Support Mo-Fr 9-16h    Zum Support    support@personalitycheck-online.com
   0 Items
Beitrag teilen:

Viele Artikel drehen sich um die praktische Anwendung von Personality-Check, dennoch ist es nicht einfach aus dem geschriebenen Wort eine Vorstellung zu erhalten. In diesem Zusammenhang zeigen wir Ihnen heute anhand eines Kundentypen, was Sie mit dem Personality-Check erreichen können.

Als Grundlage für dieses Beispiel dient der Kundentyp 4. Hierbei handelt es sich um einen Mann oder eine Frau (durch die Analyse des Geburtsdatums wird das Geschlecht nicht beachtet), der oder die sehr gut auf ihr Aussehen achten. Dabei sollte das Erscheinungsbild nicht nur Charisma mit sich bringen, sondern auch pragmatisch und detailverliebt sein. Das bedeutet für Sie, dass Sie vor einem Kunden stehen, der sich nicht den neusten modischen Trends unterwirft, dennoch nicht abgeneigt ist, diese zu testen, wenn Sie denn zum Rest seines Erscheinungsbildes passen könnten.

Kundentyp 4 ist in der Regel bereit mehr für seine Kleidung oder auch andere Produkte zu zahlen, wenn die entsprechende Qualität erreicht werden kann. Durch den Pragmatismus sollten alle Produkte auch einen langen Lebenszyklus haben und nicht nur zur einmaligen Verwendung stehen. Dies ist besonders wichtig in Ihrem E-Commerce, wenn Sie nach dem passenden Produkt für den Kunden suchen. Dennoch darf die Mode besonders sein. Das schließt also nicht aus, dass verrückte Muster oder besondere Details vorhanden sein können. Wichtig ist lediglich, dass dieses Kleidungsstück gut kombinierbar ist, dass es entsprechend oft genutzt werden kann.

Auch dieser Analyse heraus können Sie bereits einen Teil Ihrer Produkte aus den Empfehlungen für diesen Kundentypen ausschließen. Mit der verbliebenen Auswahl können Sie nun beginnen Angebote zu erstellen. Hierbei ist wichtig, dass der pragmatische Ansatz bestehen bleibt. Angebote müssen nicht ausgeschmückt werden, sondern können kurz und prägnant, dennoch persönlich gehalten sein.

Für den Kundentyp 4 stehen Keywords, wie Fleiss, Ausdauer, Zuverlässigkeit, Toleranz und Geduld zur Verfügung. Aus diesen Keywords können Sie mit der richtigen Ableitung der Adjektive den richtigen emotionalen Anreiz schaffen. „Die Verarbeitung bietet einen zuverlässigen Sitz und Beständigkeit.“

Somit ist das Interesse des Kunden bereits geweckt. Denn auch, wenn das angebotene Kleidungsstück nicht zu 100% in die Vorstellungen des Kunden passt, so ist die Information vorhanden, dass es immer gut sitzt. Der Tragekomfort ist damit sehr hoch. Für einen aktiven und fleissigen Menschen ist dies besonders wichtig. Das Aussehen kann so gewahrt werden und dennoch ist das Tragegefühl bequem und passend. Ohne das Produkt direkt gesehen zu haben, wird Ihr Kunde nun neugierig geworden sein und sich das Angebot auf jeden Fall ansehen.

Wichtig ist, dass Sie nicht zwingend alle Kriterien erfüllen müssen, die im Leitfaden angegeben sind. Wichtig ist, dass der Impuls sich aus einem oder mehrerer dieser Kriterien zusammensetzt. Durch die Analyse der Persönlichkeit mit Personality-Check haben Sie so Anreize geschaffen, die mit hoher Wahrscheinlichkeit Ihren Kunden zum Kauf bewegen werden, aber auf jeden Fall sein Interesse geweckt haben. Im besten Fall profitieren Sie von einem Kauf, aber mindestens von einem gesteigerten Interesse an Ihrem Newsletter und Ihrer Webseite, was das zukünftige Verkaufspotential anhebt und sichert.

Ähnliche Beiträge

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen