Support Mo-Fr 9-16h    Zum Support    support@personalitycheck-online.com
   0 Items
Beitrag teilen:

Sie haben vielleicht schon mitbekommen, dass das Nutzen der Stärken von Vorteil ist. Dabei gibt es eine Sache zu bedenken. Nicht alle Fähigkeiten, die Sie besitzen, sind automatisch auch Stärken. Vielmehr ist es die Gesamtheit aller Eigenschaften, die einen Menschen ausmachen. Dabei sollte der Fokus immer auf einem guten Mischverhältnis aller Fähigkeiten liegen.

Sie ersparen sich so einen Nachteil. Wenn Sie nur mit Ihren Stärken arbeiten, dann werden Sie feststellen, dass sich die Schwächen oder weniger ausgeprägten Fähigkeiten zwar überdecken lassen, Ihnen aber die Chance ausbliebt auch diese zu trainieren. Vielmehr sollten Stärken dafür vorgesehen sein, dass Sie genau diesen Punkt erreichen, dass Sie sich konstant und gleichmäßig trainieren. Das zeigt sich besonders im kreativen Bereich. Kreativität ist eine Fähigkeit, die unterschiedlicher nicht sein kann. Während der eine mit Pinsel und Farbe seinen Ideen freien Lauf lässt, kann ein anderer gut schreiben und der Dritte abstrakt denken.

Kreativität ist vielfältig und dennoch in ihrer Gesamtheit eine Stärke. Doch jede Kette ist so stark wie das schwächste Glied. So zumindest der allgemeine Ausspruch. Allgemein betrachtet unterteilt sich die Kreativität in verschiedene Bereiche, die verschieden anzuwenden sind. Sie zeigt, wie Stärken kleine Defizite trainieren.

Sie sind gut darin Texte zu schreiben? Dann nutzen Sie diese Fähigkeit. Durch das Jonglieren mit Worten und Formulierungen schaffen Sie es Emotionen an Menschen zu vermitteln. Sie berühren sie. Wie wäre es, wenn Sie nun die Fähigkeit des abstrakten Denkens dazu addieren? Dabei tut sich ein Vorteil auf. Abstraktes Denken verlangt keine Fingerfertigkeit für Stift und Pinsel, sondern lediglich einen offenen Verstand.

Jetzt Softskills Persönlichkeitsauswertung anfordern

Wenn Sie eine Situation, die Sie beschrieben haben und unter verschiedenen Aspekten beleuchten, bietet es sich an, diese Situationen weiterzuspinnen. Wie können andere Menschen darauf reagieren? Haben Sie selbst schon Erfahrungen gemacht? Wie würden Sie dies in Worte verpacken, um die Sache zu verdeutlichen?

In diesem Augenblick schulen Sie nicht nur das abstrakte Denken, sondern eine weitere Eigenschaft, die Ihnen im Alltag nicht als solche bewusst wird. Empathie. Sie setzen sich mit den Emotionen anderer Menschen auseinander und beginnen deren Reaktionen und Empfindungen auf eine neutrale Basis zu bringen. Durch das Beschreiben der Gedanken und der Ausformulierung der Worte verleihen Sie dem Text einen Sinn, der auch andere Menschen berührt und sie empfänglich macht.

Sie haben so zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Sie nutzen Ihre Stärke, trainieren aber eine weitere. Und das ist gar nicht schwer. Denn viel lässt sich tun, ohne dass Sie es selbst bewusst wahrnehmen würden.

Gerade aus diesem Grund ist es notwendig, dass Sie Ihre Stärken kennen. Alle Stärken, die greifbar sind und unmittelbar zu Ergebnissen führen, sind den meisten Menschen bewusst. Viel wichtiger aber sind die Situationen, in denen Sie nicht bemerken, dass Sie eine Stärke nutzen. Emotionen, zwischenmenschliches Handeln und vor allem Fähigkeiten, die für Sie selbstverständlich erscheinen, nehmen Sie nicht bewusst wahr.

Oft hilft hier die Anfertigung eines Stärkenprofils, aber auch das Aufzeigen der Ausprägung der betreffenden Stärke bei anderen Menschen. Sie stellen fest, dass es hier Differenzen gibt. Auf diese Weise haben Sie nicht nur die Möglichkeit Ihren eigenen Vorteil wahrzunehmen, sondern anderen zu helfen diese Fähigkeit zu stärken. Wichtig ist hierbei, dass Sie die Stärke richtig nutzen. Vermitteln Sie nicht, dass Sie etwas besser können, sondern zeigen Sie, dass es bestimmte Optionen gibt, wie sich ein Vorteil aus den Grundfesten der Fähigkeit erarbeiten lässt.

Stärken sind nur dann effizient genutzt, wenn sie gleichzeitig andere Fähigkeiten schulen und verbessern. Das ausschließliche Einsetzen der Fähigkeiten zum eigenen Vorteil in materieller Hinsicht hingegen ist dauerhaft gesehen ein Nachteil, der die Stellung innerhalb der Gesellschaft schädigt.

Stärken sind Eigenschaften, mit denen alle Menschen geboren werden. Sie kommen nicht direkt zum Vorschein, stellen sich aber mit zunehmender Entwicklung ein. Wer diese vernachlässigt, erfährt selbst eine Unzufriedenheit, hofft lediglich auf Erfolg und kann beruflich nicht das erreichen, was eigentlich für ihn vorgesehen ist. Mit Hilfe eines Stärkenprofils erwachsen neue Möglichkeiten aus den Gegebenheiten, die zeigen, wie wichtig Stärken sind und wann sie zum Einsatz kommen sollten. Nur richtig angewendet ist eine Stärke ein Gewinn für den Menschen selbst und sein Umfeld.

Jetzt Persönlichkeitsauswertung anfordern

Ähnliche Beiträge

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen