Support Mo-Fr 9-16h    Zum Support    support@personalitycheck-online.com
   0 Items
Beitrag teilen:

Bekannt sind im klassischen Onlinemarketing Hilfsmittel, die die Qualität eines Shops oder einer Webseite verbessern können reichlich. Dabei handelt es sich bei der Entwicklung und dem Ausbau der Seiten meistens um einen Splittest, der zu Hilfe genommen wird.

Bei diesem handelt es sich um eine bewährtes Verfahren, dass den meisten Unternehmen so schnell zu einem aussagekräftigen Ergebnis verhilft.

Zu diesem Zwecke wird von der bestehenden Internetseite eine B-Version entwickelt. Diese wird mit Neuerungen und Veränderungen bestückt, die aber nicht den Sinn den eigentlichen Seite beeinträchtigen. Dann erfolgt das Testschema nach festen Grundlagen. Aller Nutzer, die auf diese Seite kommen werden nun beliebig den beiden Varianten zugeordnet. Sie können sich ungehindert auf dieser Seite bewegen und alle Funktionen nutzen, die hier zur Verfügung stehen.

Im Hintergrund beginnen nun die Analysen. Wie verändert sich das Kaufverhalten des Kunden? Wie bewegt er sich auf der Seite. Oftmals ist hier auch wichtig, wie oft ein Kunde einen Kauf abschließt und wie dieser Abschluss gestaltet wird. Verweilzeiten und auch Anwendungen werden hier gegenübergestellt und zeigen Unterschiede, die direkt verglichen werden. Unter dem Strich ergibt sich dann eine Übersicht, die auf bestimmte Parameter ausgelegt sein kann. Entweder der Gewinn, der sich verändert hat oder die Verweilzeiten auf der Seite. Vielleicht auch die Anwendungen, die nun mehr oder besser genutzt werden können.

Das Alles bedeutet aber im Zusammenhang nur, was die neue Seite für Verbesserungen für alle Nutzer gebracht hat. Eine Umsatzsteigerung von 3% oder auch mehr kann möglich sein. Warum aber hinterfragt niemand die wahren Beweggründe eines Kunden oder eines Nutzers, der die Seite verwendet. Neben dem Zweck hier fündig zu werden, gibt es angeborene Parameter des Menschen, die ihn bei der Anwendung leiten und seine Entscheidungen festigen können. Hierzu gehört in allererster Linie seine Persönlichkeit. Sie ist die natürliche Grundlage, warum wie eine Entscheidung getroffen wird und warum er so handelt, wie er es eben auf der Seite getan hat.

Psychologie ist im Handel mehr als nur eine Komponente. Sie ist der tragende Faktor und sollte deshalb umso mehr im E-Commerce gefördert werden. Verkaufspsychologie ist in allen Läden vorhanden. Waren stehen in einer bestimmten Abfolge im Laden,Preise werden besonders ausgeschildert, aber auch die Anordnung der preislichen Unterschiede wird so angepasst, dass die Kunden gern zu Mittelpreisigen greifen, weil dies bequem in ihrer Körperhöhe steht.

Das kann im E-Commerce nicht einfach gemacht werden. Waren sind nicht einfach zu berühren und auch die Qualität wird hier nicht direkt erkannt. Also müssen andere Trigger gesetzt werden, in Formen von Gestaltung und Worten, die einen Menschen animieren auf dieser Seite zu bleiben, die zu nutzen und den Umsatz durch ihren Kauf zu fördern.

Personality-Check zeigt hier eine Möglichkeit auf, die es so noch nicht gibt. Aller Persönlichkeitsanalysen bisher versteifen sich auf alte Erkenntnisse und werden pauschal verwendet. Menschen werden immer noch in großen Zielgruppen zusammengefasst und somit nicht individuell behandelt.

Personality-Check ermöglicht es in nur wenigen Minuten mit Hilfe des richtigen Algorithmus aus nicht mehr Informationen als dem Geburtsdatum, eine Persönlichkeitsanalyse zu erstellen, die individuell auf den Kunden ausgelegt ist. Dieser wird nicht in eine feste Persönlichkeit verwiesen, sondern setzt sich aus vielen unterschiedlichen Eigenschaften zusammen, die Sie als Onlinehändler auf Ihren Shop projizieren können. Dabei handelt es sich nicht um die negative Einschätzung des Menschen, sondern um die Analyse der angeborenen Persönlichkeit.

Diese kann sich mit den richtigen Triggerworten und Gestaltungsformen länger auf einer Seite aufhalten und schneller eine Bindung aufbauen. Das bedeutet für Sie, dass Sie bessere Angebote mit mehr Trefferwahrscheinlichkeit erstellen können. Sie können eine Seite individuell für Ihren Kunden mit nur wenig Aufwand vorbereiten und auch der Kontakt zum Kunden kann so besser gehalten werden.

Kommunikation ist im E-Commerce eine wichtige Basis und wird in den meisten Shops und auf den meisten Seiten durch einen Newsletter oder auch Bots übernommen. Dabei ist es wichtig, dass sich jeder Menschen angesprochen fühlen muss. Erst wenn er sich nicht mehr wie einer von vielen fühlt, ist es für ihn auch zumutbar eine Bindung zuzulassen und sich aufgehoben zu fühlen.

Das Alles ist nur mit Personality-Check möglich. Sie erhalten hier als Einzelperson eine umfangreiche Analyse, bei einem bestehenden Kundenstamm eine feste Software, die die Analyse Ihres Kunden direkt zuordnen kann und Ihnen damit die Gestaltung leichter macht. Sie können nun individuelle Seiten für Ihren Kunden erstellen, aber auch individuelle Newsletter. Diese basieren nicht mehr nur auf der persönlichen Ansprache und einer Überhäufung mit Angeboten, sondern auch sie stellen sich aus den unterschiedlichsten Bedürfnissen zusammen. So können Sie gezielter anbieten und überfordern Ihren Kunden nicht.

Die Trefferwahrscheinlichkeit der Analyse liegt mit Personality-Check bei mehr als 85%. Sie erhalten damit einen großen Pool an Triggerbegriffen, die Sie dosiert verwenden können und so Ihrem Kunden die optimale Betreuung zukommen lassen. Wenn Sie es schaffen, dass sich Ihr Kunde so betreut fühlt, wie in einem stationären Handel mit guter Beratung und Nähe zum Kunden, dann können Sie den Umsatz um mehr als 30% steigern. Das bedeutet zu Beginn etwas mehr Aufwand für Sie, aber auch mehr Erfolg.

Dabei werden Sie immer von unserem Team unterstützt, dass Sie bei der Nutzung und Umsetzung der Software in Ihrem E-Commerce begleitet und ständig berät.

Verändern Sie Ihre Seite heute noch so, dass Sie dem Menschen nahe kommen und nicht nur eine komfortable Maschine darstellen.

Hier bitte können Sie mehr dazu erfahren

Ähnliche Beiträge