Support Mo-Fr 9-16h    Zum Support    support@personalitycheck-online.com
   0 Items
Beitrag teilen:

Insbesondere zum Jahreswechsel wirft der ein oder andere wohl schon einmal gerne einen Blick in sein Horoskop. Ob der Glaube an Horoskope dabei innerhalb der Bevölkerung nun eher zu als abnimmt, ob eher Frauen oder Männer auf die Sterne hören und was eigentlich hinter Horoskopen steckt, verrät der folgende Artikel.

Beeinflussen die Sterne unseren Lebensweg?

Dass einzig und allein die Sterne nicht nur den Lebensweg, sondern auch die Persönlichkeit eines Menschen bestimmen glauben lediglich zwei Prozent der Männer und Frauen gleichermaßen. Wohl eher wird diese Aussage von beiden Geschlechtern relativiert, indem zwar eingeräumt wird, dass die Sterne durchaus Einfluss auf den Lebensweg eines Menschen nehmen, jedoch nicht der einzige Einflussfaktor sind. Das glauben zumindest 31 Prozent der Frauen und 15 Prozent der Männer.

Greifen beide Geschlechter gleichermaßen zu Horoskopen?

Zugegeben sollte es nicht besonders überraschend sein, dass mit 39 Prozent Frauen gegenüber 32 Prozent der Männer Horoskope immer noch häufiger lesen, ihnen jedoch keinen Glauben schenken. Überraschend ist jedoch, dass mit nur sieben Prozent die Differenz der beiden Geschlechter gar nicht mehr so ausgeprägt ist. Diese Ansicht relativiert sich jedoch schnell, wenn man bedenkt, dass in der gleichen Umfrage von 2018 immerhin 51 Prozent der Männer angaben überhaupt keine Horoskope zu lesen und auch davon auszugehen, dass die Sterne keinen Einfluss auf den Lebensweg nehmen. Demgegenüber waren das bei den Frauen nur 28 Prozent. Das weibliche Geschlecht hat demnach bei dem Glauben an Horoskope immer noch klar die Nase vorn.

Kann man Horoskopen Glauben schenken?

Eines steht wohl fest: Die Sterne und Planeten beeinflussen unser aller Leben. Das jedoch meistens nicht wie es in den Horoskopen dargestellt wird. Vielmehr geht es hierbei um die Mechanik des Universums und nicht um die Frage, wie 2019 wird. Wer das im Hinterkopf behält, für den werden Horoskope zur unterhaltsamen Literatur. Wer jedoch alles in den Horoskopen für bare Münze nimmt, läuft Gefahr, dass der Glaube daran auch zum gefährlichen Aberglauben werden kann. So war es zumindest schon einmal in Japan. Hier haben ungünstige Horoskope gleich zu einer stark erhöhten Abtreibungsrate geführt. Und das dürfte wohl in keinem Sinne sein!

Ähnliche Beiträge

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen