Support Mo-Fr 9-16h    Zum Support    support@personalitycheck-online.com
   0 Items
Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche "Markt-Informationen" anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Team von Personality Check

6 Gründe, weshalb Sie mit Ihrer Persönlichkeitsentwicklung beginnen sollten – und unser Personality Check hilft Ihnen dabei!

Was ist Persönlichkeitsentwicklung? Gerade in Zeiten von Corona, Ausgangssperren und globalen Ungewissheiten sind wir mehr denn je angehalten, innezuhalten und den Blick nach innen zu richten. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen 6 Gründe nennen, warum die Arbeit an uns selbst so entscheidend ist.

Grund #1: Bekommen Sie ein besseres und gesünderes Selbstbild von sich!

Wie heißt es so schön? Erst wenn wir uns selbst lieben, dann können wir auch andere Menschen lieben. Und deshalb beginnt die Reise zum eigenen Selbst immer – wirklich immer! – zunächst bei uns selbst! Die Persönlichkeitsentwicklung hilft uns dabei, mehr über unsere eigenen Stärken und Schwächen herauszufinden, diese anzunehmen und stolz auf unsere einzigartigen Fähigkeiten und Talente zu sein, die uns im Kern ausmachen!

Grund #2: So wächst schließlich auch Ihr Selbstbewusstsein!

Nur wenn wir uns selbst annehmen und lernen, mehr und mehr für uns einzustehen, nur dann kann unser Selbstbewusstsein auch wachsen. Wagen Sie es, sich zu zeigen und für das einzustehen, was Sie wirklich glücklich macht. Erweitern Sie Ihre Komfortzone und blühen Sie auf!

Grund #3: Wachsen Sie über sich hinaus!

Der erste und schwierigste Schritt der Persönlichkeitsentwicklung liegt immer bei uns selbst – und zwar fängt es immer im Kopf an. Es geht darum, in unsere eigenen Glaubenssätze einzutauchen, mit denen wir aufgewachsen sind, um uns selbst besser verstehen zu können. Welche begrenzenden Glaubenssätze halten uns von dem ab, was wir uns eigentlich erträumen? Und Sie werden sehen: In Ihnen stecken so viele Fähigkeiten, über die Sie sich selbst nicht einmal bewusst waren!

Grund #4: Mehr Erfolg in allen Bereichen des Lebens!

Schon allein mit diesem neu gewonnen Wissen und einem stetig wachsenden Selbstbewusstsein öffnen Sie sich für mehr Erfolg in sämtlichen Bereichen Ihres Lebens. Und das wiederum legt den Grundstein für mutige Neuanfänge! Wagen Sie es einfach! 

Grund #5: Diese Zufriedenheit boostet auch Ihre Gesundheit!

Sobald Sie mit der Persönlichkeitsentwicklung begonnen haben, fällt es Ihnen meist leichter disziplinierter mit sich umzugehen und neue, positive und gesunde Gewohnheiten zu implementieren. So steigern Sie Ihr persönliches Wohlbefinden, sind zufriedener mit sich selbst und setzen sich für Ihre mentale, emotionale und körperliche Gesundheit ein!

Grund #6: Führen Sie intensivere Beziehungen – mit sich selbst und Ihren Mitmenschen!

Außerdem führt mehr Selbstliebe und Zufriedenheit auch dazu, dass wir uns umso intensiver auf unsere Mitmenschen einlassen können. Denn wir haben eingesehen, dass es nicht der Partner ist, der uns in erster Linie glücklich macht und erfüllt, sondern dass wir es selbst sind! Außerdem lernt uns die persönliche Weiterentwicklung nicht zu hart mit uns selbst, wie auch unseren Mitmenschen ins Gericht zu gehen. Folglich sehen wir unsere Mitmenschen meist in einem neuen Licht erstrahlen und wir schätzen die einzigartigen Fähigkeiten eines jeden. Wir werden offener und können auf ganz andere Weise Freunde, Leidenschaft und Intimität miteinander teilen.

Ergreifen Sie die Chance und finden Sie mehr über sich hinaus!

Um Ihnen den allerersten Schritt der Persönlichkeitsentwicklung zu erleichtern, sollten Sie unseren kostenlosen Personality Check Persönlichkeitstest nutzen, um sich ein besseres Selbstbild zu machen. Was macht Sie aus? Was fällt Ihnen schwer? Welche Talente schlummern in Ihnen, wovon Sie noch nichts wussten? Mit nur wenigen Klicks können Sie den Personality Check Persönlichkeitstest machen und Ihre eigene Superpower identifizieren, um davon ausgehend tiefer und intensiver in die Persönlichkeitsentwicklung einzusteigen.Nutzen Sie die aktuelle Zeit des In-sich-Kehrens, um an sich selbst zu arbeiten. Ganz von allein kommen in emotional aufreibenden Momenten wie der Corona-Pandemie unsere Schatten an die Oberfläche. Mit dem Personality Check Persönlichkeitstest können Sie Licht auf diese Bereiche werfen und sich selbst in Ihrer einzigartigen Besonderheit annehmen.

Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche "Markt-Informationen" anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Team von Personality Check

Selbstbewusster durch Stärken

Kennen Sie Ihre Stärken und können diese effizient nutzen? In der Gesellschaft wird ein Bild eines integrierten und ruhigen Menschen erwartet, der sich nach den Normen verhält, die durch diese vorgegeben sind. Dennoch handelt es sich bei einem Menschen um ein Individuum, der sich als einzigartig bezeichnen möchte.

Diese Einzigartigkeit macht sich durch unsere Stärken aus. Sie definieren unsere Fähigkeiten und Eigenschaften, die uns in der Gesellschaft einen Platz verschaffen. Dabei sind es wir Menschen selbst, die diese Eigenschaften nicht leicht erkennen.

Je nach den Einflüssen, die auf uns einprasseln, kann es vorkommen, dass wir unsere Stärken hinten anstellen und versuchen uns zu adaptieren. Daraus folgt eine Mitläufer-Mentalität. Wir sind Teil einer Gesellschaft, aber wir nehmen keine Rolle ein, an die sich jemand erinnern würde. Im Allgemeinen bezeichnet sich dies als wenig selbstbewusst.

Warum kommt es zu so einer Erscheinung?

Stärken sind dazu vorhanden, um uns Gebiete zu eröffnen, in denen wir gut sind. Je größer die Bereiche sind und je mehr Menschen in diesem Gebiet stark sind, umso schwerer ist es sich darin durchzusetzen. Da viele es nicht als notwendig erachten, dass sie sich in den Vordergrund drängen müssen, nehmen sie das, was noch vom Kuchen übrig ist. Es reicht vielleicht nicht für ein Leben in Saus und Braus, aber den meisten reicht es für ein vermeintlich erfülltes und gutes Leben.

Dabei hat jeder von uns eine Stärke, die ihn besonders ausmacht und die Nutzung dieser Stärke bringt uns die Eintrittskarte in ein größeres Selbstbewusstsein. Wir würden beginnen neue Chancen zu nutzen, uns zu entwickeln und versuchen ein größeres Stück des Kuchens zu bekommen. Natürlich unter dem Aspekt, dass kein anderer stark darunter leiden muss.

Jetzt Softskills Persönlichkeitsauswertung anfordern

Wie fördern Stärken das Selbstbewusstsein?

Wer sich für den Schritt entscheidet und seine Stärken beginnt zu nutzen, der wird eine Resonanz der Umgebung feststellen. Alle Aufgaben, die in diesem Bereich zur Anwendung kommen, gelingen. Das wiederum erregt Aufmerksamkeit. Wenn es auch nicht der Fame eines Superstars ist, so ist es zumindest die Anerkennung, dass man die beste Wahl für die Aufgabe war.

Auf diese Weise gewinnt das Selbstbewusstsein an Stärke. Wir erledigen etwas gut, weil wir es gut können, nicht weil wir uns dazu zwingen müssen. Dies zeigt sich besonders stark im Arbeitsleben. Wer in einem Bereich eingesetzt ist, in dem er eine Stärke besitzt, dann sind seine Aufgaben immer zufriedenstellend erledigt. Darüber hinaus entsteht ein Vorteil aus dieser Situation. Wer sich in seiner Aufgabe sicher ist, dem fällt leichter auf, wie Methoden oder Arbeitsweisen optimiert werden könnten.

Das bringt nicht nur einen Mehrwert für ein Unternehmen, sondern gestaltet das Arbeiten effizienter. Wenn diese Erkenntnis mit anderen Kollegen geteilt wird, dann bringt dies wieder eine positive Resonanz und das Selbstbewusstsein wächst. Daraus erwachsen neue Möglichkeiten.

Auf einmal ist möglich, dass Veränderungen leichter kommuniziert werden können. Sind die Vorschläge gut, dann erregt dies die Aufmerksamkeit der Verantwortlichen und sie sehen eine neue Chance in der Gestaltung des Aufgabenbereichs. Die Chance zur Beförderung und die Bewältigung dieser Herausforderung ist leichter erreichbar.

Auf diese Weise ist der Aufstieg auf der Karriereleiter nicht mehr gehindert. Und das alles nur, weil die Nutzung der Stärken zu einem besseren Selbstbewusstsein führt.

Dabei gilt zu bedenken, dass die Nutzung von Stärken immer das Selbstbewusstsein stärkt. Welche Ergebnisse unter dem Strich herauskommen, richtet sich nach der Intension der Tätigkeit. Im Bereich der Kriminalistik zeigt sich, dass viele Täter meinen, dass sie eine besondere Stärke besitzen, die sie zu ihrem Vorteil nutzen, aber dabei anderen Menschen schaden. Dabei ist diese Stärke in Wahrheit nur suggeriert. Erst in einer Therapie oder einer geführten Beschäftigung zeigt sich, dass die Stärken an anderer Stelle lagen.

Daher sollten die eigenen Stärken nicht nur bewusst sein, sondern auch kritisch analysiert werden. Sie sind nicht zwingend mit einem positiven Background versehen. Dennoch gibt es Stärken, die beweisen, dass sie einen negativen Anklang haben, aber schlussendlich etwas Gutes bewirken. Hierzu zählt die Fähigkeit zur Organisation. Diese Menschen übernehmen gern die Regie, da sie wissen, was sie tun. Auch wenn das im ersten Moment nicht jedem gefällt, so zeigt sich im Endergebnis, dass diese Stärke berechtigt im Einsatz war. Die Veranstaltung oder das Projekt ist erfolgreich abgeschlossen worden.

Es gilt immer zu prüfen, ob der negative Beigeschmack wirklich negativ ist.

Jetzt Persönlichkeitsauswertung anfordern

Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche "Markt-Informationen" anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Team von Personality Check

Wie sich Stärken auf die Kommunikation auswirken

Der Mensch lebt von der Kommunikation über Wort, Schrift und Bild. Dabei sind nicht alle Menschen einer guten kommunikativen Grundlage fähig. Dies wird durch deren Persönlichkeit beeinflusst. Während die einen kein Problem haben auf andere Menschen zuzugehen und sie anzusprechen, sind andere eher ruhig, handeln aber umso bedächtiger.

Jeder Mensch verfügt über einige Stärken, die seine Persönlichkeit definieren. Dabei haben sie unterschiedliche Auswirkungen auf die zwischenmenschliche Kommunikation.

Stärke: Wortgewandtheit

Menschen mit dieser Stärke können ihrem Unmut, aber auch ihrer Zustimmung verbal Ausdruck verleihen. Dabei sind sie stets darauf ausgerichtet, die Worte so behände und fair zu wählen, dass sie auch andere Menschen von ihrer Ansicht überzeugen. In diesem Bereich finden sich Politiker, Verkäufer, aber auch Anführer von Widerständen, die das Sprachrohr für alle übernehmen, die sich nicht trauen oder so gut ausdrücken können.

Stärke: Energisch sein

Im ersten Moment scheint es sich nicht um eine Stärke zu handeln, denn die meisten Menschen, die energisch sind, gehen gern mit dem Kopf durch die Wand. Dabei denken sie nicht zwingend darüber nach, was sie sagen, sondern folgen ihrer Emotion. Diese Persönlichkeiten neigen dazu viele Fettnäpfchen ihr Eigen zu nennen. Dennoch machen sie sich in der Gesellschaft bezahlt. Da sie nie den Mund halten können und offen ihre Meinung sagen, sind sie in angesehen und werden zu Hilfe geholt, wenn kein anderer mehr mit diplomatischem Verhandlungsgeschick weiter weiß. Sie legen die Karten auf den Tisch. Das Gute an dieser Stärke ist, dass diese Menschen sich zwar im Ton vergreifen, es ihnen danach aber auch leid tut. Sie treffen den Nagel in dem Moment auf dem Kopf, sind danach aber bereit zu verhandeln, wenn sie Fehlverhalten auf der eigenen Seite erkannt haben. 

Jetzt Softskills Persönlichkeitsauswertung anfordern

Stärke: Schweigen

Schweigen kann eine Stärke sein, auch wenn sie auf den ersten Blick nicht sonderlich produktiv für eine Kommunikation ist. Wer schweigt, kann sehr gut zuhören und nimmt sich tatsächlich der gesamten Situation an. Dabei sind es diese Menschen, die das Gesagte von anderen sehr lang durchdenken, um eine gute Lösung für alle zu finden. Erst dann spricht er das Ergebnis seiner Denkprozesse aus.  Wenn sich der Schweigende äußert, dann tut er dies meist nicht wortgewandt, sondern kurz und bündig. Er neigt nicht zu langen Erklärungen, sondern ist für die Umsetzung des Vorschlags.

Stärke: Führungs- und Verantwortungsbewusstsein

Eine Mischung in der Kommunikation aus energischem Auftreten, der passenden Wortwahl und dem Können, sich als Person darzustellen. Es sind nicht zwingend Entertainer, weil sie von ihrem Umfeld keinen Applaus erwarten, sondern dass sie respektiert werden. Sie können die Verantwortung für eine große Gruppe, ob in Unternehmen oder anderen Verbänden, übernehmen und wissen, welchen Wortlaut, sie an welcher Stelle zu verwenden haben. Sie präsentieren sich als selbstbewusst und zeigen sich anderen Menschen überstellt, ohne dabei überheblich zu wirken. Vor der Menge zeigen sie keine Schwäche, sind aber emotional berührt von den Schicksalen, die sie kennenlernen. Dennoch sind sie im Stande dies nicht zu zeigen und wirken so im ersten Moment unterkühlt. Hier lohnt sich der Blick hinter die Erfahrungen des ersten Eindrucks, um den Menschen mit seiner Stärke wahrzunehmen.

Stärke: Empathie

Empathische Menschen besitzen die Fähigkeit sich mit allen Menschen gut zu verstehen. Sie sind als Mediatoren und Supervisoren im Einsatz, weil sie sich der Bedürfnisse eines Menschen annehmen können, ohne dabei anhand von persönlichen Emotionen oder Interessen zu entscheiden. Ihnen gelingt es den Grat zwischen Professionalität oder Einfühlungsvermögen zu gehen. Dabei unterscheiden diese Menschen nicht zwischen Stellung oder sozialem Umfeld des Gesprächspartners. Sie sind bestrebt zu helfen, vermitteln aber gleichzeitig realistisch, welche Optionen offenstehen und eine Entscheidung am Ende des Gesprächs zu treffen ist. 

Aufgrund dieser Stärken baut sich nicht nur das soziale Gefüge auf, sondern die menschliche Kommunikation kommt in Einklang. Es ist klar, dass nicht alle Menschen auf gleicher Ebene miteinander kommunizieren können. Dafür sind die Persönlichkeiten zu unterschiedlich. Dabei sind es genau diese Stärken, die es möglich machen, dass jeder einen Menschen zum Reden findet, Menschen, die ein Unternehmen leiten und Menschen, die still dennoch die passende Lösung finden. Auf diese Weise findet jeder seinen Platz innerhalb der Gesellschaft und zeigt, durch seine Einzigartigkeit, was ihn besonders macht.

Es ist von Vorteil, wenn Menschen ihre Stärken kennen und diese nutzen. Die Möglichkeiten, die sich daraus für alle ergeben sind vielfältig und weisen immer neue Wege für eine gemeinsame Weiterentwicklung.

Jetzt Persönlichkeitsauswertung anfordern

Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche "Markt-Informationen" anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Team von Personality Check

Wie Stärken den Arbeitsfluss steuern

Wenn Sie sich in einem Unternehmen umschauen, dann sehen Sie zwei Arten von Angestellten. Es gibt die Angestellten, die hochmotiviert bei der Arbeit sind und dann gibt es die, zwar ihre Arbeit verrichten, aber im Grunde genommen sieht man ihnen an, dass Sie keine Lust darauf haben, was sie tun.

Die Gründe dafür können unterschiedlicher nicht sein.

Hohe Motivation ist bei Mitarbeitern zu beobachten, die neu in einem Unternehmen sind. Sie halten sich selbst auf Trab, um mit viel Ehrgeiz und Einsatzbereitschaft zu zeigen, dass sie des Arbeitsplatzes würdig sind. Ein anderer Grund ist, dass ihnen das Arbeiten Spaß macht, auch wenn Sie schon länger in diesem Bereich arbeiten. Darüber hinaus liegt die Motivation nicht nur im Spaß, sondern auch in der Zielsetzung, die durch das nächste Gehalt oder die Jahresendprämie erreicht werden kann. Ein Urlaub, ein besonderes Geschenk oder eine andere Sache, die man sich nicht aller Tage leistet, wird so möglich.

Lässt die Motivation nach, dann sinkt die Einsatzbereitschaft und die Mitarbeiter sind wie die, die generell keine Lust zu haben scheinen.

Für sie ist die Anstellung nur ein Mittel zum Zweck, um Geld zu verdienen. Sie fühlen sich mitunter über- oder unterfordert, würden dies aber nicht freiwillig zugeben, da sie auf den Job angewiesen sind.

Der Grund dahinter liegt darin, dass die meisten Mitarbeiter nach dem Bedarf der Einsatzplätze eingestellt worden sind. Die Qualifikation war angemessen und der Arbeitssuchende war froh einen Job gefunden zu haben. Das bedeutet aber nicht, dass all seine Kompetenzen zum Einsatz kommen. Oft verstauben diese Mitarbeiter in ihrer Abteilung, da ihre wahren Stärken nicht zur Anwendung kommen können.

Jetzt Softskills Persönlichkeitsauswertung anfordern

Wenn nun diese Dynamik außer Kraft gesetzt werden muss, dann mit einem probaten Mittel. Denn in einer solchen Verteilung, wie beschrieben, sind mehrere Szenarien vorprogrammiert.

  1.       Umsätze sinken: Die meisten Mitarbeiter haben keine Lust, sehen zu, dass sie so oft wie möglich krank sein können und die Hochmotivierten können die Ausfälle aufgrund mangelnder Zeit oder Kenntnisse nicht ausgleichen. Die Folge: Der Umsatz sinkt, weil Projekte oder Produktionen nicht mehr termingerecht erfüllt werden können. 
  2.       Unzufriedenheit: Wer über- oder unterfordert ist, der wird automatisch Stress ausgesetzt. Stress provoziert Unzufriedenheit und zusätzlich ein schlechtes Arbeitsklima. Je mehr Mitarbeiter unzufrieden sind, umso mehr steigt das Konfliktpotential mit den übergeordneten Hierarchien. So viel sich die Geschäftsleitung bemüht das Klima zu besseren, Kleinigkeiten lassen das Feuer wieder auflodern.
  3.       Verkümmern von Fähigkeiten: Der Alltagstrott in einem Unternehmen sorgt dafür, dass vielseitige Mitarbeiter nur in einem engen Spektrum eingesetzt werden. Die Folge ist die Verkümmerung der gelernten Fähigkeiten.

Stärken sind der Schlüssel

Sofern Mitarbeiter zu einer Veränderung bereit sind, kann es sinnbringend sein, deren Stärken zu ermitteln und sie entsprechend dieser Fähigkeiten auf die unterschiedlichen Bereiche zu verteilen. Auf dieser Basis erfahren die meisten Mitarbeiter einen Aufschwung in ihrem Arbeitsalltag. Sie werden einer Stelle zugeteilt, die nicht mehr nur der Pflichterfüllung entspricht, sondern auch die persönlichen Voraussetzungen besser beachtet.

Es zeigt sich in verschiedenen Bereichen, dass Mitarbeiter, die nach Ihren Stärken eingesetzt werden, im Schnitt wesentlich zufriedener mit Ihrem Arbeitsplatz sind. Sie sind offener für Gespräche und Veränderungen innerhalb des Unternehmens. Neuen Herausforderungen stehen Mitarbeiter aufgeschlossener gegenüber und definieren selbst ihre Ziele im Zusammenspiel mit den Zielen des Unternehmens.

Darüber hinaus zeigt sich, dass Mitarbeiter, die nach ihren Stärken eingeteilt sind, mehr Bereitschaft zu Weiterbildungen in Ihrem Segment signalisieren. Auf diese Weise entsteht ein Vorteil für die Unternehmen. Diese würden auf der Grundlage der internen Fortbildung viele Ausgaben einsparen können, denn ein fachlich versierter Mitarbeiter kann so im Rahmen des betrieblichen Weiterbildungssystems die zusätzlichen Qualifikationen erlangen. Die Folge wäre eine Beförderung bei erfolgreicher Umsetzung der Ausbildung. Es ist nicht notwendig eine weitere Fachkraft einzustellen, um einen Mangel zu kompensieren.

Mitarbeiter, die gerne zur Arbeit gehen, zeigen einen höheren Einsatz und sind seltener krank. Sie leiden seltener unter einer psychischen Belastungsstörung, was sich positiv auf deren Energie und Leistungsfähigkeit auswirkt. Arbeit geht ihnen so leichter von der Hand und sie sind bei Problemlösungsprozessen engagierter. 

Wenn die Stärken der einzelnen Mitarbeiter Berücksichtigung finden, dann sind die meisten Unternehmen nicht nur besser aufgestellt, sondern bekommen neue Chancen sich im Ganzen zu entwickeln. Das Vertrauen in die Mitarbeiter stärkt sich und die Zusammenarbeit gestaltet sich im Wesentlichen unkomplizierter.

Bei einer guten Anstellung und einem ruhigen Arbeitsplatz zeigt sich, dass Mitarbeiter auch privat entspannter leben und somit weniger belastet sind. So sind eine kleine Tätigkeit und Neuorganisation der Bereiche eine Grundlage für das Wachstum und die Weiterentwicklung aller Beteiligten in diesem Prozess. Mithilfe eines Stärken-Profils der Mitarbeiter lässt sich diese Entwicklung umsetzen.

Jetzt Persönlichkeitsauswertung anfordern

Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche "Markt-Informationen" anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Team von Personality Check

Persönliche Veränderung dank Stärken

Wenn Sie über sich selbst und ihren Werdegang nachdenken: An welchen Stellen denken Sie sich heute: “Wenn ich das anders gemacht hätte, dann wäre ich weiter gekommen?”

Vielleicht bei der schulischen Ausbildung oder der Wahl des Studienganges? Vielleicht aber auch bei der Wahl des ersten Arbeitgebers oder der Ablehnung der Beförderung, weil Ihnen andere Dinge wichtiger waren? Was hätten Sie anders machen wollen?

Dabei ist die bessere Frage, warum haben Sie es nicht anders gemacht? Nun, da schlägt uns meist die Natur ein Schnippchen. Denn sie ist der Meinung, dass jeder Mensch seine eigene Persönlichkeit hat, mit der er leben muss. Dazu gehören, die vermeintlich schlechten und vermeintlich guten Eigenschaften. Die Gesellschaft selbst dirigiert uns in diese beiden Abschnitte. Schlecht und gut. Aber was ist schlecht und gut?

Wenn jemand sehr schnell schreiben kann, dann ist der ein guter Schreiber? Nein! Denn zum Schreiben gehört mehr als die Buchstaben schnell auf das Papier zu bringen.

Wenn Sie selbst gut argumentieren können, dann sind Sie ein guter Redner? Auch das nicht, denn zum Reden gehört mehr als nur die passenden Argumente zu haben. Sie müssen sich auch vor vielen Menschen beweisen können. Ein sicheres Auftreten haben und auf Anfragen, Widersprüche oder Einwände die passende Antwort liefern. Sie sind nicht automatisch gut oder schlecht, weil Sie etwas können oder nicht können.

Jetzt Persönlichkeitsauswertung anfordern

Aber es gibt Dinge im Leben, die können wir als Menschen gut. Der eine das, der andere jenes. Das sind unsere Stärken. Und Stärken lassen sich trainieren. Sie dienen als Grundlage für den Beruf, den wir erlernen, die Ziele, die wir verfolgen und die Entscheidungen, die wir treffen.

Nun noch einmal zurück zum Anfang. Was können Sie gut? Reden? Schwer arbeiten oder sind Sie handwerklich talentiert?

Nehmen wir das Beispiel des handwerklich Talentierten:

Versetzen Sie sich in die Situation, dass Sie schon immer gern mit Holz und Metall Dinge gebaut haben. Sie haben keinen Plan dafür gebraucht. Ihr Augenmaß reichte aus. Nun kam die Zeit der Jugend, in der sich Ihre Eltern gesteigerte Sorgen um Ihre Zukunft machten. Immerhin sollten Sie doch etwas lernen, was auch Zukunft hat. Geld verdienen als essenzieller Bestandteil des Lebens. Fleißig und arbeitsam. Folglich sind Sie der Empfehlung gefolgt etwas zu Studieren. Die Wahl viel auf Jura.

Sie haben sich mit Gesetzestexten rumgeschlagen, das Studium bestanden und nun sitzen Sie seit 20 Jahren in einer Gemeinschaftskanzlei und verdienen Geld. Kein schlechtes Geld, aber Spaß macht es nur noch an den wenigsten Tagen.

Hätten Sie sich damals gegen Ihre Eltern gestellt, dann wäre vielleicht eine andere Entscheidung gefallen. Sie hätten im Handwerk gelernt. Hätten heute eine eigene Werkstatt und wären nicht der Anzugträger hinter dem Schreibtisch. 

Warum, wenn nicht jetzt?

Sie leben Ihre Leidenschaft nur noch selten aus? Handwerk war Ihnen nützlich beim Bau Ihres Hauses. Sie haben viel für die Kinder gebastelt. Aber nun sind die groß und ausgezogen. Sie selbst richten Möbel wieder her, wenn es Ihnen die Zeit erlaubt. Auch Ihr Bekanntenkreis bewundert Ihr Talent.

Nutzen Sie jetzt Ihre Stärke und gehen Sie einen neuen Weg. Nur der, der seine Stärken kennt, dem wird ein Projekt gelingen. Lassen Sie sich nicht von der Gesellschaft unterkriegen und bereuen Sie keine Entscheidungen mehr. Sehen Sie sich als starke Basis in Ihrem Projekt. Sie können das nutzen, was Sie besitzen.

Mit Ihren Stärken können Sie sich immer weiterentwickeln. Sie müssen sich nicht auf den Stillstand einlassen und darauf hoffen, dass das Rentensystem irgendwann zur Berentung beglückwünscht. Sie sind mit den Fähigkeiten, die Sie haben, nie zu alt für etwas Neues.

Stärken sind Talente, die ein Mensch besitzt, die er schon von Geburt an mit sich trägt. Dabei wird er sie nie verlernen. Es kommt auf die Art zu leben an, wie stark er sie zum Einsatz bringt. Wenn Sie sich heute für einen anderen Weg entscheiden, dann sollten Sie Ihre Stärken kennen. Auf zwischenmenschlicher und produktiver Ebene. Dadurch erschließen sich für Sie neue Chancen, die Sie leben können.

Nutzen Sie Ihre Stärke für eine Veränderung in Ihrem Leben und machen Sie das, was Ihnen schon immer Freude bereitet hat. Je mehr Freude Sie an dem haben, was Sie tun, umso besser sind die Ergebnisse, die dabei entstehen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Stärken Sie tatsächlich besitzen, dann nutzen Sie das Stärken-Profil und lernen Sie sich und Ihre Persönlichkeit neu kennen.

Jetzt Softskills Persönlichkeitsauswertung anfordern

Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche "Markt-Informationen" anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Team von Personality Check

Stärken kosten kein Geld

Wenn sich in einem Unternehmen Veränderungen anbahnen, dann hat das mehrere Gründe. Zum einen kann es sein, dass die Geschäftsleitung aus personeller Sicht wechselt. Die neue Person bringt dann neue Ideen und Pläne in das Unternehmen, die zeigen, dass nicht immer der gleiche Fahrplan sinnvoll ist für die Erhaltung der Firma.

Zum anderen kann es sich um ein internes Problem handeln. Denn die meisten Firmen leben von ihren langjährigen Mitarbeitern, die es nur selten vorziehen mit den neuen technischen Errungenschaften Schritt zu halten. Während sie jede Schraube und jede Stufe des Hauses mit verbundenen Augen erkennen würden, ist ihnen der technische Fortschritt um Welten entfernt.

Eigentlich wäre es hier an der Zeit, dass Unternehmen eine Veränderung durchleben. Aber die meisten halten an ihren Mitarbeitern und deren Erfahrungen so lang fest, dass sie den Absprung verpassen und erst ein Einbrechen der Umsätze die Geister für neue Wege öffnet.

Doch was kann jetzt noch getan werden? Mit fallenden Umsätzen, hohen Ausgaben und einer Firmenpolitik, die bis zum heutigen Tag nicht bemerkte, dass der Fortschritt ihnen davorannte? Große Investitionen sind hier nicht das Mittel der Wahl. Vielmehr können nun die Kompetenzen und Stärken der Mitarbeiter das Ruder noch herumreißen. Aber wie? 

Konstruktives Teambuilding

So wie ein Kind von seinen Eltern lernt, so lernen auch Eltern von ihren Kindern. Warum sollte diese Ansicht nicht auch in einem Unternehmen zur Anwendung kommen. Die meisten Unternehmen zeichnen sich durch langjährige Mitarbeiter aus, die in allen Höhen und Tiefen treu ihre Arbeit verrichteten. Bis zum heutigen Tage machen sie diese gut und zeigen den notwendigen Enthusiasmus auch die restlichen Jahre bis zur Rente dort zu verbringen.

Alle anderen Mitarbeiter, die dem Unternehmen nicht die Treue hielten, haben einen anderen Weg gewählt. Nach der Ausbildung oder einigen Jahren Berufserfahrung hat sie das Abenteuer nach einer neuen Anstellung oder vielfältigen Aufgaben gelockt. Nachgerückt sind innerhalb des Unternehmens nun junge und moderne Menschen, die das technische Zeitalter uneingeschränkt beherrschen. Dennoch können sie sich bei Weitem nicht in das Unternehmen und seine Philosophie so hineinversetzen, wie es die Alteingesessenen können, die alles miterlebt haben.

An dieser Stelle können Geschäftsleiter diese Chancen nutzen und beide Bereich miteinander verknüpfen. Junge und ältere Mitarbeiter bilden innovative Teams und entwickeln sich zusammen zum Wohle der Firma weiter.

Jetzt Persönlichkeitsauswertung anfordern

Arbeitsteilung mit Stärke

Während der Neuling sich zwar sehr gut in allen informatischen Angelegenheiten auskennt, weiß der Abteilungsleiter, der seit 25 Jahren seine Stellung inne hat, sehr genau, was er von den Kollegen zu erwarten hat, welcher Arbeitsprozess zu welchem Zeitpunkt angesiedelt ist und wie sich die strukturellen Gegebenheiten innerhalb der Firma verteilen.

Wenn nun diese Fähigkeiten eine Einheit bilden, erschließen sich nahezu von selbst neue Maßnahmen. Während dem Jungpionier auffallen wird, dass ein paar Arbeitsschritte über eine technische Komponente sehr viel einfacher umsetzbar sind, gelingt es dem Mitarbeiter mit der langen Betriebszugehörigkeit diese Überzeugung auch dem Rest der Arbeiter zu vermitteln.

Auf diese Weise entstehen neue Strukturen und Kommunikationswege innerhalb der Firma. Harmoniert das Team gut miteinander, zeichnet sich zunehmend ein Interesse für den Tätigkeitsbereich des anderen ab. Sie werden nicht so schnell schauen können, wie auch der alte Mitarbeiter sich traut eine Eingabe am Computer vorzunehmen.

Stärke als Mittel der Wahl

Sofern alle Stärken der Mitarbeiter bekannt sind und genutzt werden, schafft es ein Unternehmen sich neu zu erfinden. Der junge Geist der jungen Menschen ist mit vielen Ideen gefüllt, die eine Chance und Gehör brauchen. Mitunter sind sie nicht so schwer umsetzbar, wie sie im ersten Moment scheinen.

Dieses Stärken-Profil reist nicht nur ganze Ruder in einem Unternehmen herum, sondern zeigt der Führungsebene auch, dass eine effiziente Nutzung und die Anwendung von Stärken einen besseren Arbeitsablauf gewährleistet. Die Umsätze steigen wieder, keine Stellen werden gestrichen und die Mitarbeiterzufriedenheit wächst. 

Wer die Stärken des anderen nutzt, wird einsehen, dass es nicht gut war sich neuen Aufgaben zu verschließen und bemerkt gleichsam, dass das Lernen während der Arbeit mehr von Erfolg geprägt ist als trockene und teure Seminare und Weiterbildungen.

Mit den Stärken der Mitarbeiter steigt die Kreativität innerhalb eines Teams, aber auch des Unternehmens. Menschen werden offener für neue Aufgaben, langjährige Kollegen werden selbstbewusster und gewinnen neues Vertrauen in sich und ihre Arbeit. 

Wenn Sie sich langfristig nach den Stärken Ihrer Mitarbeiter orientieren, wird Ihr Unternehmen erfolgreicher, die Mitarbeiter werden zufriedener und Ziele sind schneller umsetzbar. Dabei haben Sie nicht einen Cent investiert, sondern lediglich ein paar Wochen Zeit und Geduld bis die neuen Strukturen Früchte getragen haben.

Jetzt Softskills Persönlichkeitsauswertung anfordern

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen