: Über was informieren Sie sich, wenn Sie Bewerber in den Sozialen Netzwerken durchforsten? Und zwar nutzen 46 Prozent der Personalverantwortlichen tatsächlich Social Media, um sich ein besseres Bild von Bewerbern zu machen. Und 15 Prozent davon geben zu, einen Bewerber aufgrund der Informationen, die sie dort vorgefunden haben, nicht eingestellt zu haben.

Was zählt eigentlich alles zu den Sozialen Netzwerken?

An sich werden Facebook, Twitter und Instagram zu den Social Media gezählt. So gibt es viele Unternehmen, die ihre Präsenz dort ausbauen, um Bewerber direkt besser ansprechen zu können. Oder aber man nutzt diese Medien, um mehr über die Bewerber zu erfahren.

Worauf kommt es den Personalverantwortlichen an?

Vor allem geht es hier um die fachliche Qualifikation, Äußerungen zu Fachthemen und die Branche sowie private Aktivitäten. Aber sind wir mal ehrlich, wie gut wissen Sie nach solch einer Recherche dann, inwieweit sich der Bewerber für die zu besetzende Stelle eignet? Vielleicht haben Sie hübsche Fotos von dem letzten Mallorca-Urlaub oder der Hochzeit entdeckt, aber gut: Was sagt dies über die Passgenauigkeit des Bewerbers für die Stelle aus? Inwieweit erfahren Sie über seine Sozialkompetenzen, die für das Ausführen der Aufgaben im Unternehmen relevant wären?

Wir haben da etwas für Sie: Das Personality Check Soft Skills Tool!

Nutzen Sie stattdessen lieber unser brandneues HR-Tool, denn dies verrät Ihnen, über welche Skills, Fähigkeiten und Talente ein Bewerber verfügt. Die angeborenen Fähigkeiten und Sozialkompetenzen können Sie nicht von Lebensläufen oder Recherche-Aktionen im Internet erfahren. Und dabei sind diese Informationen so entscheidend, wenn es um eine Einstellung geht: Diese Skills definieren und bestimmen unsere Persönlichkeit und sind wichtig für den zwischenmenschlichen Bereich.

Um was genau handelt es sich bei den angeborenen Fähigkeiten?

  • Kommunikationsfähigkeit
  • Empathie
  • Teamkompetenz
  • Belastbarkeit
  • Einsatzbereitschaft
  • Konfliktfähigkeit

Das Geheimnis einer guten Bewerberauswahl ist daher, wenn Sie die passenden fachlichen Skills, die Sie dem Lebenslauf und Zertifikaten entnehmen können, mit diesen persönlichen Eigenschaften kombinieren! Denn so kann ein Bewerber sich aufgrund seines fachlichen Wissens für eine Stelle formal qualifizieren, das heißt aber noch lange nicht, dass es er auch wie gemacht für die Aufgaben ist, die mit der Stelle in Verbindung stehen.

Was macht einen guten Mitarbeiter aus?

Ein guter Mitarbeiter stellt für ein Unternehmen einen Mehrwert dar, weil er zum Unternehmen und zur Stelle passt. Zum einen identifiziert sich solch ein Mitarbeiter mit dem Unternehmen, steht hinter der Unternehmensphilosophie und den Werten, wofür die Firma steht. Zum anderen blüht er aber auch in seinen täglichen Aufgaben auf, da diese ihm leicht von der Hand gehen. So treibt er das Unternehmen voran, ist motiviert und strahlt diese Motivation und Zufriedenheit auch auf die anderen Mitarbeiter aus. Und genau das ist, was einem Unternehmen zu dauerhaftem Erfolg verhilft!

Kommen wir zurück zu unserem einmaligen HR-Tool: Was macht unser Personality Check Soft Skills nun aus?

Anstatt, dass Sie das Netz nach Informationen durchsuchen, sollten Sie lieber unser Tool anwenden. Denn das Personality Check Soft Skills Tool verrät Ihnen per Knopfdruck, wie es um die Talente und Sozialkompetenzen der Bewerber bestellt ist. Erfahren Sie auf effiziente Art und Weise, ob der Kandidat zur Stelle passt oder eben nicht. Recruiting war noch nie so erfolgsversprechend!

Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche "Markt-Informationen" anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Team von Personality Check

Welche Soft Skills sind für Arbeitnehmer relevant? Personality Check Soft Skills Tool verrät Ihnen bereits vorab die Passgenauigkeit eines Kandidaten!

Die Arbeitswelt hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Durch Digitalisierung und Globalisierung sind die Märkte näher zusammen gewachsen. Der demografische Wandel sowie der Fachkräftemangel stellen die Top-Herausforderungen für Unternehmen und Personaler dar. Wer heutzutage am Arbeitsmarkt bestechen möchte, der benötigt die richtigen Skills, um sich den veränderten Anforderungen optimal stellen zu können.

Wie soll man mit den veränderten Bedingungen umgehen?

Die neuen Bedingungen auf dem Arbeitsmarkt haben dazu geführt, dass sich aufgrund von Innovationen ganze Branchen verändert oder weiterentwickelt haben. Hier unterliegen der Arbeitsmarkt, die Arbeitgeber, die Arbeitnehmer und Recruiter demselben Wandel. Die Veränderungen machen es nötig, darauf zu reagieren. Das hat ebenso zur Folge, dass sich auch die Anforderungen an die top Skills verändert haben, die an Bewerber und Mitarbeiter gestellt werden.

Das veränderte Umfeld und die angemessene Reaktion

Hier ist es zum einen wichtig, dass man als HR Department einen Blick auf das eigene Personal wirft und sicherstellt, dass diese bestens an die neuen Bedingungen auf dem Arbeitsmarkt angepasst werden. Auch die Arbeitgeber sind daher in der Pflicht, dass sie ihren Teil der Zusammenarbeit erfüllen und für ein entsprechendes Arbeitsumfeld sorgen. Die Personaler können nicht nur Ansprüche haben, ohne dass sie auch einen eigenen Beitrag dazu leisten – schließlich tragen auch diese eine gewisse Verantwortung!

Zum anderen müssen Kandidaten darauf achten, dass sie die Skills mitbringen, die heutzutage gefordert werden, um am Arbeitsmarkt zu überzeugen. Denn nur so können sie im Recruiting-Prozess überzeugen, dass sie im Falle einer Einstellung auch wahrhaftig beste Ergebnisse erzielen werden.

Auf welche Skills kommt es bei den Arbeitnehmern heute an?

Eine Statista-Umfrage hat ergeben, dass aus Sicht des Arbeitgebers folgende vier Skills gefordert werden: Primär geht es um die Fähigkeit, Probleme lösen zu können. Die Entscheidungskompetenz und Belastbarkeit werden gleich gewichtet. Auch die Zielorientierung spielt eine große Rolle. Wer über diese Skills verfügt, der ist aus Recruiter-Sicht aktuell ganz gut aufgestellt. Chefs sehen es gerne, wenn Mitarbeiter in der Lage sind, komplexe und vielschichtige Probleme auch im Alleingang lösen zu können. Hier ist heutzutage Eigenständigkeit gefordert. Vorgesetzte sind davon angetan, wenn Mitarbeiter Probleme frühzeitig erkennen und diese eigenständig aus der Welt schaffen können.

Bewerber gehen davon aus, dass die Belastbarkeit, Problemlösung, sowie auch digitale Skills heutzutage eine wichtige Rolle spielen. Natürlich ist die digitale Kompetenz immer wichtiger geworden, wobei natürlich auch weiterhin auf klassischem Wege kommuniziert wird. Aus diesem Grund ist eine ausgeprägte zwischenmenschliche Interaktion ein immer noch sehr entscheidender Faktor!

Nur wie machen Sie als Recruiter ausfindig, ob die Kandidaten auch wirklich über die Soft Skills verfügen, die sie vorgeben zu besitzen?

Und zwar kommt hier unser unseren Personality Check Soft Skills Tool ins Spiel!

Per Knopfdruck können Sie in Kürze mehr über die Skills, Talente und Fähigkeiten von Kandidaten erfahren. Ergänzen Sie als Recruiter das Wissen, was Sie dem Lebenslauf, Anschreiben und Zertifikaten entnehmen können! Mit unserem Personality Check Soft Skills Tool finden Sie heraus, ob der Bewerber neben dem soliden Fachwissen auch die relevanten Skills mitbringt, auf die es in einer zunehmend digitalisierten Zukunft mit veränderten Arbeitsbedingungen ankommt. Bringt der Bewerber einen gewissen Querschnitt an Skills und Stärken mit, auf die es für die zu besetzende Stelle ankommt, dann werden sie die Position des Unternehmens am Markt sicherlich gut stärken können! Wer unser Personality Check Soft Skills Tool nutzt, der investiert in die Zukunft seines Unternehmens!

Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche "Markt-Informationen" anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Team von Personality Check

Setzen Sie auf einen Job, der Ihren Begabungen und Fähigkeiten entspricht! Mit unserem Personality Check Soft Skills Tool ist beruflicher Erfolg vorprogrammiert!

Wenn es um die Berufswahl geht, dann setzen viele auf gut bezahlte Berufsfelder, die vielseitige Einsatzmöglichkeiten und Perspektiven versprechen. Als mitunter die wichtigsten Kriterien bei der Berufswahl gelten vor allem die berufliche Sicherheit und ein breites Spektrum ein Einsatzmöglichkeiten. Aber macht das auf Dauer wirklich glücklich?

Zwischen Berufung und Sicherheitsdenken: Was soll ich mal werden?

Heutzutage ist oft die Rede von der Berufung. Der Job ist unglaublich wichtig für uns geworden. Man definiert sich über die Arbeit und nutzt diese als Medium zur eigenen Selbstverwirklichung. Was früher noch als absurd abgetan wurde, gehört nun zu unserer Realität: Wir definieren uns über und lieben unseren Job!

Aber: Geld ist nicht alles!

Wer nur auf das Geld achtet und ausschließlich auf der Suche nach einem gut bezahlten Arbeitsplatz ist, der wird früher oder später mit dieser Strategie auf die Nase fallen: Denn wer in seinem Job unglücklich ist, der führt ein enttäuschtes Leben. Die Absicherung der Zukunft kann nicht Anreiz genug sein, einer Tätigkeit acht Stunden am Tag nachzugehen, während man unglücklich ist und sich unerfüllt fühlt.

Das viel verbreitete Mantra für die Berufswahl lautet daher oft, dass man einen Job ausführen soll, der seinen Interessen entspricht. So findet man schließlich den Traumjob, der einen erfüllt und glücklich macht. Oder etwa doch nicht?

So geht eine erfolgreiche Berufswahl mit hoher Lebenszufriedenheit:

Nicht ganz, denn Studien haben ergeben, dass die Jobsuche an den eigenen Talenten und Begabungen ausrichtet werden soll. Wer wirklich erfolgreich und zufrieden seinen Job ausführen möchte, der sollte mehr Wert auf die eigenen Talente als auf das Interesse und die Hobbys richten. Denn nur das hätte zur Folge, dass man seinen Job gut und kompetent ausführen kann, schließlich geht es auch nur dann wirklich leicht von der Hand. Der nette Nebeneffekt ist obendrein, dass man sich auf diese Weise als kompetent und selbstbestimmter erleben kann – und das wiederum stellt die Basis für eine hohe Lebenszufriedenheit dar. Denn nur, weil man sich für eine Sache interessiert, muss das nicht direkt heißen, dass man auch gut darin ist! Das kann letztlich nur zur Folge haben, dass man mit hoher Wahrscheinlichkeit im falschen Berufsfeld landet.

Berufliche Unzufriedenheit durch Überforderung

Wer also von einer Karriere als Musiker träumt, allerdings recht unmusikalisch ist, der würde also ziemlich schnell merken, dass es ihm an der nötigen Begabung fehlt. Und zwar ist es frustrierend, wenn man ein Hobby zum Beruf macht, obwohl es einem an der nötigen Begabung fehlt. Logisch! Dies hat nämlich zur Folge, dass man sein Hirn ständig an die Leistungsgrenzen pusht, was auf Dauer überlastend wirken kann. In diesem Fall lebt man förmlich non-stop auf der Überholspur! So arbeitet man unkonzentrierter und unzufriedener und das wiederum kann zu Misserfolgen und negativem Feedback führen.

Was genau macht die Begabungen aus?

Bei der Jobwahl kommt es also vielmehr darauf an, dass man über die relevanten Kompetenzen verfügt, die für die Stelle wichtig sind. Ist man ein kommunikatives Genie? Wie empathisch ist man und wie stark ausgebildet ist die emotionale Intelligenz? Wie belastbar und kritikfähig ist man? Verfügt man über eine extrovertierte und offene Persönlichkeit?

Studien sind zum selben Ergebnis gekommen: Der berufliche Erfolg hängt davon ab, dass man das tut, was man auch wirklich kann. Dabei ist es eher zweitrangig, ob dies auch kongruent mit den eigenen Interessen übereinstimmt.

Nur wie finden Sie mehr über Ihre Begabungen heraus?

Hier sollten Sie sich auf unseren Personality Check Soft Skills Tool verlassen! Denn dieser verrät Ihnen per Knopfdruck und mit einer hoher Wahrscheinlichkeit, wie es um Ihre Talente, Begabungen und Sozialkompetenzen bestellt ist. Unser Personality Check Soft Skills Tool hilft Ihnen bei Ihrem Findungsprozess! Schauen Sie auf Ihre Neigungen und finden Sie den Job, der Ihnen die perfekten Rahmenbedingungen bietet, um sich beruflich voll und ganz zu entfalten!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen