Support Mo-Fr 9-16h    Zum Support    support@personalitycheck-online.com
   0 Items
Beitrag teilen:

Glaubt man diversen Studien, sind 50 bis 90 Prozent aller Arbeitnehmer unzufrieden mit ihrem Job. Und nur wenige gehen gerne zur Arbeit und sehen einen Sinn in dem was sie tun.

Wie kann das sein? Warum suchen sich so viele einen Beruf aus, der ihnen gar keinen Spaß macht? In einem Land, in dem wir weitgehend selber entscheiden können, womit wir unser Geld verdienen?

Eine mögliche Erklärung ist, dass viele ihre angeborenen Talente und Fähigkeiten nicht kennen.

Doch genau das ist die Grundlage für Erfolg und Zufriedenheit im Beruf. Nicht die Fertigkeiten, die Sie sich antrainieren, sind ausschlaggebend, sondern Ihre natürlichen Begabungen.

Wenn Sie zum Beispiel ein geborener Redner sind, fällt es Ihnen leicht, Menschen zu überzeugen. Ein Beruf im Verkauf, Vertrieb oder als selbstständiger Trainer wird Sie sicher mehr erfüllen, als eine Tätigkeit, bei der Sie den ganzen Tag schweigend vor dem PC sitzen.

Wenn Sie das Talent haben, andere zu führen und mitzureißen, werden Sie als Einzelkämpfer nicht glücklich.

Und wenn Sie eine angeborene kreative Ader haben, ist eine eintönige Beschäftigung, in die Sie Ihre Ideen nicht einfließen lassen können, auch nicht optimal.

Was ist der Unterschied zwischen Talenten, Fähigkeiten und Fertigkeiten?

  • Talente sind angeboren. Entweder man hat sie oder man hat sie nicht.
  • „Trainierte“ Talente sind Fähigkeiten welche weiter „perfektioniert“ wurden
  • Fachliche Fertigkeiten erwirbt man durch lernen, üben und praktische Anwendung.

Hinweis: selbstverständlich gibt es auch ungenutzte Talente. Auch Fachliche Fertigkeiten die wir uns angeeignet haben – und nutzen – setzen wir ein, auch wenn wir in manchen Dingen nicht talentiert dafür sind. Manche Eigenschaften für gewisse Aufgaben müssen wir daher einfach einsetzen. Ob wir das wollen oder nicht. Bsp: eine Führungsaufgabe bringt oftmals auch mit sich, dass man den einen oder anderen Text schreiben muss. Wenn diese Fähigkeit fehlt, ist es dennoch notwendig auch Texte zu verfassen.

Viele treffen berufliche Entscheidungen auf der Grundlage dessen, was sie gelernt haben. Also ihren Fertigkeiten. Doch nur, weil jemand einen Beruf „gelernt“ hat, heißt das noch lange nicht, dass er dafür auch Talent hat.

Überlegen Sie kurz … warum haben SIE Ihren Beruf oder Ihr Studium gewählt?

War es Ihre eigene Entscheidung? Weil Sie wussten: „Ja, dafür habe ich Talent. Das ist es, was ich wirklich machen will“. Oder kann es sein, dass Sie von anderen beeinflusst wurden? Vielleicht von Ihren Eltern, von Ihren Lehrern oder von Freunden, die bereits im Berufsleben standen?

In Wahrheit ist es so, dass viele gar nicht wissen, wofür sie wirklich talentiert sind. Weil das Talent nie entdeckt und gefördert wurde. Das ist sehr schade. Denn Talente, die nicht genutzt werden, sind vergeudetes Potential!

Tipp: Wenn Sie gerade vor der wichtigen Entscheidung stehen, welcher Beruf zu Ihnen passt, dann kann Ihnen unsere Personality Check-Persönlichkeitsanalyse die richtige Richtung weisen.

In Ihrem Persönlichkeitsportrait finden Sie Hinweise auf Ihre angeborenen Talente, Fähigkeiten, Stärken und Schwächen. Sie erkennen auf einen Blick, welches Potential in Ihnen steckt.

Bei etwa einem Drittel der Anwender kommen Persönlichkeits-Merkmale zum Vorschein, denen sie sich bisher noch gar nicht bewusst waren. Vielleicht schlummert auch in Ihnen ein bisher unentdecktes Talent?

Auch Arbeitgeber prüfen nicht nur, ob ein Bewerber die nötigen fachlichen Fertigkeiten für die Stelle mitbringt.

Talente, Fähigkeiten und Fertigkeiten im BerufTalent ist oft weitaus wichtiger für den Erfolg, als Fertigkeiten. Denn ein Mitarbeiter, der von Haus aus talentiert beim Führen von Kollegen ist, ist als Abteilungsleiter wahrscheinlich eher geeignet, als einer, der sich diese Fertigkeit erst antrainieren muss.

Idealerweise greifen die Fertigkeiten, Fähigkeiten, Stärken und Talente nahtlos ineinander. Jemand, der für eine bestimmte Aufgabe Talent hat und durch Weiterbildung und Training weiter ausbaut, hat die besten Aussichten auf Erfolg im Beruf.

Das Problem: Talente und Fähigkeiten lassen sich aus den Bewerbungs-Unterlagen schwer herauslesen. Natürlich kann ich behaupten, ich bin ein Organisationstalent. Ob es tatsächlich so ist, kann der Personaler aber zu diesem Zeitpunkt nicht wissen.

Deshalb werden im Bewerbungsprozess gerne Soft Skills-Analysen gemacht. Damit werden die Talente, Fähigkeiten, Stärken, Schwächen und sozialen Kompetenzen eines Bewerbers sichtbar.

Personaler können so den optimalen Kandidaten für die Stelle finden. Einen, bei dem sowohl die fachlichen Fertigkeiten vorhanden sind, als auch die angeborenen Fähigkeiten.

Tipp: Wollen Sie Ihre eigenen oder die Soft Skills Ihrer Bewerber mit einem Klick herausfinden?

Dann können Sie hier eine kostenlose Soft Skills Analyse durchführen >>

Sie brauchen dafür nur das Geburtsdatum.

Fazit:

Was ist IHRER Meinung nach wichtiger für Erfolg und Zufriedenheit im Beruf?

Wenn Sie Ihre angeborenen Talente, Fähigkeiten und Stärken optimal nutzen können? Oder wenn Sie sich die nötigen Fertigkeiten durch Fleiß, harte Arbeit und Disziplin aneignen?

Ich denke, diese Frage können Sie selber am besten beantworten.

Talent alleine ist zwar noch keine Garantie für Erfolg - auch wenn Sie für eine bestimmte Aufgabe talentiert sind, müssen Sie dieses Talent fördern und die nötigen Fertigkeiten erlernen, um wirklich gut darin zu werden - aber es macht vieles einfacher.

Mit antrainierten Fertigkeiten ohne Talent hingegen, werden Sie schwer über das Mittelmaß hinauskommen. Weil Training alleine nicht reicht, um über sich selbst hinauszuwachsen und Spitzenleistungen zu erbringen.

Wenn Sie Ihre Talente und Fähigkeiten kennen und nutzen, haben Sie im Leben viele entscheidende Vorteile:

  • Sie können einen Beruf wählen, der wirklich Ihren angeborenen Begabungen entspricht
  • Sie machen Ihre Arbeit mit wesentlich mehr Leichtigkeit, Leidenschaft und Begeisterung
  • Sie sind viel kreativer
  • Sie sind belastbarer, weil Ihnen Ihre Arbeit Spaß macht

Abschließender Tipp für Eltern:

Wollen Sie wissen, mit welchen einzigartigen Talenten, Fähigkeiten und Stärken Ihre Kinder geboren wurden?

Mit Personality Check finden Sie es heraus. Fördern und unterstützen Sie sie dabei, diese Talente weiterzuentwickeln. Das kann sich auf ihrem weiteren Lebensweg nur positiv auswirken.

Hier können Sie eine kostenlose Persönlichkeitsanalyse durchführen >>

Für Sie selber, für Ihre Kinder oder für jeden anderen Menschen, der Ihnen am Herzen liegt.

Ähnliche Beiträge