Support Mo-Fr 9-16h    Zum Support    support@personalitycheck-online.com
   0 Items
Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche "Markt-Informationen" anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Team von Personality Check

Wie kann ich meine Berufung finden? Unser Personality Check Persönlichkeitstest zeigt Ihnen, wie es geht!

Wer ist heutzutage nicht auch dabei, seine Berufung zu finden? Denn die Berufung macht es letztlich möglich, dass wir den Beruf finden, der uns erfüllt, der zu uns passt und der sinnstiftend für uns ist.

Was genau bedeutet Berufung eigentlich?

Wenn von einer Berufung die Rede ist, denken viele automatisch an das große Lebensziel, den Lebenszweck oder aber den Sinn des Lebens. All diese Ideen haben eines gemeinsam: Sie erhalten eine gewisse Bedeutungsschwere und wirken nahezu unerreichbar.

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Berufung und Beruf?

Es kann daher hilfreich sein, wenn man das Konzept im Unterschied zum Beruf betrachtet. Denn Ihr Job ist Ihre Arbeit, der Sie täglich nachgehen. Rechtlich gesehen wurden in Ihrem Arbeitsvertrag gewisse Aufgaben vereinbart, die Sie nun auszuführen haben. Um Ihren Beruf auszuführen, ist es nicht notwendig, dass Sie eine Liebe oder Leidenschaft für diese Tätigkeit empfinden. Hat man seine Berufung gefunden, führt man das aus, was man wirklich machen möchte, was der Leidenschaft entspricht. In diesem Fall haben Sie sozusagen den Jackpot geknackt: Sie haben Ihren Traumjob gefunden!

Dies stellt allerdings oft die Ausnahme dar. Und zwar liegt das ganz einfach daran, dass viele ihre Berufung noch nicht gefunden haben, es am Mut fehlt, sich wahrhaftig auf die Suche nach ihr zu begeben oder aber man einfach nicht weiß, wie man dieses Projekt angehen sollte…

Wie findet man also seine Berufung?

Die Sache ist die: Wenn man die eigene Berufung finden möchte, dann sollte man sich auf einen intensiven Prozess einstellen. Denn man findet sie nicht von heute auf morgen, sie fällt auch nicht aus heiterem Himmel. Wer seine eigene Berufung finden möchte, der geht aktiv auf die Suche und nimmt sich die Zeit und Muße, die nötig ist, um zu sich selbst zu finden. Nur wie gehen Sie dieses Projekt am besten an?

Berufung suchen, Erfüllung finden!

Viele wissen ganz einfach nicht, wie sie ihre Berufung finden können. Oft liegt es daran, dass wir viel zu beschäftigt in unserem Alltag feststecken und somit nicht über ausreichend Kapazitäten für solch ein zeitintensives Unterfangen verfügen. Oder aber wir haben bereits so viele Jahre in dem Job verbracht, dass wir viel zu große Angst vor etwas Neuem und der damit einhergehenden Veränderung haben.

Bevor es aber überhaupt zu einschneidenden Entscheidungen und grundlegenden Veränderungen kommt, sollten Sie sich erst einmal auf die Suche machen. Und zwar unterstützt unser Personality Check Persönlichkeitstest bei der Suche nach Ihrer Berufung. Unser Test liefert erkenntnisreiche Ergebnisse und versorgt Sie mit den Antworten, die Sie für Ihre Suche benötigen.

Was verrät Ihnen unser Personality Check Persönlichkeitstest?

Eines ist sicher: Wir alle sind einzigartig und genau aus diesem Grund verfügen wir auch über unsere ganz individuelle Persönlichkeits-DNA. Ein jeder ist schließlich ein ganz besonderes Unikat. Wer seine Berufung finden möchte, der sollte wissen, was ihn ausmacht, inwieweit man sich von den anderen unterscheidet. Oft können wir uns diese Fragen nicht einmal selbst beantworten, weil wir uns selbst gar nicht so gut kennen. Oder aber uns nicht unser wahres Ich eingestehen wollen. Und dabei ist dies ein sehr entscheidender Schritt auf der Suche nach seiner Berufung! Denn es kann nur derjenige seine Berufung finden, der seine Einzigartigkeit entdeckt hat.

Und genau aus diesem Grund hilft Ihnen unser Personality Check Persönlichkeitstest, um Ihren Sinn zu finden. Sie erfahren, welche Werte Sie prägen und wonach Sie handeln. Unser Test ist ein wichtiges Tool, um für seine wahren Überzeugungen einzustehen. Inwieweit können Sie diese in Ihrem Job realisieren? Passt Ihre Arbeit zu Ihren Überzeugungen?

Horchen Sie in sich rein und entfalten Sie Ihr volles Potential!

Ebenso sollten Sie Ihren bisherigen Werdegang reflektieren, auf die Dinge schauen, die Ihnen in Ihrer Kindheit sehr viel Freude bereitet haben und schauen, welche Stärken Sie ausmachen. Wie gesagt, die eigene Berufung zu finden, ist kein einfaches Projekt, aber je eher Sie diesen Weg auf sich nehmen, desto früher werden Sie das Gefühl haben, Ihr gesamtes Potential entfalten zu können und mehr im Einklang mit sich selbst zu leben.

Mehr erfahren Sie hier

Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche "Markt-Informationen" anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Team von Personality Check

Wie finden Sie die passenden Talente aus den Reihen der Millennials für Ihr Unternehmen?

In einem Jahr werden die Millennials, die auch als Generation Y bekannt sind, die Hälfte aller Erwerbstätigen ausmachen. Unternehmen und Recruiter sollten sich daher möglichst zeitnah auf die Millennial-Generation einstellen. Denn wer die Top-Talente der Generation Y für sich gewinnen möchte, der sollte sich von alten, traditionellen Werten und Strukturen lösen. Die Zufriedenheit der jungen Arbeitnehmer wird für die Unternehmen von fundamentaler Bedeutung sein: Sie stellen schließlich die Zukunft der Arbeitswelt dar. Und letztlich sind es die zufriedenen Mitarbeiter, die auch produktiver arbeiten.

Worauf kommt es der Generation Y im Arbeitsleben an?

Die Generation Y ist als die Generation der Veränderer bekannt, die als digital natives mit dem Computer und dem Smartphone groß geworden sind. Sie lieben es, technische Kniffe einzusetzen, um Aufgaben schneller erledigen und lösen zu können und den Arbeitsaufwand zu reduzieren.

Ihr Lifestyle beeinflusst ihre Art des Arbeitens:

Millennials möchten, dass sie von ihren Chefs für ihre Arbeit wertgeschätzt werden. Ihre Arbeit ist ihnen wichtig, sie sollte sinnstiftend sein, allerdings legt die Generation Y Wert auf das Einhalten der Work-Life-Balance. Zudem ist ihnen die Qualität ihrer Arbeit wichtiger als die Karriereleiter. Sie wünschen mehr Selbstbestimmung, Freiheit und Selbstständigkeit in ihrem Arbeitsleben.

Welche Unternehmenskultur wünschen sich die Millennials?

Für die Unternehmen und Personalverantwortlichen bedeutet dies, dass die Führungskräfte die Generation Y richtig fördern und ihnen die Freiräume lassen sollten, die sie zur Entfaltung ihres Potentials benötigen. Denn unter den richtigen Bedingungen blühen sie zu innovativen, fleißigen Team-Playern auf, die ein Unternehmen nach vorne bringen. Eine zu strenge Führung wirkt sich eher gegenteilig aus: Sie führt zur Demotivation und Frustration. Und das wiederum sorgt eher dafür, dass die Millennials sich einen neuen, attraktiveren Arbeitgeber suchen, der besser auf ihre Ansprüche eingehen kann. Die Aufgabe für Unternehmen und die Personalabteilung bedeutet daher: Begeistern Sie die junge Workforce mit zukunftsträchtigen Werten und Visionen! Haben Sie also keine Angst vor Veränderungen und passen Sie sich an den modernen Zeitgeist an, anstatt dass Sie am veralterten Status Quo festhalten!

Was bedeutet das konkret für Sie?

Die Recruiter und Personalverantwortlichen sollten sich auf zwei Dinge fokussieren: Zum einen geht es um die richtige Auswahl von Führungskräften, die mit der neuen Arbeitsmentalität und den Bedürfnissen der Millennials umgehen können. Hier spielt der richtige Mix an Soft Skills eine wichtige Rolle, damit die Kombination von Führung und Selbstbestimmtheit harmoniert. Sie sollten in der Lage sein, einen Managementansatz zu leben, der motivierend und inspirierend auf die Millennials wirkt und frei von veralterten Hierarchiemodellen ist. Ihnen muss zudem vermittelt werden, dass sie einen wichtigen Mehrwert für das Unternehmen darstellen.

Zum anderen geht es darum, die Millennials an den passenden Stellen im Unternehmen einzusetzen. Nur wenn diese ihrer Skills, Talente und Neigungen entsprechend eingesetzt werden, können sie auch nachhaltig das Potential eines Unternehmens steigern, was sich wiederum in einem positiven Unternehmenswachstum äußert. Es geht darum, den richtigen Führungsstil zu finden, um die jungen Talente so nachhaltig an sich binden zu können.

Nur wie lässt sich dies in der Praxis anwenden?

Wer die begehrten Top-Talente der Generation Y für sich gewinnen und die passenden Mitarbeiter zu Führungskräften ausbilden möchte, der sollte unser brandneues Personality Check Soft Skills Tool anwenden. Denn dieses weltweit einmalige HR-Tool erleichtert Ihnen in der HR-Abteilung Ihre Arbeit spürbar! Es handelt sich um ein aussagekräftiges Tool, was Sie über die Skills und angeborenen Talente von Bewerbern und Mitarbeitern in nur einem Klick informiert. Setzen Sie auf die Treffgenauigkeit unseres Personality Check Soft Skills Tools, um Ihre eigene Arbeit zu optimieren. Nebenbei arbeiten Sie so auch am Image Ihrer Arbeitgebermarke und werden ein attraktiver Arbeitgeber für die Arbeitskräfte der Zukunft!

Mehr Info finden Sie hier

Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche "Markt-Informationen" anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Team von Personality Check

New Work und die moderne Arbeitswelt. Mit unserem Personality Check Soft Skills Tool definieren Sie Arbeit neu!

Kennen Sie schon das neue Buzzword New Work? Dieser Begriff stellt die zentrale Herausforderung unserer modernen Arbeitswelt dar. Denn unser Job ist immer identitätsstiftender geworden. Angestellte gehen nicht mehr einfach nur fünf Tage ins Büro und warten sehnsüchtig auf das Wochenende. Der Beruf ist heutzutage ein zentraler Bestandteil unseres Lebens geworden, man möchte sich vom Job erfüllt fühlen, man möchte in Form seiner Arbeit zu etwas beitragen und glücklich sein. Dabei geht es vordergründig darum, seine Lebenszeit möglichst sinnvoll zu nutzen. Der Job ist daher auch essentiell für unsere Lebenszufriedenheit.

Die Zeiten haben sich geändert…

Personalverantwortliche und Führungskräfte sollten sich mit dem Konzept von New Work genauer auseinandersetzen. Denn so können Sie der Karriere wie auch dem Leben der einzelnen Mitarbeiter einen enormen Schub verpassen! Wer die Bedürfnisse der Mitarbeiter besser kennt, der kann sie so indirekt zu einer höheren Leistung anreizen. Und das wiederum steigert die Produktivität des Unternehmens!

Welchen Einfluss hat New Work auf die Arbeitswelt?

Der Begriff New World beschreibt die neue Arbeitswelt, die schnelllebig ist und mit zahlreichen – teils sogar – tiefgreifenden Veränderungen in der Lebensführung und der Gesellschaftsform sowie auch im Bereich der Arbeitsbedingungen einhergeht. Die Digitalisierung, Big Data und die künstliche Intelligenz machen unser Leben einfacher, automatisieren Prozesse und greifen stark in unsere Lebenswelt ein – was sowohl positive als auch negative Auswirkungen auf uns haben kann. All diese Entwicklungen stellen Veränderungen dar. Nun gilt es, auch die Arbeitswelt an diese neuen Bedingungen anzupassen!

New Work – New Arbeitswelt!

Hiermit geht außerdem eine grundsätzliche Auseinandersetzung mit den Bedürfnissen von Menschen einher. Diese Veränderungen haben unter anderem dafür gesorgt, dass wir ortsunabhängiger arbeiten können – losgelöst von Zeit und Raum, Hauptsache die Fachkompetenz stimmt! Die Digitalisierung hat neue Bedürfnisse geschaffen, die unter anderem aber auch neue oder aber andere Fähigkeiten erfordern.

Die Aufgabe des Arbeitgebers, der Führungskräfte sowie der Personalabteilung ist es, dem Bedürfnis nach sinnhafter Arbeit und dem Wunsch nach mehr Lebenszufriedenheit Rechnung zu tragen. Denn nur, wenn der Mitarbeiter einen Sinn in seiner Arbeit sieht, ist er produktiver und identifiziert sich obendrein auch noch stärker mit seinem Arbeitgeber, was nebenbei für eine nachhaltigere Mitarbeiterbindung führt.

Wie können Sie auf New Work in Ihrem Unternehmen eingehen?

Heutzutage nimmt die Selbstbestimmung eine Schlüsselrolle ein. Man möchte freier in seinen Entscheidungen sein. In der neuen Arbeitswelt geht es nicht darum, dass den Mitarbeitern eine grenzenlose Freiheit zugestanden wird, vielmehr sollte die Führungskraft jedem einzelnen Mitarbeiter angemessene Freiheitsgrade einräumen. Und zwar kommt es hier darauf an, die Freiheitsgrade passend zu wählen, damit die Mitarbeiter sich zwar gestärkt, nicht aber überfordert fühlen. Und Sie werden sehen: Dies erhöht die Kreativität der Mitarbeiter und es entstehen neue, wertvolle Ideen. Der Freiraum lässt sich in eine höhere Produktivität und beste Ergebnisse übersetzen.

Analysieren Sie das Potential der einzelnen Mitarbeiter!

Wer die Konzepte der New Work erfolgreich in seinem Unternehmen umsetzen möchte, der sollte einen Blick auf die Skills, Talente und Fähigkeiten der einzelnen Mitarbeiter werfen, um diese perfekt im Unternehmen platzieren zu können. Nutzen Sie hierzu unser Personality Check Soft Skills Tool. Es handelt sich dabei um ein weltweit einmaliges HR-Tool, was Ihre Arbeit im Personalwesen sowie als Führungskraft revolutionieren wird! Denn eines ist sicher: Für die New Work gibt es keine one-fits-all-Musterlösung! Stattdessen sollten Sie individuell auf die Bedürfnisse und Skills eines jeden einzelnen eingehen – was allerdings einen durchaus zeitintensiven Prozess darstellen kann.

Unser Personality Check Soft Skills Tool sorgt dafür, dass Sie eine umfassende Analyse in kürzester Zeit per Knopfdruck erhalten. So sparen Sie Zeit, während Ihnen alle wichtigen Informationen vorliegen, um das gesamte Potential des Mitarbeiters ausschöpfen zu können. Schaffen Sie ihm die Bedingungen, die er benötigt, um zur Höchstleistung aufzublühen. Stellen Sie sich als Personalverantwortlicher effektiv den zentralen Herausforderungen der neuen Arbeitswelt. Leben Sie Innovation und werden Sie so zu einer attraktiven, interessanten Arbeitsgebermarke, die Top-Talente anzieht!

Erfahren Sie mehr dazu

Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche "Markt-Informationen" anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Team von Personality Check

Wichtigkeit der persönlichen Lebensziele

Jeder Mensch kommt mit einem eigenen Lebensplan auf die Welt. Dieser ist so individuell wie eine jeder Mensch.

Silvester dann in jedem Jahr nehmen sich die Menschen immer wieder bestimmte Ziele vor, sie wollen abnehmen oder sie wollen sich endlich mehr bewegen. Wichtig ist dabei immer, dass die Ziele klar definiert sind und umgesetzt werden. Deshalb sollten Sie sich nicht zu viele Ziele für das neue Jahr setzen. Besser ist es weniger Ziele zu haben, aber diese dann letztendlich erfüllen.

Aber Ziele setzt man sich nicht nur an Silvester, sondern das ganze Leben lang. Ziele setzen im Leben ist sehr wichtig. Sie können alles schaffen, wenn Sie es nur wollen.
Setzen Sie sich die Ziele für einen bestimmten Zeitraum und bleiben Sie sich selber treu. Sie gewinnen so Achtung und Respekt vor sich selber und Ihr Selbstbewusstsein steigt.
Tun Sie es immer für sich, nie für andere Menschen. Wichtig sind auch die kleinen Ziele des Tages. Leben Sie nie so einfach in den Tag hinein und geben Sie dem Tag eine gewisse Struktur. Am Ende dieses Tages ist das Ziel erfüllt. Sie selber fühlen sich dann gut, denn Sie mussten sich auf bestimmte Ziele fokussieren und diese umsetzen.

Ohne Ziele gelingt das Leben nicht. Sie müssen sich selber motivieren und das macht glücklich. Sicher mit Schwierigkeiten verbunden, aber die gehören dazu. Am besten ist es sich diese gesteckten Ziele aufzuschreiben. So können diese nicht so leicht vergessen werden.

Am besten planen Sie die Tage oder Wochen genau durch und halten Sie sich auch daran. Ein Tag braucht Struktur, ansonsten ist es ein verlorener Tag.

Fragen Sie sich selber was Sie alles wollen oder besser machen können. Es können bestimmte Ziele für den Beruf sein, für Ihre Ausbildung oder für Ihre Beziehung. Arbeiten Sie bitte auch konsequent daran. Es tut gut, glauben Sie mir. Es ist wichtig für Ihre Seele und für Ihr Selbstbewusstsein. Haben Sie immer Ihr Ziel vor Augen. Man sagt ja auch "Augen zu und durch." Haben Sie z. B. Angst vor irgendetwas, dann sehen Sie der Gefahr ins Auge und die Angst ist verschwunden. So werden Sie stolz auf sich sein.

Erfahren Sie mehr darüber

Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche "Markt-Informationen" anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Team von Personality Check

Mut zur individuellen Kundenseite

Leadgenerierung ist nicht nur das Sammeln von Adressen, sondern diese Leads muss man sich als Onlinemarketer auch verdienen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die Seiten bereits vor der Registrierung in irgendeiner Weise so zu optimieren, dass die entsprechenden Kundentypen angesprochen werden können.

Wenn bereits hier Personality-Check im Einsatz ist, dann können Sie innerhalb dieser Funktion auch auf die Triggerworte der Kundentypen zugreifen, die mit Personality-Check angesprochen werden sollen. Wenn sich Kunden nun auf die Suche nach einem bestimmten Produkt oder einem Anbieter machen, dann können diese Triggerworte bereits hier in die Landingpages mit eingebaut werden.

Dadurch kann die Kundenansprache schon hier genau definiert werden und die Kunden entscheiden sich für die Seite, die sie unterbewusst am meisten anspricht. Dabei ist wichtig, dass diese Trigger nur sporadisch gesetzt werden und sich noch nicht auf einen bestimmten Kunden festlegen.

Wenn diese Anpassungen einmal vorgenommen sind, dann kann diese Grundlage direkt nach dem generierten Lead eingesetzt werden. Sofern Sie Newsletter und Seiten auf die Kundentypen anpassen, können Sie nach der Analyse mit Personality-Check die Leads bereits in die passende Kategorie einordnen. Hier ist es Ihnen sofort möglich die passende Ansprache an den Kunden zu richten und ihn vom ersten Moment an zu triggern.
Sie haben damit den Vorteil, dass sich Ihr Kunde direkt wohlfühlen wird, weil Sie ohne viele Fragen verstanden haben auf ihn zuzugehen. Diese Bereitschaft wird vom Kunden dann zurückgegeben in dem er sich mit Ihrem Sortiment auseinandersetzt, aber auch ein gesteigertes Interesse an Produkten zeigt, weil die Behandlung des Kunden sich von anderen Plattformen unterscheidet.

Dabei sollten Sie immer bedenken, dass Sie diese Seiten und Newsletter von Zeit zu Zeit aktualisieren und auf die laufenden Bedürfnisse der Kunden weiter abstimmen. Das mag im ersten Moment nach einem großen Arbeitsaufwand klingen, aber mit der Hilfe von Personality-Check haben Sie nicht nur schnell die Leads generiert, sondern Sie können auch über die Persönlichkeitseigenschaften des Kunden verfügen, die ihn prägen. Dabei sind nicht nur Hauptprägungen beachtet, sondern auch kleine Eigenschaften, die die Individualität fördern.

Durch den richtigen Aufbau der Webseiten schon vor der Leadgenerierung, aber auch die passende Ansprache der zukünftigen Kunden, haben Sie bereits einen guten Weg zum personalisierten Marketing eingeschlagen. Achten Sie dabei immer darauf, dass der nicht nur der Kunde, sondern auch seine Persönlichkeit im Vordergrund stehen und sich dies auf die Koordination der nachfolgenden Aktionen auswirkt. Menschen, die nicht viel Input brauchen, um eine Handlung abzuschließen, benötigen auch nicht ständig einen Newsletter. Hier ist es besser, wenn Sie sich für einen Zeitraum entscheiden, der in weiterer Ferne und größeren Abständen liegt, um den Kunden nicht zu überfordern.

Ebenso ist es wichtig, dass nicht allein die Leadgenerierung zählt, sondern auch die Aktionen, die danach mit den Leads durchgeführt werden. Denn allein die Sammlung von vielen Adressen bedeutet nicht automatisch, dass auch alle zu treuen und langjährigen Bestandskunden werden. Je kleiner die Nische, desto wichtiger ist es, dass die Bedürfnisse der Kunden beachtet werden und dieser Respekt auch in jeder einzelnen Handlung nachzuvollziehen ist.

Klicken Sie hier, um mehr dazu zu erfahren

Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche "Markt-Informationen" anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Team von Personality Check

Datenschutz in der Werbung und was Personality-Check besser machen kann

Datenschutz ist seit dem Mai 2018 wieder ein schwerwiegendes Thema für User, aber auch Unternehmen geworden. Die Achtung der persönlichen Rechte und die Verschärfung der datenschutzrechtlichen Maßnahmen führte dazu, dass auch die User der Onlineplattformen vermehrt über das nachgedacht haben, was mit ihren Daten täglich unternommen werden kann. Nicht zu Letzt durch diverse reißerische Berichterstattungen konnten aber auch Zweifel aus dem Boden gehoben werden, die lange Zeit keine Relevanz hatten und auch keine direkte Gefährdung darstellten.

Im Bereich des Marketings und der Werbung hat der Datenschutz eine besonders hohe Bedeutung, denn er ist nur treibende Kraft, sondern auch Bremse in diesem Bereich. Menschen sollen mehr über ihre Rechte bestimmen können und haben auch von diesen Rechten zahlreich Gebrauch gemacht. Die Abmeldung von Newslettern, die Verweigerung der Verwendung der Daten oder auch die Löschung aus den Kundendateien hat Unternehmen getroffen und macht es ihnen meist umso schwerer, wieder neue Kunden zu gewinnen oder alte Kunden von der Zuverlässigkeit zu überzeugen.

Was denken Kunden über den Datenschutz im Bereich der Werbung?

Werbung wird von allen Kunden unterschiedlich aufgenommen. Dabei kann es in gewissen Teilbereichen förderlich sein, wenn der Kunde über Werbung immer wieder stimuliert wird, in anderen Bereichen sollte auf übermäßige Bewerbung verzichtet werden. Das Feingefühl für diesen Bereich kann oft nur schwer identifiziert werden, da auch die Einstellung der Nutzer oft nicht klar erkennbar ist.

Die meisten User sehen den Datenschutz und dessen Wahrung innerhalb der Bewerbung der Kunden und Nutzer als problematisch an. Mehr als zwei Drittel haben nach der Meinungsumfrage der Statista aus dem Jahr 2018 Angst davor, dass der Datenschutz ihrer Angaben missachtet werden könnte. Dies wird bestärkt durch Berichte über den massiven Missbrauch von Daten, aber auch die technologischen Möglichkeiten, die es Hackern immer leichter machen, um an Daten zu gelangen. Nur ungern geben Nutzer noch Zahlungsdaten frei oder weitere persönliche Angaben.

Ebenso sind zwei Drittel (Mehrfachnennung war hierbei möglich) der Ansicht, dass sie innerhalb des Datenschutzes beobachtet werden. Alle Angaben, die gemacht werden, bekommen nun eine besondere Aufmerksamkeit, da sie besonders geschützt werden müssen. Das bedeutet aber auch im Umkehrschluss für den Nutzer, dass der Eindruck entsteht, dass diesen Daten eine besonders große Beachtung geschenkt wird. So können diese Angaben noch leichter in anderen Kanälen verwendet werden.

Lediglich ein Drittel macht sich hier keine weiteren Gedanken, was im Umgang mit den Daten passieren könnte.

Es ist auch nicht verwunderlich, dass die Methoden der Werbeindustrie immer undurchsichtiger für den Anwender werden. Denn neben umfangreichen Umfragen sind auch Registrierungen für Plattformen nicht immer einfach durchzuführen. Unternehmen sollte es möglich sein, dass die Mindestanforderungen an eine Einschreibung lediglich aus den Mailadressen, dem Namen und dem Geburtsdatum der Nutzer bestehen sollten. Auf diese Weise werden den Kunden keine Daten abverlangt, die sie in der Ausübung der weiteren Nutzung hemmen und Bedenken aufkommen lassen.

Wie die Umfrage zeigt, sollte der Datenschutz immer ein Thema innerhalb der Unternehmen bleiben, aber auch das Erreichen der eigenen Vorgaben muss umsetzbar gestaltet werden. Hier kann Personality-Check eingreifen. Sie profitieren hier von einer Persönlichkeitsanalyse, die ausschließlich auf der Basis eines Geburtsdatums erstellt wird. Dabei sind die Effekte bereits erwiesen. Die Aussagen, die so getroffen werden, sind in 85% der Fälle in vollem Umfang zutreffend und können so für den Kunden aber auch die Garantie des Unternehmens verwendet werden. Das Geburtsdatum ist eine Angabe, die für die meisten Personen im Rahmen des vertretbaren liegen und keine weiteren Gefahren darstellen, besonders aus datenschutzrechtlicher Sicht.

Auf Angaben, wie Adresse, Anzahl der Kinder oder auch Lebensverhältnisse und Einkommen kann hier zu 100% verzichtet werden. Dadurch fühlen sich Nutzer weniger beobachtet und bewegen sich freier bei Unternehmen und Plattformen. Sie im Gegenzug können auf Basis dieser persönlichen Eigenschaften des Kunden ein Konzept verfolgen, dass den Kunden selbst anspricht und ihn dazu motiviert Ihnen und Ihrem Angebot zu vertrauen. Die Persönlichkeitsanalyse muss dabei nicht einmal Bestandteil der Sache sein, sondern stellt auch nur einen besonderen Service dar, den Sie Ihren Kunden zur Verfügung stellen können. Personality-Check verpflichtet sie nicht zur Verwendung der Angaben, sondern eröffnet Ihnen lediglich neue Freiräume, die Sie nach Ihren Bedürfnissen nutzen können.

Zeigen Sie Ihrem Kunden, dass der Schutz seiner Daten für Sie wichtig ist und Sie dennoch gezielt auf Ihn eingehen können. Personality-Check unterstützt Sie hierbei gern.

Hier bitte können Sie mehr dazu erfahren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen