Support Mo-Fr 9-16h    Zum Support    support@personalitycheck-online.com
   0 Items
Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche "Markt-Informationen" anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Team von Personality Check

Wie Sie das personalisierte Online-Shopping mit Personality-Check verbessern können

Wenn Sie einen Onlineshop besitzen, dann werden Sie wahrscheinlich schon zahlreiche Maßnahmen unternommen haben, um die Nutzung für Ihren Kunden zu personalisieren. Sie wissen bereits, dass eine individuelle Behandlung für den Kunden sehr wichtig ist und helfen kann die Kundenbindung zu festigen. Allerdings sind die meisten Maßnahmen in diesem Bereich standardisiert und können auch nur in einem bestimmten Rahmen umgesetzt werden. Das bedeutet für Sie, dass die Ansprache des Kunden zwar besser gestaltet werden kann, aber schlussendlich sind alle Prinzipien so gleich gestaltet, dass das Endprodukt eine gewisse Pauschalität aufweist.

Welche Mittel setzen Sie aktuell in Ihrem Onlineshop zur Personalisierung ein? Livechat? Oder auch eine Videoberatung? Wie erstellen Sie Ihre Angebote? Vermutlich verwenden Sie hier einen Algorithmus, der sich nach den häufigsten Suchanfragen richtet und in diesem Bereich auch das Angebot ausgibt. Damit können Sie zumindest eine Orientierung für den Kunden vornehmen. Aber die eigentlichen Bedürfnisse des Kunden können Sie so nicht zu 100% abdecken.

Dabei gibt es grundlegende Erkenntnisse der Persönlichkeitsanalyse, die diese Maßnahmen spezifiziert werden können. Auf diese Weise können Sie einen Schritt weiter auf Ihren Kunden zugehen und die Bindung zu Ihrem Kunden stärken. Nun werden Sie sich die Frage stellen, wie Sie das bei einer großen Anzahl an Kunden bewerkstelligen sollen. Denn auch wenn es leicht klingt, so ist ein großer Kundenbestand mit einem Arbeitsaufwand verbunden, der geregelt werden muss.

Wenn Sie sich für Personality-Check entscheiden, dann können Sie mit einer besonderen Software arbeiten, die Ihnen die Persönlichkeitsanalyse zur Verfügung stellt und die notwendigen Informationen übermittelt, die Sie benötigen, um persönlich auf Ihren Kunden zugehen zu können. Unter der Verwendung des Geburtsdatums Ihres Kunden kann Personality-Check mit seinem Algorithmus eine umfangreiche Analyse erstellen. Dabei ist Personality-Check auf neun Kundentypen aufgebaut. Diese können nach der Analyse der Zahlen des Geburtsdatums miteinander kombiniert werden und ergeben so eine individuelle und vielseitige Persönlichkeitsanalyse. In diesem Zusammenhang stellt Ihnen die Software nun nicht nur die passenden Eigenschaften des Kunden bereit, sondern auch die richtigen Trigger, die Sie verwenden müssen in der Anpassung. Dabei konzentrieren sich die Trigger auf bestimmte Schlagworte, die Ihren Kunden zu einem Kauf und vor allem zu einem Interesse an Ihrem Shop motiviert.

Diese Informationen können Sie nicht nur leicht in die Kundendatei übernehmen, dies geschieht automatisch mit der Software von Personality-Check. Anhand dieser Informationen können Sie die neuen Einstellungen vornehmen. Auch wenn Personality-Check die Persönlichkeit detailliert ermittelt, haben Sie die den Vorteil, dass die vorherrschenden Eigenschaften Ihres Kunden besonders hervorgehoben werden. Dadurch entsteht eine gewisse Übereinstimmung mit anderen Kunden. Diese können dann in den neun Kundentypen eingeordnet werden. Die allgemeinen Informationen können Sie dann in einem personalisierten Newsletter anwenden. Unterteilen Sie alle Kunden in die neun Bereiche und erstellen Sie zunächst neun Newsletter auf der persönlichen Ebene.

So können Sie bereits passenden Angebote an den Kunden übermitteln und sichern somit eine Grundinformation und dennoch die individuelle Behandlung des Kunden. Mit dem Ausbau Ihres Shops werden Sie feststellen, dass der persönliche Kontakt zum Kunden sehr wichtig sein kann. Darum ist es notwendig, dass Sie sich auch anderen Mitteln im Shop bedienen. Haben Sie bereits die Möglichkeit zum Livechat in Ihrem Shop integriert oder nutzen Sie den Videochat? Dann haben Sie eine gute Grundlage geschaffen, um hierbei das direkte Gespräch mit dem Kunden zu suchen. Dabei ist besonders die Kommunikation über den schriftlichen Weg davon geprägt, dass Sie nicht nur die passenden Worte für den Kunden finden, sondern auch seine Persönlichkeit mit in Betracht ziehen.

Bei einem Videochat sehen Sie nicht nur die Reaktion Ihres Kunden und dessen Anliegen können leichter vermittelt werden, sondern Sie können auch das Persönlichkeitsprofil gut erweitern. Mit einem schriftlichen Chat sollten Sie sich der Triggerworte bedienen, die Ihnen Personality-Check zur Verfügung stellt. In diesem Zusammenhang ist es wichtig, dass Sie nicht allein auf diese Verwendung wert legen, sondern diese dann einsetzen, wenn es die Situation erfordert.

Das Gespräch sollte immer durch den Kunden bestimmt werden. Dabei ist es wichtig, dass Sie Ihrem Kunden keine Entscheidungen abnehmen, sondern ihm als Hilfe bereitstehen. Bieten Sie Ihrem Kunden so die Freiheit selbst Entscheidungen treffen zu können und kommen Sie ihm entgegen. Lassen Sie das Gespräch mit dem Kunden nie in einer Diskussion enden. Nehmen Sie vordergründig die Wünsche des Kunden wahr und versuchen Sie diese in Ihrem wirtschaftlichen Rahmen zu erfüllen. Sollte dies nicht möglich sein, dann können Sie auch hier durch die passenden Triggerworte einen Übergang schaffen. Erklären Sie Ihrem Kunden persönlich und vernünftig die Gründe, warum die Forderung nicht erfüllt werden kann, aber seien Sie immer zu einem Kompromiss bereit. Wenn Sie innerhalb der Unterhaltung die Erkenntnisse von Personality-Check zurückgreifen können, dann wird die Führung der Unterhaltung für Sie erleichtert ausfallen und die Zufriedenheit Ihres Kunden wird erhalten oder wiederhergestellt.

Modernisieren Sie Ihren Onlineshop mit Personality-Check und nutzen Sie die zahlreichen Möglichkeiten der Kundenbindung ohne Bedenken, dass Ihnen dabei Kunden verloren gehen.

Hier bitte können Sie mehr dazu erfahren

Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche "Markt-Informationen" anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Team von Personality Check

Wie sich die Zukunft des E-Commerce entwickeln wird

Der E-Commerce ist immer weiter auf dem Vormarsch. Dabei hat Personality-Check schon gezeigt, dass die Analyse der Persönlichkeit sehr wichtig ist, um einen guten Kontakt zum Kunden aufbauen zu können und vor allem, dass Sie ihm und seinen Ansprüchen auch über eine unpersönliche Ebene gerecht werden können. Dennoch sind diese Grundlagen wider nur das Fundament für die Weiterentwicklung in den kommenden Jahren.

Der Ausbau der künstlichen Intelligenz und der Produktpräsentation wird immer wichtiger. Kunden möchten die technischen Vorteile nutzen und auch hier eine Entwicklung wahrnehmen. In allererster Linie muss daher auch die Gestaltung des Onlineshops angepasst werden. Wichtig ist hierbei, dass Kunden auch Ihren Shop selbst personalisieren möchten. Viele Kunden suchen nur nach bestimmten Produkten und möchten diese auch ausschließlich angezeigt bekommen. Diese Suchfunktionen sollten zukünftig gespeichert werden, dass der Kunde stetig auf diese Einstellung zurückgreifen kann.

Darüber hinaus ist auch das Design eines Onlineshops festgelegt, aber kleine Funktionen sollten auch für die Personalisierung durch den Kunden erhalten bleiben. Dabei kann die Auswahl der Menüfarbe ein wichtiger Punkt sein, aber auch die Gestaltung des eigenen Accounts. Wenn Kunden hier eine Suche starten und sich in ihrem eigenen Bereich bewegen können, dann wird dies ein Gefühl von Intimität erzeugen. Sie können unbeobachtet shoppen und keiner wird sie stören. Ebenso sollten Optionen zur Wahl stehen, ob Kommunikationsmittel, wie Chatbots oder andere angezeigt werden oder lediglich bei Bedarf zur Verfügung stehen. Ungewollte Einblendungen innerhalb des Shoppingvorgangs, kann sehr verstörend für den Kunden sein und bedeutet auch, dass dieser nicht die Freude am Einkauf haben wird, wie in einem anderen Shop.

Neben dieser Form der Personalisierung und der Verwendung von Personality-Check für die genaue Definition der persönlichen Eigenschaften, wird auch die Präsentation von Produkten eine immer wichtigere Rolle spielen.

Auch wenn Ihr Kunde sich nur auf der Couch befindet oder mit einem mobilen Endgerät auf der Suche nach der passenden Ware ist, so ist es heute schon möglich, dass nicht nur individuelle Produkte angefertigt werden, sondern auch das Produkt selbst genau angezeigt werden kann. Hierzu werden zwei Entwicklungen den Markt in den kommenden Jahren immer mehr bestimmen.

  1.       Die 360° Kamera

Aktuell werden Fullfilmentlösungen für Onlineshops angeboten, die auch die Nutzung einer 360° Kamera beinhalten. Dabei ist die Kamera ausschließlich für die Präsentation der Produkte vorgesehen. Es handelt sich hierbei um den Aufbau einer kleinen Produktpräsentationsfläche. Diese ist mit einer Drehfläche ausgestattet, auf der das Produkt platziert wird. Hierdurch ist es möglich, dass Produkte in allen Bereichen sehr gut beleuchtet werden können.

Durch die drehende Konstruktion kann nun eine Aufnahme des Produktes von allen Seiten erfolgen. Die Aufnahme wird in unterschiedlichen Bildern festgehalten und diese werden automatisch an den Onlineshop übertragen. Auf diese Weise hat Ihr Kunde die Möglichkeit sich ein Produkt von allen Seiten genau betrachten zu können. Durch die unterschiedlichen Zoomfunktionen, die einzelnen Stellen genauer betrachtet werden.

Sie als Onlinehändler haben hierdurch nicht nur die Möglichkeit für Ihren Kunden transparenter zu werden, sondern es wird auch vermieden, dass die Reklamationsgründe wegen Mängeln gehäuft auftreten. Wenn sich Kunden bewusst für ein Produkt aus einer günstigeren Kategorie entscheiden, dann sollte immer mit Verarbeitungsfehlern oder qualitativen Einschränkungen gerechnet werden. Aktuell sind die meisten Onlineshops aber so aufgebaut, dass diese Stellen der Produkte nicht gezeigt werden oder gezeigt werden können. Folglich entscheiden sich viele Kunden für eine günstige Variante, wussten aber zuvor nicht, dass die Qualität der Verarbeitung hier anders ausfallen kann. Das bedeutet in den meisten Fällen eine Reklamation und damit auch eine finanzielle Belastung für den Händler.

Mit der zukünftigen Technik können Sie sich diese Umstände zumeist ersparen. Aktuell sind viele dieser Kameras nur für kleine Produkte erhältlich und werden vorrangig im Schmucksektor zum Einsatz gebracht. Aber die Ausführungen werden aktuell erweitert, um für Produkte aller Größen zur Verfügung zu stehen.

  1.       Mode nach Maß

Maßschneiderungen sind aktuell nicht nur teuer, sondern sind auch nur in zwei Varianten zu erhalten. Sie haben die Chance zu einem Schneider zu gehen und sich dort etwas anfertigen zu lassen. Sie selbst stehen dort auf einem Podest und der Stoff wird an Ihren Körper angepasst.

Oder Sie nutzen die Optionen des Onlineshoppings. Sie suchen sich ein Produkt aus und vermessen Ihren Körper selbst. Brustumfang, Taillenumfang und andere Maße müssen selbst oder durch eine dritte Person gemessen werden. Dabei kann es zu Abweichungen kommen.

Modeshops der Zukunft sollen nun mit einer neuen Technik ausgestattet werden. Da die meisten Geräte der User über eine Kamera verfügen ist es leicht ein Bild des Körpers der Person aufzunehmen. Anhand dieser Aufnahmen werden Berechnungen erstellt, welche Maße für das Kleidungsstück vorgesehen sind. Damit kann eine Maßanfertigung auch per Onlinebestellung geordert werden. Somit entstehen neue Perspektiven für den Onlinemarkt und vor allem auch für die Kunden.

Sie können nun ein wirklicher Modeberater werden, denn alle Kleidungsstücke lassen sich individuell auf den Kunden zuschneiden und auch die Anzeigemöglichkeiten erweitern sich stark. Daraus resultiert auch eine realistische Ansicht des Kleidungsstücks. Aus den Erfahrungen sit den meisten Usern bekannt, dass ein getragenes Oberteil nicht der Vorstellung im Katalog entspricht, da diese meist nur an Models angepasst und bearbeitet werden. Der eigene Körper hat dabei andere Eigenschaften und bringt die eigentlichen Eigenschaften des Kleidungsstückes nicht so zur Geltung.

Mit den neuen Methoden können Sie nun mehr auf die Bedürfnisse und Ansprüche Ihrer Kunden eingehen. Daher sollten Sie die Chancen des E-Commerce nutzen, die sich Ihnen bieten. So können Sie sicherstellen, dass Ihr geschäftlicher Erfolg auch in Zukunft gleichbleiben wird und Sie für den Kunden nie an Attraktivität verlieren werden.

Hier bitte können Sie mehr dazu erfahren

Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche "Markt-Informationen" anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Team von Personality Check

Welche Turbos treiben den E-Commerce an?

Bereits vor Ablauf des Jahres 2018 konnte festgestellt werden, dass der E-Commerce um 11% gewachsen ist. Dabei konnten aber noch nicht einmal die Zahlen aus dem Weihnachtsgeschäft berücksichtigt werden. Der E-Commerce gewinnt immer mehr an Bedeutung und ermöglicht die Ausstattung aller Kunden mit den gewünschten Waren. Vorbei sind nun die Zeiten, so teilweise sehr lange Reisen unternommen werden mussten, um das gewünschte Produkt zu erhalten. Es war vor vielen Jahren noch nicht selten, dass Kunden für den Kauf eines bestimmten Produktes mehrere hundert Kilometer auf sich genommen haben, um dieses zu erwerben. Nun können Sie dies meist leicht mit einem Klick durchführen. Sie bekommen das gewünschte Produkt ohne weitere Umstände nach Hause geliefert. Dabei sparen sie sich nicht nur die Fahrtkosten, sondern auch der zeitliche Aufwand kann so maximal minimiert werden.

Doch sind dies nur kleine Eigenschaften, die den E-Commerce so besonders machen. Inzwischen gibt es mehr Turbos, die auch Kunden überzeugen können, die noch bis heute an diesem Modell gezweifelt haben. Neben der leichten Form der Bestellung ist die künstliche Intelligenz eine Option, die immer mehr Kunden beeindruckt. Die Vorteile eine Chatbots sind hierbei nicht zu unterschätzen. Wenn diese in einem Shop richtig programmiert sind, dann bieten sie eine Plattform für den Kunden, um sich gut beraten zu fühlen. Dabei ist diese Technologie stark weiterentwickelt wurden. Noch zu Beginn der Chatbots bestand immer wieder das Problem, dass diese nicht richtig konfiguriert waren. Wenn ein Kunde eine Frage stellte, dann wurde er nicht weitergeleitet oder ihm konnte nur unzureichend geholfen werden.

Im Bereich der Customers-Journey bedeutet das ein Enttäuschung für den Kunden, der denkt, dass er etwas falsch gemacht und das System nicht verstanden hat. Das bedeutet, dass Frustration entsteht und das Interesse am Onlineshopping sinkt. Kann dieser Frust verhindert werden, dann bedeutet das, dass auch die Kunden mehr Interesse an der Sache zeigen und sich für den Shop interessieren.

Weiterer Faktor für den Schub im E-Commerce ist die Personalisierung, die nun auch von Personality-Check unterstützt wird. Dem Kunden ist es nicht mehr nur wichtig, dass er einen Account hat und hier auch mit seinem Namen angesprochen wird. Wichtig ist hierbei, dass auch die Bedürfnisse des Kunden erkannt werden. Nutzen Sie Personality-Check, dann haben Sie bereits einen großen Schritt in dieser Weiterentwicklung vorgenommen. Mit Personality-Check können Sie innerhalb weniger Minuten anhand des Geburtsdatums eine Persönlichkeit analysieren lassen. Diese Informationen können Sie als Grundlage für eine individuelle Beratung des Kunden nehmen. Ob Sie nun den Newsletter besonders gestalten oder auch den Shop nach dem Nutzer anpassen, ist dabei Ihnen überlassen. Wichtig ist, dass Sie sich immer mehr nach den Bedürfnissen der einzelnen Kunden richten.

Dabei ist aber nicht nur die Nutzung von Instrumenten, wie Personality-Check wichtig, sondern auch die Firmenphilosophie sollte nach den diesen Grundlagen ausgerichtet sein. Bislang agieren die meisten Unternehmen nach einem bestimmten Prinzip. Die Firmenziele müssen erreicht werden. Um diese zu erreichen, werden zwar auch Veränderungen für den Kunden vorgenommen, aber vordergründig ist es wichtig, dass das Unternehmen seine Bilanz halten kann.

Diese Denkweise ist im E-Commerce nicht mehr anerkannt und gilt als überholt. Nicht mehr das klassische Management muss genutzt werden, dass durch Hierarchien bestimmt ist, sondern ein agiles Strukturmanagement ist der Schlüssel für eine gute Basis in die Zukunft. Dabei ist immer das Interesse des Kunden wichtig. Das bedeutet für Unternehmen aber auch, dass eine Anpassung an den Kunden individualisiert stattfinden sollte und nicht pauschal bei allen Kunden angewendet wird. Die flexible Zusammenarbeit mit dem Kunden stellt dabei ein zentrales Mittel dar. Ähnlich können Sie dies auch mit Personality-Check umsetzen. Sie arbeiten allerdings nicht über die direkte Absprache mit dem Kunden, sondern Sie ergründen eigenständig dessen Persönlichkeit und erstellen so eine individuelle Grundlage, die Ihrem Kunden den versprochenen Komfort ihres Commerces bieten kann.

Mit der Analyse der Persönlichkeit ohne umständliche Fragebögen und die Preisgabe von höchstpersönlichen Informationen fühlen sich Ihre Kunden automatisch verstanden und möchten immer wieder Ihren Service in Anspruch nehmen. Je weniger Informationen ein Kunde von sich Preisgeben muss, desto überraschender ist es für ihn, wenn Sie ihn dennoch verstehen und ihm das bieten können, was er sucht. Aus diesem Grund sollten Sie den Turbo auch in Ihrem E-Commerce einschalten und ihn wachsen lassen. Denn die Entwicklung steigt immer mehr an und Sie können noch immer auf diese Welle aufspringen.

Hier bitte können Sie mehr dazu erfahren

Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche "Markt-Informationen" anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Team von Personality Check

Das Personality Check Soft Skills Tool komplettiert Ihr eRecruiting – so finden Sie den tatsächlich passenden Bewerber!

Heutzutage muss alles schnell gehen. Time is money. Man möchte bloß keine Zeit verlieren. Aus diesem Grund haben viele Unternehmen Softwares eingeführt, mit denen sie sogenanntes eRecruiting möglich machen. Dank webbasiertem Bewerbermanagement ist der Einstellungsprozess so einfacher, effizienter und übersichtlicher.

Bewerbermanagement heute:

 Gutes Bewerbermanagement kostet viel Geld, aber schließlich lassen sich so auf lange Sicht gesehen die Kosten für die Recruiting-Prozesse senken. Und schließlich ist eine hohe Wettbewerbsfähigkeit stets die oberste Maxime von Unternehmen. Das gilt natürlich auch für den Wettbewerb um die besten Köpfe, bei dem ein webbasiertes Bewerbermanagement mittlerweile schon zur Norm geworden ist.

Reguläre eRecruiting Tools checken das Anforderungsprofil für die zu besetzende Stelle mit den Qualifikationen der Bewerber. Dies übernimmt ein intelligenter Matching-Algorithmus. Dieser sorgt für ein effizientes Kandidaten-Screening und eine Vorselektion der Bewerber. Die Recruiter erhalten so auf simple Art und Weise eine schnelle Auswahl der am besten passenden Bewerber.

Intelligentes Bewerbermanagement sorgt für Kosten- und Zeitersparnis.

 Dies sind für Unternehmen die ausschlaggebenden Argumente, e-Recruiting Softwares einzusetzen: In ihrer Anschaffung kostet solch eine Software zwar Geld, aber eine effiziente Bewerberauswahl, eine übersichtliche Bewerberdatenbank und eine intelligente Vorauswahl dank Algorithmus lassen die Time-to-Hire herabsenken, was eine enorme Zeitersparnis darstellt.

Doch eines wird hier außer Acht gelassen…

 Beim Bewerbermanagement stehen meist nur die Kosten für den Einstellungsprozess selbst und die Einführung einer e-Recruiting Software im Vordergrund. Ziel von den Programmen ist es, dass die passendsten Bewerber ausgewählt werden. Aber ist dem wirklich so?

Es geht schließlich darum, den qualifiziertesten und für die Stelle am besten geeignetsten Bewerber zu finden. Denn nur wer den richtigen Bewerber auswählt, der spart auch nachhaltig beim Recruiting:

Wenn Mitarbeiter falsch positioniert sind, kündigen sie eher und wechseln das Unternehmen. Ein hoher Mitarbeiterverschleiß stellt letztlich viel höhere und aufwändigere Kosten für das Unternehmen dar.

Wenn Mitarbeiter das Unternehmen bereits nach kurzer Zeit wieder verlassen, lassen sich die Zeit und die Kosten für die Einarbeitung der Mitarbeiter nicht amortisieren.

Und genau aus diesem Grund sollten Sie auf unser Personality Check Soft Skills Tools zurückgreifen, um Ihre eRecruiting Software zu vervollständigen und den richtigen Kandidaten zu finden.

Das kann das Personality Check Soft Skills Tool:

 Unser Personality Check Soft Skills Tool hilft Ihnen über die akademischen Qualifikationen hinaus zu schauen. Unser Tool macht es möglich, die wahren Soft Skills, Charaktereigenschaften und Talente des Bewerbers herauszufinden. Unser Tool sagt Ihnen, ob der Bewerber auch tatsächlich ein passendes Match ist.

Das Personality Check Soft Skills Tool verrät Ihnen die tatsächlichen Talente der Kandidaten. Denn Talente sind angeboren, sie sind natürlich. Fachwissen und akademische Abschlüsse dagegen haben wir uns meist durch Fleiß und Disziplin beigebracht, so dass wir sie beherrschen, sie aber letztlich nur angeeignetes Wissen sind.

Stellen Sie sich vor, dass Sie – abgesehen von den für die Stelle notwendigen Qualifikationen – den Bewerber dahingehend screenen können, um herauszufinden, ob er wirklich das beste Match für die Stelle ist? Unser Personality Check Soft Skills Tool macht es möglich.

Warum ist das Personality Check Soft Skills Tool wichtig für Ihr Unternehmen?

  • Verbessern Sie so die Mitarbeiterbindung, weil die Kandidaten auch aufgrund Ihrer natürlichen Talente für eine zu besetzende Stelle wie gemacht sind.
  • Die höchsten Einstellungskosten entstehen durch das Recruiting von unpassenden Mitarbeitern. Stellen Sie die am besten passenden Leistungsträger ein.
  • Sparen Sie Zeit und Kosten, indem Sie stets die passenden top Performer einstellen, die Ihrem Unternehmen auch tatsächlich erhalten bleiben und es vorantreiben!

Wenn eRecruiting, dann richtig! Setzen Sie auf das Personality Check Soft Skills Tool für ein nachhaltiges Besetzen von freien Stellen und Mitarbeiterbindung!

Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche "Markt-Informationen" anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Team von Personality Check

Nutzen Sie in Ihrem Hause bereits eine Bewerbermanagement Software? Wenn nicht, dann wird es höchste Zeit!

Gerade bei kleineren und mittleren Unternehmen sowie Start-Ups ist eine Bewerbermanagement hilfreich, da sie meist ohne eine große Personalabteilung arbeiten. Nichtsdestotrotz sind auch diese Unternehmen auf der Suche nach neuen Top Talents, um weiter wachsen zu können. Aus diesem Grund kommt hier gerne Bewerbermanagement Softwares zum Einsatz, damit der Bewerbungsprozess nicht zu unübersichtlich und aufwändig wird.

Young Potentials suchen Aufstiegsmöglichkeiten bei jungen Start-Ups!

Junge Unternehmen und sich entwickelnde Start-Ups sind bei Young Potentials heiß begehrt. Die jungen Talente schätzen die flachen Hierarchien, die Flexibilität und Agilität sowie die raschen Aufstiegsmöglichkeiten. In Konzernen sieht es da meist anders aus.

Bewerberflut bei Start-Ups!

Die Personalbeauftragten sind es letztlich, die diese starke Nachfrage stemmen müssen. Oft verfügen sie nicht über die nötigen Ressourcen, um neben dem Tagesgeschäft die Menge an Bewerberanfragen handlen zu können. Im schlimmsten Fall endet das mit Fehlentscheidungen im Auswahlverfahren. Sogenannte Bewerbermanagement-Softwares können hier Abhilfe schaffen – und das wissen auch die meisten Unternehmen.

Eine Bewerbermanagement-Software sorgt für Ordnung!

Dank der Software werden die Herausforderungen in die digitale Welt verschoben und manage-bar gemacht. Das zeigt auch eine Statista-Umfrage von 178 Personalverantwortlichen im Herbst 2016:

  • In 99 Prozent der Fälle nutzen sie die Software zur Verwaltung von Bewerberdaten und -dokumenten.
  • In 83 Prozent der Fälle kommen die Tools für automatisierte Antworten zum Einsatz.
  • In nur 50 Prozent der Fälle wird das Tool für das Aufbauen eines Talentpools

Schade eigentlich, dass die Software nur so selten für den Aufbau eines Talentpools eingesetzt wird, denn genau hier liegt viel Potential verborgen! Vielleicht erreichen aber auch viele Tools genau hier ihre Grenzen. Allerdings macht genau dieses Feature den entscheidenden Unterschied bei den Tools aus!

Unser Tipp: Erweitern Sie die Bewerbermanagement Software um unser Personality Check Soft Skills Tool. Dies macht den Aufbau eines Talentpools zum Kinderspiel, da Sie per Knopfdruck mehr über den Bewerber und seine Sozialkompetenzen erfahren können. Und die Soft Skills sind es schließlich, die das fachliche Wissen, was Sie dem Lebenslauf entnehmen können, komplettieren. Mehr noch: Diese Talente und Fähigkeiten sind es letztlich, die darüber entscheiden, inwieweit ein Bewerber tatsächlich wie für eine Stelle gemacht ist.

Generieren Sie dank Personality Check Soft Skills Tool eine ansprechende Candidate Experience!

Denn unser brandneues HR-Tool macht es möglich, dass die Recruiter aktiv bei der Suche die passenden Kandidaten ansprechen können. So schaffen Sie eine positive Erfahrung für den Bewerber: Sie können ihn da abholen, wo er steht und ihn mit einer passgenauen Stelle überraschen! Und das wiederum sorgt für weniger Mitarbeiterfluktuation und eine höhere Trefferquote bei Stellenbesetzungen.

Neugierig geworden?

Ergänzen Sie mit unserem Personality Check Soft Skills Tool Ihre Recruiting-Tools. Unser Tool ist state of the art und revolutioniert Ihren Einstellungsprozess:

  • Es macht das Recruiting effizienter: Per Knopfdruck erfahren Sie alles über die Sozialkompetenzen und die tatsächliche Passgenauigkeit eines Bewerbers!
  • Sie sparen Zeit: In kürzester Zeit erfahren Sie all das, was Sie über die Kompatibilität des Bewerbers wissen müssen! So bleibt Ihnen mehr Zeit für das reguläre Tagesgeschäft.
  • Sie sparen Geld: Das Personality Check Soft Skills Tool macht eine Treffergenauigkeit möglich, reduziert Fehlbesetzungen und die Mitarbeiterfluktuation.
  • Erhöhen Sie die Candidate Experience – bieten Sie den Bewerbern die Stelle, die aufgrund ihrer Qualifikationen und angeborenen Fähigkeiten zu ihnen passen!

Kombinieren Sie Ihre Bewerbermanagement Software mit unserem weltweit einmaligen HR-Tool, sparen Sie Zeit und Geld beim Einstellungsprozess und zudem begeistern Sie Ihre Bewerber mit der passenden Stelle!

Erfahren Sie mehr>

Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche "Markt-Informationen" anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Team von Personality Check

Verbessern Sie Ihre Mitarbeiterbindung mit dem Personality Check Soft Skills Tool!

Mitarbeiterbindung und motivierte Mitarbeiter sind das Herzstück eines wachsenden, florierenden Unternehmens. Als Arbeitgeber sollten Sie stets das Wohl und die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter im Blick haben, denn das führt nachweislich zu einer höheren Identifikation mit dem Unternehmen und somit auch zu einer langfristigen Bindung. Und das macht letztlich unternehmerischen Erfolg aus.

Warum sind zufriedene und motivierte Mitarbeiter so wichtig?

  • Sie identifizieren sich mit dem Unternehmen, setzen sich für Ihren Job ein, sind engagiert und denken mit.
  • Sie arbeiten gerne mit ihren Kollegen zusammen, inspirieren sich gegenseitig bei Teamarbeit und arbeiten produktiver.
  • Zufriedene Mitarbeiter haben die beste und effektivste Anziehungskraft auf dem Arbeitsmarkt für neue Bewerber.
  • Glückliche Mitarbeiter setzen sich für ihr Unternehmen ein und arbeiten freudig an neuen Projekten, die sie selber und das Unternehmen weiterbringen.
  • Glückliche Mitarbeiter bleiben ihrem Unternehmen treu, reduzieren Fluktuation und senken die Time-to-Hire.

Fakt ist, sobald sich ein Mitarbeiter nach anderen Jobs umschaut, hat er innerlich bereits gekündigt und sich von seinem Unternehmen verabschiedet. Mit einem Bein ist er schon so gut wie aus dem Unternehmen raus.

Was können Sie als Personaler dafür tun, dass Sie genau diese zufriedenen und motivierten Mitarbeiter einstellen? Wie können Sie eine effektive Mitarbeiterbindung gewährleisten?

Warum eine effektive Mitarbeiterbindung so wichtig ist!

Wenn Mitarbeiter richtig eingesetzt werden, schaffen Sie ein motivierendes, produktives Arbeitsumfeld und verhelfen Ihrem Unternehmen zu mehr Größe und Erfolg.

Das Geheimnis einer effektiven Mitarbeiterbindung ist, dass diese bereits beim Recruiting-Prozess beginnt. Und zwar ist es wichtig, zwischen all den Kandidaten denjenigen auszuwählen, der auch tatsächlich am besten für die Stelle gemacht ist. Sorgen Sie also vor und vermeiden Sie, dass es überhaupt dazu kommt, dass Mitarbeiter innerlich kündigen und das Unternehmen wechseln wollen!

Aber wie können Sie zwischen all den Bewerbern genau die Leistungsträger finden, die perfekt für die Stelle gemacht sind?

Das Lösungswort lautet Personality Check Soft Skills Tool!

Das Personality Soft Skills Tool verrät Ihnen – abgesehen vom Lebenslauf und Interviews, die Sie mit dem Kandidaten führen – über welche Skills und angeborenen Talente der Bewerber tatsächlich verfügt. Denn auch wenn Studienabschlüsse überdurchschnittliches Fachwissen belegen, so kommt es im Job zu einem großen Teil auch auf die Soft Skills und andere Fertigkeiten an: Ist der Bewerber für die zu besetzende Position im Handel für die Zahlenakrobatik wie gemacht oder liegen seine Talente eher darin, mit beeindruckender Überzeugungskraft im Außendienst Kunden von den Produkten des Unternehmens zu begeistern und zu überzeugen?

Das Personality Check Soft Skills Tool verrät Ihnen, welche Charaktereigenschaften, Talente und Fähigkeiten des Bewerbers natürlich angeboren sind und ihn so zu bestimmten Aufgaben besonders befähigen. Denn nur wenn ein Mitarbeiter auch seinen angeborenen Talente dementsprechend eingestellt wird, blüht er bei seinem Job auf, arbeitet motiviert, effizient und treibt das Unternehmen voran. Und erfolgreiche Mitarbeiter identifizieren sich mit dem Unternehmen, sind zufrieden und denken erst gar nicht darüber nach, sich auf dem Arbeitsmarkt nach anderen beruflichen Herausforderungen umzuschauen.

Das Personality Soft Skills Tool sollte in keinem Human Resources-Department fehlen, es bringt Ihrem Unternehmen einen nicht bezahlbaren Mehrgewinn!